ERGO pusht Lasik

Dieser Bereich ist für alle sichtbar.
Oppicker
Beiträge: 2136
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 47829 Uerdingen

ERGO pusht Lasik

Beitragvon Oppicker » Mittwoch 22. Februar 2012, 12:22

Durch einen Werbelink bin ich gestern darauf gestoßen, dass die ERGO Versicherung für 9,90 € bzw. 14,90 € Zusatzversicherungen anbietet, die Zuschüsse zu einer Lasik-OP oder Brillen leisten.

Soweit ist mir dieses "tolle" Angebot nichts Neues. Liest man aber die Leistungsbeschreibung, dann heißt es da zum Thema Lasik
Die LASIK-Laserbehandlung gilt als anerkanntes Verfahren zur Korrektur von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung. Von einem erfahrenen Augenchirurgen durchgeführt ist sie das wohl schnellste und auch sicherste aller Verfahren. Der Eingriff dauert nur wenige Minuten und ist durch lokal betäubende Augentropfen schmerzfrei. In der Regel können Sie direkt nach der Augen-Laser-Operation wieder nach Hause gehen. Bereits nach einigen Stunden erreichen Sie wieder ein gutes Sehvermögen, können meist am nächsten Tag wieder in Ihr normales Alltagsleben zurückkehren und benötigen fortan keine Sehhilfe mehr. Geeignet ist das LASIK-Verfahren für die Korrektur einer Kurzsichtigkeit bis -10 Dioptrien, einer Weitsichtigkeit bis zu +3 Dioptrien und einer Hornhautverkrümmung bis zu 5 Dioptrien.


Und das ist m.E. ein Hammer. Ich habe mich bei ERGO beschwert. In einer ersten Reaktion hieß es:

Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir nicht im Detail auf eine ärztliche Diagnose in unseren Werbemittel eingehen können. Es sollte sich jeder Interessent ärztlich beraten lassen, ob dieser Eingriff für ihn erfolgversprechend ist und dann entscheiden, ob es sinnvoll ist diese Vorsorge abzuschließen. Bitte glauben Sie uns, unsere Kundenberater beantworten kompetent alle Fragen zu diesem Tarif und geben da eine Entscheidungshilfe.


Man gäbe meine "Anregung" an die Werbeabteilung weiter. Ich werde das aber noch bei humungus im Juraforum abklopfen lassen.
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10606
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon benkhoff » Mittwoch 22. Februar 2012, 12:40

der LASIK-Methode eine generelle Eignung und Verträglichkeit zuzusprechen ist auch m.M. nach "überzogen"...

Allerdings: Versicherungen und Banken haben ja, wie bekannt, die schlechtesten Werte bei Umfragen in Punkto Glaubwürdigkeit, Vertrauen und Ehrlichkeit und liegen damit immer aufm letzten Platz der Kundenzufriedenheit. Und wenn nun eine Versicherung der Bevölkerung "vorschlägt", sich doch ganz allgemein die Sehschwächen "weglasern zu lassen", dann wirft das ein extrem schlechtes Licht auf die LASIK-Methode und deren Anwender! Denn nun hinterfragt JEDER, der diese komische "Werbung" liest, die Notwendigkeit der LASIK...
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8785
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon vidi » Mittwoch 22. Februar 2012, 13:44

Und gerade die ERGO-Versicherung hat einen verdammt schlechten Ruf. Denen würde ich sowieso erst einmal nichts glauben.
Gruß
Vidi

"Geh nicht dahin, wo die Welle ist. Geh dahin, wo sie sein wird“ (Elmar Nordvisk)

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon prüflingsprüfer » Mittwoch 22. Februar 2012, 14:45

werd das sofort unsere Abmahnabteilung zur Prüfung übergeben.....

Oppicker
Beiträge: 2136
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 47829 Uerdingen

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon Oppicker » Mittwoch 22. Februar 2012, 18:06

Humungus ist heute anscheinend nicht da..
Die anderen im Juraforum sehen in der Werbung nichts Verwerfliches.

http://www.juraforum.de/forum/medizinre ... der-389287

Allerdings weiß man leider nicht, wie fundiert die Meinungen sind..
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Benutzeravatar
yyz
Beiträge: 1167
Registriert: Donnerstag 4. August 2011, 12:44

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon yyz » Donnerstag 23. Februar 2012, 15:07

Damit schießen die sich doch letztlich selbst ins Knie. Oder die haben irgendwelche Exklusiv-Verträge für OPs zum Pauschalpreis evtl. in Verbindung mit ansehnlichen materiellen Anreizen für die Entscheidungsträger? Oft ist es ja auch so, daß wenn die Kunden erst mal geködert sind, die Bedingungen geändert werden. Dann gibt's in ein paar Jahren die OP eben nur noch zu 50% bezahlt... Die Entscheidungsträger von heute haben dann die Prämien für erreichte Versichertenzahlen aber kassiert.

Michael29
Beiträge: 7
Registriert: Montag 14. Juni 2010, 18:36

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon Michael29 » Dienstag 12. Juni 2012, 23:06

...habe gerade dazu diesen interessanten Beitrag gefunden:

LASIK – Behandlung für ein Leben ohne Sehhilfen

Sehfehler lassen sich dank einer Augenlaser Behandlung schnell und effektiv beseitigen. Ein stationärer Aufenthalt ist in den meisten Fällen heute nicht mehr notwendig. Durch diese Methode können Menschen ohne Brille und Kontaktlinsen in ein neues Leben ohne Sehprobleme starten!

Die LASIK-Chirurgie wird seit Beginn der 90er Jahre auf der ganzen Welt durchgeführt und mittlerweile von vielen Patienten mit Begeisterung angenommen. Geht es um das Thema Augenkorrektur, kommt dieses Verfahren am häufigsten zur Anwendung. Im Laufe der letzten 20 Jahre hat sich die Chirurgie im Bereich des Auges ständig weiterentwickelt und Schritt für Schritt optimiert.

Heutzutage gilt das LASIK Verfahren als sicherste Variante, wenn es um die Probleme Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung geht. Bei niedrigen und mittleren Dioptrien Stärken lässt sich der größte Erfolg erkennen.


Wie funktioniert das Verfahren

Im Grunde läuft jede LASIK Behandlung nach folgendem Muster ab:

1. Der Arzt schneidet den Flap am Hornhautdeckel mithilfe eines Mikrochirurgie-Skalpells auf.
2. Ist der Flap aufgeklappt, können tiefer liegende Hornhautschichten ohne Probleme mit dem Laser zurechtgeformt werden.
3. Wurde die Hornhaut schließlich optimal mit dem Laser behandelt, wird der Flap zugeklappt. Die Adhäsionskraft führt dazu, dass sich der Flap sofort festsaugt und wie ein natürliches Pflaster wirkt. Der Schnitt verheilt besonders schnell und beinahe schmerzfrei.

Wenige Stunden nach der LASIK Behandlung lässt sich bereits eine deutliche Besserung des Sehvermögens ausmachen. Nach einigen Tagen hat sich die volle Sehkraft wieder hergestellt. Die Zeiten von Brille und Kontaktlinsen gehören durch die Erfindung der LASIK-Methode der Vergangenheit an. Eine LASIK Operation kommt lediglich für Erwachsene infrage. Kinder dagegen dürfen diese Möglichkeit nicht in Anspruch nehmen. Sie müssen warten, bis der Augapfel ausgereift ist und sich nicht mehr verändert. Erst dann dürfen sie ihre Augen lasern lassen.


(Gerd Bernau: 13.06.2012 Link entfernt)
Zuletzt geändert von Michael29 am Mittwoch 13. Juni 2012, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
prüflingsprüfer
Beiträge: 10000
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:09
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Kontaktdaten:

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon prüflingsprüfer » Mittwoch 13. Juni 2012, 08:18

Hallo Michael 29,

kannst du bitte die Quelle nennen !
(und den Link entfernen, sonst macht es unser admin!)

Interessant ? für wen ?

@all:
Nicht alles stimmt, was im Netz steht, man glaubt auch gerne das,
was man glauben möchte !

Benutzeravatar
Ulrich Mößlang
Beiträge: 4657
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 13:39
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon Ulrich Mößlang » Mittwoch 13. Juni 2012, 08:43

Oppicker hat geschrieben:Humungus ist heute anscheinend nicht da..
Die anderen im Juraforum sehen in der Werbung nichts Verwerfliches.

http://www.juraforum.de/forum/medizinre ... der-389287

Allerdings weiß man leider nicht, wie fundiert die Meinungen sind..


vielleicht haben die auch eine Traumtänzerin ? :D :D
Häuptling grauer Star
Bild Wer laut und deutlich redet, riskiert verstanden zu werden. http://www.optikheydenreich.de/

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10606
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon benkhoff » Mittwoch 13. Juni 2012, 10:01

Nachtrag: in den USA sind LASIK-OPs um gut 30% zurückgegangen. Woran das wohl liegt? Einerseits hat natürlich die Wirtschaftskrise dort dazu beigetragen und andererseits kommen zZ Langzeitstudien heraus... denke mal, das sagt alles!
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Oppicker
Beiträge: 2136
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 47829 Uerdingen

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon Oppicker » Mittwoch 13. Juni 2012, 14:59

..in den USA sind LASIK-OPs um gut 30% zurückgegangen.


Stimmt, die Info habe ich auch, wobei sich natürlich die Frage stellt, ob nicht statt LASIK andere Manipulationstechniken am Auge zum Einsatz kommen.
Das ist ein Riiiesenmarkt und ich glaube nicht, dass sich die Ärzte das Geschäft ohne Weiteres entgehen lassen.
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Traumtänzerin
Beiträge: 3947
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon Traumtänzerin » Mittwoch 13. Juni 2012, 18:01

Ulrich Mößlang hat geschrieben:
Oppicker hat geschrieben:Humungus ist heute anscheinend nicht da..
Die anderen im Juraforum sehen in der Werbung nichts Verwerfliches.

http://www.juraforum.de/forum/medizinre ... der-389287

Allerdings weiß man leider nicht, wie fundiert die Meinungen sind..


vielleicht haben die auch eine Traumtänzerin ? :D :D


Klar, aber die heißt dort anders. Kannst ja mal versuchen, sie zu finden! :? :mrgreen:
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8401
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 13. Juni 2012, 20:47

Bei michael29 ist unter lasik immer noch ein link eingebunden! Scheinbar wurde ein link durch eine später Änderung wieder eingefügt, daher meine Anregung Person sperren!
Refraktionieren mit Spaß!? Refraktions-Teste für Tablet von iPadMeikel: Sehteste für iPad&Co Info http://www.optik-freise.de Spezialialist: Besser Sehen, Myopiemanagement mit Ortho-K oder Miosmart, sowie Orcam zertifiziert für LowVision.

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8785
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon vidi » Donnerstag 14. Juni 2012, 10:09

DI Michael Ponstein hat geschrieben:Bei michael29 ist unter lasik immer noch ein link eingebunden! Scheinbar wurde ein link durch eine später Änderung wieder eingefügt, daher meine Anregung Person sperren!

Hast du den Gerd auch schon informiert?
Gruß
Vidi

"Geh nicht dahin, wo die Welle ist. Geh dahin, wo sie sein wird“ (Elmar Nordvisk)

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 7086
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein nahe NL

Re: ERGO pusht Lasik

Beitragvon Distel » Donnerstag 14. Juni 2012, 11:42

vidi hat geschrieben:
DI Michael Ponstein hat geschrieben:Bei michael29 ist unter lasik immer noch ein link eingebunden! Scheinbar wurde ein link durch eine später Änderung wieder eingefügt, daher meine Anregung Person sperren!

Hast du den Gerd auch schon informiert?

naheliegende Vermutung bei so einem Verhalten:
:roll: michael29 macht indirekt Werbung für sich
:( .... keine Scheichwerbung für Abschlüsse bei der Ergo
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft


Zurück zu „Allgemeines (öffentlich)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast