Sehr alte Ray Ban

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Denisss
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 19:52

Sehr alte Ray Ban

Beitragvon Denisss » Donnerstag 11. April 2019, 19:40

Hallo,

ich habe eine sehr alte Ray Ban Aviator (vielleicht aus den 70ern) gekauft, wurde wohl nie getragen. Im Glas fehlt die B+L Gravur, es fehlt der Ray Ban Aufdruck (auch auf dem Glas)

Meine Frage, gab es damals Brillen (edit), die diese Echtheitsmerkmale nicht hatten?
Zuletzt geändert von Denisss am Donnerstag 11. April 2019, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.

brillenpeter
Beiträge: 338
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2010, 12:26
Wohnort: Geversdorf

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon brillenpeter » Donnerstag 11. April 2019, 19:55

Uhren???

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1921
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 11. April 2019, 20:31

Denisss hat geschrieben:Meine Frage, gab es damals Brillen (edit), die diese Echtheitsmerkmale nicht hatten?
Jupp. Gefälschte bzw neu verglaste.
denisss…hm...da war doch...och nöööh!
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Denisss
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 19:52

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon Denisss » Donnerstag 11. April 2019, 20:48

Hier mal ein Beispiel:
https://www.ebay.de/itm/B-L-Ray-Ban-Son ... %7Ciid%3A1

Das Ray Ban Zeichen fehlt auf dem Glas. Und der Witz an dem Anhänger (Papierschild) dort ist die Brille ja auch abgebildet. Da fehlt auch das Ray Ban Zeichen. Macht ja keinen Sinn so etwas zu fälschen. Und wer eine Brille kopieren kann, der dürfte auch den Druck auf das Glas kriegen.

deephorst
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon deephorst » Freitag 12. April 2019, 00:20

..
wir australier sind die coolsten (ricola)

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1921
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon GodEmperor » Freitag 12. April 2019, 07:47

Joah. Und nu?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1980
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon nixblicker » Freitag 12. April 2019, 07:51

Ich hatte tatsächlich Mal eine wayfarer in jungen... Jungen Jahren. BL Gravur im Mineralglas, aber kein Ray Ban Logo.
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2291
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon Onkel Bob » Freitag 12. April 2019, 09:37

moin,

und ich hab ne menge von diesen ray-ban-logos in den neunzigern auf wunsch der kunden von diesen mineralgläsern entfernt (wegpoliert) weil es 'damals' noch nicht sooo hip war das logo oben rechts in der ecke zu haben... :wink:

fälschungssichere grüße sendet
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8230
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 12. April 2019, 13:20

Denisss hat geschrieben:Hallo,

ich habe eine sehr alte Ray Ban Aviator (vielleicht aus den 70ern) gekauft, wurde wohl nie getragen. Im Glas fehlt die B+L Gravur, es fehlt der Ray Ban Aufdruck (auch auf dem Glas)

Meine Frage, gab es damals Brillen (edit), die diese Echtheitsmerkmale nicht hatten?

Nein! Originale hatten bl Gravuren
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

carpediem
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 5. April 2019, 14:50

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon carpediem » Freitag 12. April 2019, 15:31

Hallo,
ich habe eine Wayfarer Sonnenbrille und Anfang der neunziger in USA gekauft .
Hat auch rechts und links die BL Gravur.Kein Ray Ban Logo .
Bilder könnte ich mal hochladen.
:D

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4008
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon optikgutachter » Freitag 12. April 2019, 16:25

Denisss hat geschrieben:Hallo,

ich habe eine sehr alte Ray Ban Aviator (vielleicht aus den 70ern) gekauft, wurde wohl nie getragen. Im Glas fehlt die B+L Gravur, es fehlt der Ray Ban Aufdruck (auch auf dem Glas)

Meine Frage, gab es damals Brillen (edit), die diese Echtheitsmerkmale nicht hatten?


Fotographiere mal die Brille von allen Seiten (im Detail).
Möglicherweise ist was erkennbar.
http://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten, glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt nämlich alles. (Kölner Humor.)

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2487
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon Snipera » Freitag 12. April 2019, 16:36

Seh ich auch so, ohne Bilder kann nur spekuliert und geraten werden was nicht alles sein könnte. Vielleicht erkennt man ja etwas darauf - oder eben nicht

Denisss
Beiträge: 196
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 19:52

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon Denisss » Freitag 12. April 2019, 19:16

Vielen Dank euch. Ich habe gerade ein Video auf Youtube gesehen, bis Mitte der 70er hatten die Ray Ban Aviator keine Gravur (Ätzung) auf den Gläsern und keinen "Ray Ban" Schriftzug.
Wen es interessiert, ab Minute 7:13
https://www.youtube.com/watch?v=IrDysdNt7G4

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1921
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon GodEmperor » Freitag 12. April 2019, 20:26

Ich wiederhole mich zwar, aber: Joah. Und nu?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4008
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Sehr alte Ray Ban

Beitragvon optikgutachter » Samstag 13. April 2019, 13:17

Ich hab´s mir nicht angesehen, weil:
Woher sollen wir wissen aus welcher Produktion DEINE Brille herkommt?

Ohne Fotos wird das nix.
http://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten, glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt nämlich alles. (Kölner Humor.)


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kwiechers und 4 Gäste