Mein Brillenproblem....

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
wetterfrosch

Mein Brillenproblem....

Beitragvon wetterfrosch » Mittwoch 8. Februar 2006, 22:35

Hi@all!!

also ich bin kurzsichtig (- 1,25) und habe eine Brille. Leider hat sich nach einiger Zeit jemand dummerweise unabsichtlich draufgesetzt, sodass ein Bügel eine bisschen verbogen war. Damit die Brille nun gerade aussah, mussteich immer einen Bügel nicht richtig auf dem Ohr aufliegen lasse.Mit er Zeit wurde mir das aber zu lästig un dich hab gedacht, ich könnte das Problem selbst beheben und hab den einen Bügel vom Gestell abgeschraubt.Nun, er ist zwar wieder gerade, aber ich bekomme ihn einfach nicht mehr ans Gestell geschraubt die Schraube an sich ist ja schon winzig, aber mit kommt sie zu groß für die runde Verbindungsöffnung von Gestell und Bügel wo die schraube reinkommt.Vielleicht liegts auchn bisschen daran, dass ich keinen passenden Schraubenzieher für die Schrauben hab...mein bruder wollte es unbedingt auch noch probieren den Bügel anzuschrauben, hat es aber auch net geschafft...Im gegenteil er hat den anderen Bügel auch noch abgeschraubt (Fragt mich bitte nicht warum......wenn ich DAS wüsste). Also hab ich nun 3 Teile, eine Gestell und zwei Bügel (und natürlich 2 Schrauben)...

Ein Optiker müsste mir da doch weiterhelfen könnte, oder? Nur gibt es den Optiker, von dem ich die Brille ursprünglich habe, nichtmehr, kann ich da einfach zu einem anderen gehen, und was wird es kosten???

danke sconmal im vorraus..

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2540
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Beitragvon Eberhard Luckas » Mittwoch 8. Februar 2006, 23:09

Hallo Wetterfrosch,

das ist ja nett, daß Du Dich fragst ob solche Dienstleistung etwas kostet.
Solange keine Reparaturen anfallen, sondern "nur" ausgerichtet werden muß, solltest Du bei keinem Kollegen etwas bezahlen müssen.

Gruß
Eberhard


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 23 Gäste