Nasenpads für Ray-Ban

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Franz0815
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 16:58

Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon Franz0815 » Mittwoch 13. November 2019, 17:24

Hallo liebe Optiker-Gemeinde,

gibt es für solche Nasenpads von Ray-Ban:
Nasenpads.png
Nasenpads.png (29.82 KiB) 601 mal betrachtet

eigentlich Ersatznasenpads aus zB Silikon oder generell weichere? Verbaut werden die zB bei der RB 6375, aber auch auf einigen anderen Modellen, soweit ich das mitgekriegt habe. Mein (Vor-Ort-)Optiker bemüht sich zwar um solche, er bestellt aber leider dann doch die falschen, die nicht auf diese wohl sehr spezielle Halterung passen. Mittlerweile wirkt er leider schon recht ratlos und meint, es gebe wohl keine anderen passenden.

Wenn es solche doch gibt, darf ich um zB eine Artikelnummer oder so bitten, damit mein Optiker die auch finden und bestellen kann? Gerne auch per PN, falls das öffentlich nicht sein soll/darf ;-)
Ich kann mir nämlich schwer vorstellen, dass Ray-Ban extra so eine lustige Halterung wohl gegen die Nachbaumöglichkeit macht und dann darauf vergisst, mit den passenden Ersatzteilen auch Geld zu verdienen.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
berlyn
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 11:17

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon berlyn » Mittwoch 13. November 2019, 19:55

Gibt es eigentlich an jeder Ecke, z.b. hier:
https://www.b-s.de/f/0243
echt? Gibt es denn in diesem ganzen verdammten Land keinen fähigeren Gutachter?

Franz0815
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 16:58

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon Franz0815 » Mittwoch 13. November 2019, 20:58

Hmm sicher? Die sind mit "Umlegelaschen". Wenn ich mir aber zB das anschaue, dann ist dort die Befestigung mit Umlegelaschen ganz links im Bild, aber mein System ist ein anderes ("Steck-Pads" rechts).

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 2021
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon GodEmperor » Mittwoch 13. November 2019, 21:30

Hast recht, die von berlyn sind die "alten". Deine da gibts atm nur direkt beim Hersteller.
Warum hat dein
Franz0815 hat geschrieben:(Vor-Ort-)Optiker
denn solche Probleme, die ran zu bekommen? Nicht da gekauft?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Franz0815
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 16:58

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon Franz0815 » Mittwoch 13. November 2019, 21:36

Gekauft hab ichs dort vor Ort, wie alle anderen Brillen der letzten ~10 Jahre.
Insofern frage ich mich das "Warum hat dein (Vor-Ort-)Optiker denn solche Probleme, die ran zu bekommen?" ja ehrlich gesagt selber ;-)

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1596
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon Karoshi » Mittwoch 13. November 2019, 22:21

Gibt leider keine weichere Alternative nur diese PVC-Dinger. Die sind sehr speziell und nur beim Hersteller zu bekommen. Das auch nicht in einem bequemen Beutel mit 20 Paar oder so sondern schön Paarweise in kleiner Plastiktüte verpackt... heutzutage total schizo, aber gibt ja auch einzeln verpackte Ritter-Sport-Würfelchen.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

brille3008
Beiträge: 22
Registriert: Montag 9. August 2010, 17:52

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon brille3008 » Mittwoch 13. November 2019, 22:52


deephorst
Beiträge: 602
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon deephorst » Mittwoch 13. November 2019, 23:20

Dein Vor-Ort-Optiker ist evtl. kein gelisteter Depositär bei der Krake Luxottica-Essilor aka Rayban.
Die liefern nur an "gelistete Partner", alle anderen kriegen mittlerweile nicht mal 2 Pads von denen.
Da kann Dein Vor-Ort-Optiker nix für, das liegt eher an der monopolistischen Politik von "piep" RayBan
Der Anbieter in dem Link oben ist sehr vermutlich offizieller Händler, und kommt (nur) daher dran.
Zuletzt geändert von deephorst am Mittwoch 13. November 2019, 23:33, insgesamt 1-mal geändert.
wir australier sind die coolsten (ricola)

Benutzeravatar
berlyn
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 11:17

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon berlyn » Mittwoch 13. November 2019, 23:33

Franz0815 hat geschrieben:Hmm sicher? Die sind mit "Umlegelaschen". Wenn ich mir aber zB das anschaue, dann ist dort die Befestigung mit Umlegelaschen ganz links im Bild, aber mein System ist ein anderes ("Steck-Pads" rechts).

Sicher! Die alten passen trotzdem da hin. Zumindest wenn dein Optiker ein kleines bisschen handwerklich begabt ist. Es ist nicht schwer sie passend zu machen....
echt? Gibt es denn in diesem ganzen verdammten Land keinen fähigeren Gutachter?

Franz0815
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 16:58

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon Franz0815 » Mittwoch 13. November 2019, 23:36

Karoshi hat geschrieben:Gibt leider keine weichere Alternative nur diese PVC-Dinger. Die sind sehr speziell und nur beim Hersteller zu bekommen.


Thx für die Info! Dann kann der Optiker vor Ort ja gar nix dafür ;-)

brille3008 hat geschrieben:https://www.augenblick-leipzig.de/shop/ ... cts_id=514

Thx, aber den Link hab ich eh schon selber vorher gepostet.

deephorst hat geschrieben:Dein Vor-Ort-Optiker ist evtl. kein gelisteter Depositär bei der Krake Luxottica-Essilor aka Rayban.


Naja, der ist "Premium-Reseller" der Krake, was immer das heißt.

deephorst hat geschrieben:Der Anbieter in dem Link oben ist vermutlich offizieller Händler, und kommt (nur) daher dran.


Nö, tut er ja auch nicht:
nur Schraub- und Klemmpads gibt es auch in Variante "halbweich PVC"

deephorst
Beiträge: 602
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon deephorst » Mittwoch 13. November 2019, 23:42

Franz0815 hat geschrieben:Naja, der ist "Premium-Reseller" der Krake, was immer das heißt.

Dann versteh ich das Problem aber nicht, von dem PS-Kollegen.
Also wegen dem Aspekt des "passens", bzw.der speziellen Halterung, mein ich.
Zuletzt geändert von deephorst am Mittwoch 13. November 2019, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.
wir australier sind die coolsten (ricola)

Franz0815
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 16:58

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon Franz0815 » Mittwoch 13. November 2019, 23:50

Und nochmal wegen der regen Beteiligung am Thread ;-)

berlyn hat geschrieben:Sicher! Die alten passen trotzdem da hin. Zumindest wenn dein Optiker ein kleines bisschen handwerklich begabt ist. Es ist nicht schwer sie passend zu machen....


Nun, ich hatte eigentlich nicht vor, meinem Optiker handwerkliche Nachhilfe in seinem Fach zu geben (zu müssen) ;-) Aber wenn das nicht so schwer ist, kommt er ja vielleicht noch selber drauf oder ich bring ihn diplomatisch dazu, es zu probieren ;-)

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 2021
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 14. November 2019, 00:22

berlyn hat geschrieben: Sicher! Die alten passen trotzdem da hin. Zumindest wenn dein Optiker ein kleines bisschen handwerklich begabt ist. Es ist nicht schwer sie passend zu machen....
Ich halte mich für einigermaßen geschickt und hab das nicht hinbekommen. Die mit Laschen drehen sich und halten nur bescheiden. Rutschen runter von den Stegstützen. Schickst du mir den Trick per PM? Luxotticthulhu nervt.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

deephorst
Beiträge: 602
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon deephorst » Donnerstag 14. November 2019, 01:15

..
Zuletzt geändert von deephorst am Donnerstag 14. November 2019, 08:32, insgesamt 1-mal geändert.
wir australier sind die coolsten (ricola)

brille3008
Beiträge: 22
Registriert: Montag 9. August 2010, 17:52

Re: Nasenpads für Ray-Ban

Beitragvon brille3008 » Donnerstag 14. November 2019, 07:59

Hier müsstest du den richtigen Optiker finden
https://www.ray-ban.com/germany/store-locator
Viel Eefolg


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste