Ich hätte da mal 'ne Frage

Neu hier? Dann bitte die Infos aus dieser Rubrik lesen.
Benutzeravatar
Smutje
Beiträge: 4301
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 17:04
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Smutje » Dienstag 25. August 2009, 14:44

Oberprüfer hat geschrieben:ist das nichts für ein geschlossenes Forum


Hab ich zuerst und früher auch so gedacht, aber in den geschlossenen Foren wurden diese Themen schon öfter besprochen ..... und ...... .
Warum kann (soll) nicht auch die Öffentlichkeit/der Kunde mitbekommen,
1. dass wir in den Zwängen des BGB V festgeklemmt sind ...
2. dass wir versuchen, Innungen und Verbände auf den Weg zu bringen ...
3. dass wir bessere Preistransparenz hinbekommen wollen ...
4. dass wir versuchen uns aus den Zwängen der Lieferantenverträge zu befreien.
Im Endeffekt können wir, vielmehr aber doch unsere Kunden (Verbraucher), nur
gewinnen.
Da hat mal einer gesagt:
"Wir liefern dem Volk das wohl unterschätzteste Kulturgut aller Zeiten zu mittlerweile lächerlichstenen Preisen .... Es wird höchste Zeit, dass wir unseren Status überdenken."
- Fassungen und Sonnenbrillen aus den 50ern-/60ern-/70ern-/80ern-/90ern
- Shuron (orig. USA)
- Comcept - Opti/Augustiner-Bräu
- (München, 2012/2013/2014/2015/2016)
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2011/2012
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2013/2014

Oppicker
Beiträge: 1866
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Oppicker » Dienstag 25. August 2009, 15:11

ist das nichts für ein geschlossenes Forum

Das wäre ein Thema für ein geschlossenes Forum, aber noch haben wir leider keines.
@smutje
Nach meinem Kenntnisstand wirst Du in der Mtgldliste des "optikernetz" immernoch geführt.

Tatsächlich?
Ich kann mich dort nicht mehr einloggen und lege auch keinen Wert mehr darauf, wenn der einzige Maßstab des Hauses die Mitgliedschaft in der Innung ist. Nun können sich dort gewisse Leute aus Kiel u.a. in Ruhe unter ihresgleichen über mich "Berufsstandsverräter" auslassen.

Die GKV verhält sich zu ihren Leistungserbringern schikanös. Ganz offensichtlich können es sich die Kassen leisten, uns jedwede Restriktion aufs Auge zu drücken. Das beginnt bei den Leistungen für die "Vorarbeit" des Augenarztes, der sich weigert, unserem Kunden ein Rezept auszustellen, für das er auch haften muss.
Es geht weiter bei den geradezu steinzeitlichen Forderungen zur "Mindestausstattung", die ein Optikerbetrieb aufweisen muss, bis hin zu offensichtlich böswilligen Abrechnungsschikanen, wodurch wir nicht selten ein halbes Jahr auf unser Geld warten.
Ich bin der Meinung, dass hier der Schwanz mit dem Hund zu wedeln versucht. Ich hätte den Kassen längst den Bettel hingeschmissen und notfalls bei Kinderbrillen einfache Kunststoffgläser verschenkt (meinen EK für solche Gläser habe ich ja beim Optikernetz bereits veröffentlicht).
Leider kann ich meine Frau nicht davon überzeugen, dass es mangels Lobby keine andere Option gibt, seinen Unmut über die Willkür der Kassen zu demonstrieren. Wenn etliche diesem Beispiel folgen würden, stünden die Kassen ohne flächendeckende Leistungserbringer da, was uns in eine wesentlich bessere Verhandlungsposition brächte.
Aber ich sehe ein, dass man von Kollegen, denen die Jacke näher sitzt als die Hose, nicht erwarten kann, auf den Rezeptwert zu verzichten. Nur - wie lange will man sich diese Unverschämtheiten noch gefallen lassen?

"Wir liefern dem Volk das wohl unterschätzteste Kulturgut aller Zeiten zu mittlerweile lächerlichstenen Preisen .... Es wird höchste Zeit, dass wir unseren Status überdenken."

Das ist ein Spruch von mir. Vielen Dank für das Zitat
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Oberprüfer
Beiträge: 355
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:11
Wohnort: Freistaat Bayern

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Oberprüfer » Mittwoch 26. August 2009, 08:08

Tatsächlich?
Ich kann mich dort nicht mehr einloggen und lege auch keinen Wert mehr darauf, wenn der einzige Maßstab des Hauses die Mitgliedschaft in der Innung ist. Nun können sich dort gewisse Leute aus Kiel u.a. in Ruhe unter ihresgleichen über mich "Berufsstandsverräter" auslassen.

Ja so sind halt mal die Regeln, wer dabei ist ist dabei. Wir werden sehen wie die Richtlinien bei Optiker.de aussehen werden und wer sie überwacht :D
nichts ist härter als die Wahrheit

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon benkhoff » Mittwoch 26. August 2009, 08:49

ich bin jedenfalls heilfroh mit den "kranken Kassen" nichts (oder fast/bis auf Kinderbrillen) mehr zu tun zu haben!
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

schorsch kluhnie
Beiträge: 172
Registriert: Freitag 19. Juni 2009, 10:59

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon schorsch kluhnie » Mittwoch 26. August 2009, 08:58

dann könnt ihr krankenkassenlose ja froh sein, wenn das Geschäft so blüht !

Ich trauere jedenfalls dem monatlichen KK-Scheck (war immer die Höhe der Ladenmiete)
schon nach !

Zum anderen, tut bitte nicht so scheinheilig, als ob ihr das Geld der KK auch nicht gerne
genommen habt! Den Bifo/Trifo-Hunderter habt ihr doch alle mitgenommen.

Und auch jetzt wird keiner gezwungen mit den KK abzurechnen - wenn ihr eh so wenig
Rezepte / Kinderbrillen habt, verzichtet doch auf eure KK-Zulassung und rechnet alles
privat ab, das wäre konsequent- das andere ist "falsch".

Siehe anderer Thread: "Es gibt keinen Kaufzwang", aber es gibt auch keinen
"KK-Abrechnungszwang".

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon benkhoff » Mittwoch 26. August 2009, 09:28

schon richtig, das war immer ein gern genommenes Zubrot, solange man halbwegs "gerecht" entlohnt wurde. Aber die heutigen "20€-Zugaben" bei Ki-Brillen sind im Grunde ein Witz vor allem für die (ahnungslosen) Eltern, die weit mehr erwarten. Außerdem nimmt man ja nicht weniger ein durch den Wegfall der "KK-Zubrote", denn das zahlen ja seit 2004 die Kunden selbst.
Dafür ist es heute weitaus weniger bürokratisch, und man hat nichts mehr mit diesen Sesselpupsern und neunmalklugen KK-Fuzzis zu tun!
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Oberprüfer
Beiträge: 355
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:11
Wohnort: Freistaat Bayern

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Oberprüfer » Mittwoch 26. August 2009, 09:33

stimmt
nichts ist härter als die Wahrheit

Benutzeravatar
Smutje
Beiträge: 4301
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 17:04
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Smutje » Mittwoch 26. August 2009, 11:40

Oppicker hat geschrieben:4 Dinge, die ihr schon heute tun könntet:

1.) Um aus den Zwängen des SGB V herauszukommen, könnte man die Verträge mit den Kassen kündigen

2.) .............



Also, was fällt weg, wenn ich auf die KK-Zulassung verzichte?
- ich darf nicht mehr mit der Kasse abrechnen (lassen),
- ich bin nicht mehr "KK-Lieferant",
- ich muß ggf. auf die "20,-"-Zugabe (Kinderbrille) verzichten,
- Dafür fällt der Aufwand und der Frust rund um die Abrechnung weg.

Ich gebe die "20,-" Zugabe (Kinderbrille) als Rabatt und bin aus dem "Gequengel" raus.
Weiß noch jemand, wie es sich mit den "Zulassungskriterien" der Krankenkassen (Mindestausstattung etc.)verhält bzw. wo das nachzulesen ist ?
Danke und Gruß
Smutje
- Fassungen und Sonnenbrillen aus den 50ern-/60ern-/70ern-/80ern-/90ern
- Shuron (orig. USA)
- Comcept - Opti/Augustiner-Bräu
- (München, 2012/2013/2014/2015/2016)
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2011/2012
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2013/2014

Oberprüfer
Beiträge: 355
Registriert: Mittwoch 2. Juli 2008, 09:11
Wohnort: Freistaat Bayern

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Oberprüfer » Mittwoch 26. August 2009, 12:00

Warte nur bis sie anfangen auf eine teure Zertifizierung zu pochen, dann ist es gleich erledigt.
nichts ist härter als die Wahrheit

Oppicker
Beiträge: 1866
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Oppicker » Mittwoch 26. August 2009, 14:40

@smutje

http://www.aok-gesundheitspartner.de/inc_ges/download/dl.php/he/hilfsmittelanbieter/imperia/md/content/gesundheitspartner/hessen/hilfsmittelanbieter/vertraege/augenoptiker/he_himi_optiker_rv_anlagen.pdf

und

http://www.aok-gesundheitspartner.de/inc_ges/download/dl.php/by/hilfsmittelanbieter/imperia/md/content/gesundheitspartner/bayern/hilfsmittel/vertraege/rahmenvertr_augenoptiker_070701.pdf

Auch wenn ich selbst gar nicht mehr fertigen möchte, drückt man mir eine Werkstattausstattung aufs Auge. Und das sind genau diejenigen, die hinter vorgehaltener Hand gerne mal ihre Versicherten zu Filialisten schicken und sich mit fadenscheinigsten Argumenten um Leistungspflichten drücken.

Ganz unverschämt werden die Forderungen, wenn man auch noch eine Zulassung als KL-Anpasser haben möchte.

@schorsch
Ich traure auch alten Zeiten nach. Aber wie sagte schon Konfuzius, der berühmte Grieche? Das sind halt "tempi passati"!
Für die paar Kröten, die die Kassen heute noch zahlen, soll ich mich piesacken und schikanieren lassen?
Ich sage ganz klar: Nein!!

WIR sind Vertragspartner der Kunden im Gewährleistungsfalle; sofern ein Augenarzt überhaupt noch in eine Brillenversorgung involviert ist, stiehlt dieser sich bei vollem Honorar und mit Segen der gesetzl. Kassen aus der Verantwortung, die voll bei uns hängenbleibt. Und wir schauen tatenlos zu, wie wir zwischen den Ansprüchen der Kunden/Versicherten und den Kassen aufgerieben werden.

WIR sind diejenigen, die die eigentliche Ware und Dienstleistung liefern und dafür jahrelang lernen und studieren,
aber WIR sind auch diejenigen, die heute schon viel zu viel verschenken oder subventionieren müssen, weil sich kostendeckende Preise am Markt nicht mehr durchsetzen lassen und deshalb für Preise arbeiten müssen, die ruinös sind.
(siehe auch mein "Spruch" aus dem optikernetz)
Zuletzt geändert von Oppicker am Mittwoch 26. August 2009, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Benutzeravatar
Smutje
Beiträge: 4301
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 17:04
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Smutje » Mittwoch 26. August 2009, 15:13

@ oppicker:
Danke vielmals, krieg zwar die Links nicht geöffnet, weiß aber nun, wo ich suchen muß.
Ansonsten geh ich mit Deinem Text vollkommen kondom , äh Quatsch, konform !!
Nochmals Danke
Smutje
- Fassungen und Sonnenbrillen aus den 50ern-/60ern-/70ern-/80ern-/90ern
- Shuron (orig. USA)
- Comcept - Opti/Augustiner-Bräu
- (München, 2012/2013/2014/2015/2016)
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2011/2012
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2013/2014

Oppicker
Beiträge: 1866
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon Oppicker » Mittwoch 26. August 2009, 15:29

Sorry, ich habe nun die Links repariert:
Es sind PDF-Dateien, die sich mit dem Adobe Reader oder Foxit Reader öffnen lassen (beides Freeware)
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon benkhoff » Mittwoch 26. August 2009, 15:45

überaus niedlich (aber ernst gemeint) ist auch die uralt-Vorschrift, daß man sich ein Meniskenlager "halten" soll... :mrgreen:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Ich hätte da mal 'ne Frage

Beitragvon vidi » Donnerstag 27. August 2009, 11:33

Zulassung und Zulassung ist ja uach noch lange nicht das gleiche.
Habe hier vor Ort schon die unglaublichsten Sachen erlebt. Da lässt die Handwerkskammer einen Betrieb mit einem gesplitteten Meister zu, d. h. angeblich war er halbtags in der einen und dann in der anderen Filiale. O-Ton der Innung, da können wir nichts machen, das hat die HWK so verabredet. Nur nach langwieriger Intervention wurde dann diese Regelung fallen gelassen, nun hat jede Filiale einen Meister.
Genauso ein mobiler Optik in der Nachbarstadt. Die Innung konnte nichts machen, die HWK hat das so zugelassen.
Gut ,der hat sich anscheinend selbst erledigt, da er wiederholt mit Firmen und deren Schriftzügen warb, die ihn gar nicht belieferten.
Da er die Abmahnungen nicht zahlte und sich auch nicht daran hielt, wurde das jetzt etwas teuer...
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)


Zurück zu „Forumsregeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast