Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Dieser Bereich ist für alle sichtbar.
Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon prüflingsprüfer » Freitag 26. Juli 2013, 12:46

Der im Artikel genannte Kollege und selbständige Augenoptikermeister
(viewtopic.php?f=31&t=9509)
stellt im Link unten einiges klar, weil das Eine oder andere nicht so
vollkommen richtig rüberkommt und manches im Artikel "vergessen" wurde.

http://www.optikgutachter.de/index.php/ ... deroptiker


Lesenswert !
Augenoptikermeister / ö.b.u.v. Sachverständiger / Heilpraktiker

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont. (Konrad Adenauer)

Nichts ändert sich, außer ich ändere mich. (Asiatisches Sprichwort)

wörterseh
Beiträge: 6925
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon wörterseh » Freitag 26. Juli 2013, 13:09

Danke fürs Einstellen dieses Links!

Und dem Gutachter ein Danke schön fürs richtig stellen!

Manche Aussagen in diesem Artikel waren doch recht reißerisch aufbereitet! Ich war ein wenig beleidigt, was mir als Optiker "vorgeworfen" wird. Das die Verantwortlichen für diesen Artikel nicht ausreichend recherchiert haben ist wirklich traurig. Auf Details braucht man ja kaum mehr einzugehen, das hat der Gutacher ja schon gemacht!
LG
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1538
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon Karoshi » Freitag 26. Juli 2013, 13:46

Was leider der Optikgutachter auch nicht richtig darstellt und was mich in den Wahnsinn treibt:

400€ Umsatz brutto (unterstellt vom Stern als Durchschnittspreis einer Brille)
-Mehrwertsteuersatz 19%
-Wareneinsatz (unterstellt vom Stern mit 133€)
=Rohertrag I
-Warenbezugskosten (Arbeitszeit zur Auswahl der Fassungen beim Einkauf, Porto/Verpackung, Lagerhaltung)
=Rohertrag II oder Deckungsbeitrag

Davon sind noch die Fixkosten wie Miete Strom Wasser
die Personalkosten für Beratung, Refraktion, Zentrierung, Montage
die variablen Kosten wie Leasingverträge für die teueren Gerätschaften, Renovierungs- und Instandhaltungsarbeiten und Fortbildungen
zu bezahlen!
Was am Ende bleibt ist der Einzelhandelsübliche Rohgewinn von 5-15%.

Jetzt geht's mir besser.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
Metzgermeister
Beiträge: 1102
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:33
Wohnort: Königreich Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon Metzgermeister » Freitag 26. Juli 2013, 16:00

Naja is halt so das der Stern, auch nur das schreibt wofür er Werbung kassiert!

Schade das sich ein ehemals sehr lesenswertes Magazin sich für so einen Schund von der Online-Maffia zwangsprostituieren muss!

Der gesamte Artikel ließt sich wie eine gesteuerte Hetz-Kampange der MPG-Verscherbler gegen die qualitativ hochwertig arbeitende Augenoptikerschaft.
Leider wurde der OG dafür auch noch missbraucht, denn es ist ja schon komisch das der Stern einen Artikel herausbringt auf den sofort eine Richtigstellung des Befragten folgt! Ich gehe sehr davon aus, dass unser OG den Redakteuren die Wahrheit mitgeteilt hat, diese konnten sie aber nicht abdrucken, sonst wären sie die Gelder ihrer Zuhälter (Online-Shops) los!
Gottes schönste Gabe ist und bleibt der SCHWABE, denn Gullstrand ist kein BADeort :D

„Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul“

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3986
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon optikgutachter » Freitag 26. Juli 2013, 17:26

Ich habe von Frau Gronwald schriftlich, daß ich den Text vorher nochmal "querlesen" darf.
Leider erfolgte dieses nicht, sodass die Klarstellungen nunmehr in Nachhinein erfolgen müssen.

Aktuell hat sich auch der Apothekerverband bei mir gemeldet:
Wenn es demnächst um ihre Branche geht....hofft man auf eine genaue Berichterstattung.

Gruß optikgut8er
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Benutzeravatar
Metzgermeister
Beiträge: 1102
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:33
Wohnort: Königreich Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon Metzgermeister » Freitag 26. Juli 2013, 17:56

-Beitrag auf Empfehlung gelöscht-
Zuletzt geändert von Metzgermeister am Freitag 26. Juli 2013, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gottes schönste Gabe ist und bleibt der SCHWABE, denn Gullstrand ist kein BADeort :D

„Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul“

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10606
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon benkhoff » Freitag 26. Juli 2013, 18:06

Metzgermeister hat geschrieben:Weil so ******* kann nicht mal n Stern-Reporter sein

sicher? ick sach nur: Hitlers Tagebücher... :mrgreen:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3986
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon optikgutachter » Freitag 26. Juli 2013, 18:07

Bis Samstag erfolgen weitere Richtigstellungen.

Gruß og
Zuletzt geändert von optikgutachter am Samstag 27. Juli 2013, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6684
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein nahe NL

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon Distel » Freitag 26. Juli 2013, 18:12

Was fällt beim Öffnen dieses Links auf:
http://www.stern.de/wirtschaft/geld/deb ... 43529.html

Jede Menge online-Werbung !

Der Stern nutzt sein Printmedium mit einem freundlich ausgedrückt, ama­teurhaft recherchierten Artikel
mit reißerischer Aufmachung um mehr Traffic für die Onlinewebung zu erzeugen. Es leben die Werbeeinnahmen !


Warum fällt mir gerade dieses Kinderlied ein ....der Glaser schmeisst die Scheibe ein und sagt da muss ´ne neue rein ... :mrgreen:
Zuletzt geändert von Distel am Freitag 26. Juli 2013, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6684
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein nahe NL

neuer Artikel im Stern ?

Beitragvon Distel » Freitag 26. Juli 2013, 18:36

.
Wenn der Stern wirklich für mehr Durchblick sorgen wollte, wäre hier der Ansatz.

Ein Drittel der aktiven Verkehrsteilnehmern, würde heute den Sehtest nicht mehr bestehen !!!

Diese Zahlen sind bekannt, siehe Internetseite der Polzei Köln. http://www.polizei-nrw.de/koeln/artikel__2456.html
Verantwortungsbewusst sollen alle Verkehrsteilnehmer die Sehleistung selbst auf dem aktuellen Stand halten.
Damit sind viele überfordert, ignorieren es......kurz es wird nicht gemacht.
Wenn die regelmässigen TÜV-Kontrollen nicht vorgeschrieben wären, möchte ich mir gar nicht den Zustand mancher
Fahrzeuge vorstellen.

Polizeiliche Alkohol-, Fahrzeug- und Geschwindigkeitskontrollen werden durchgeführt,
aber die Sehleistung des Lenkers ist ohne Bedeutung.


Wie wichtig dieser Aspekt ist, zeigt eine Pressemitteilung des Kuratorium Gutes Sehen e.V. vom Herbst.
Eine Untersuchung des ADAC ergab zudem, dass der Anteil von Unfällen aufgrund mangelnder Sehleistung vermutlich genauso hoch ist, wie der aufgrund von Alkoholgenuss.

Warum unternimmt da kein Politiker etwas ? ? ? ...Na, wäre das keine Story ?

Reporter wie Bob Woodward und Carl Bernstein sucht man beim Stern vergebens, eigentlich sehr schade.
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Smutje
Beiträge: 4495
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 17:04
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon Smutje » Freitag 30. August 2013, 14:50

heiter weiter (oder auch Nichts gelernt ??):

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/di ... gemeier%29
- Augenoptik 50er-/60er-/70er-/80er-/90er Jahre
- Shuron (orig. USA)
- Comcept - Opti/Augustiner
- (München, 2012/2013/2014/2015/2016/2017/2018)
- Kicktipp-Meister 2011/2012
- Kicktipp-Meister 2013/2014
- Kicktipp-Meister 2017/2018

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10606
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon benkhoff » Freitag 30. August 2013, 16:04

der "Stern" wird immer mehr zum Witzblatt... :mrgreen:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Kalle
Beiträge: 1986
Registriert: Freitag 23. April 2010, 16:31
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon Kalle » Freitag 30. August 2013, 19:11

"Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das als fünfter Teil der Serie »Jetzt mal ehrlich!«, einem »Branchencheck«, der schon mit einer unglaublich dämlichen Geschichte über Optiker anfing."
Na das ist doch mal ein prima Kommentar!
Kalle
"Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!"
Karl Valentin 1882 - 1948

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8228
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 30. August 2013, 19:17

Kalle hat geschrieben:"Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das als fünfter Teil der Serie »Jetzt mal ehrlich!«, einem »Branchencheck«, der schon mit einer unglaublich dämlichen Geschichte über Optiker anfing."
Na das ist doch mal ein prima Kommentar!
Kalle

ja, das ist mir ebenfalls so aufgefallen.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
Phoenix
Beiträge: 1233
Registriert: Dienstag 4. Januar 2011, 12:14
Wohnort: NRW

Re: Was beim "Stern"-Artikel "vergessen" wurde....

Beitragvon Phoenix » Samstag 31. August 2013, 13:02

Kalle hat geschrieben:"Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich das als fünfter Teil der Serie »Jetzt mal ehrlich!«, einem »Branchencheck«, der schon mit einer unglaublich dämlichen Geschichte über Optiker anfing."
Na das ist doch mal ein prima Kommentar!
Kalle

Nja, er hat ja auch darüber einen Artikel geschrieben
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/br ... des-stern/
"Der Augenoptikfachverkäufer [ist] genauso wenig ein Augenoptiker, wie der Möbelfachverkäufer ein Tischler ist." - tangata_whenua


Zurück zu „Allgemeines (öffentlich)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast