Ray Ban B&L

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 1500
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Ray Ban B&L

Beitragvon Roland A. Frank » Sonntag 28. Juni 2020, 16:57

Hast du jetzt gekauft ?

Falls ja, das Geld ist nicht weg, nur woanders....

RayBan-Gläser von B&L waren thermisch gehärtet, konnte leicht fetsgestellt werden im Spannungsprüfer (gibt es auch beim Optiker)...
Außerdem über Jahrzehnte hinweg sowieso aus minerlischem Glas, erst seit Ende der 90ger kam immer mehr das "Kunststoffglas" auch bei Ray Ban auf...

Manche Imitate sind auch richtig gut gemacht....
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste