Neue Brille, Raender verschwommen

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
MCHammel
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 3. April 2019, 20:13

Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon MCHammel » Freitag 5. April 2019, 21:02

Hallo allerseits!

Ich habe Probleme mit meiner neuen Brille und wollte euch um professionellen Rat bitten.
Als ich meine neue Brille abgeholt habe, ist mir sofort aufgefallen, dass ich nur scharf gucken kann, wenn ich direkt ins Zentrum schaue, die Raender sind unscharf und ich habe auch Farbsaeume (sehr gut beim Handy und Monitor an Kanten von farbigen Elementen sichtbar) gesehen, wenn ich nicht direkt zentral auf etwas geschaut habe. Angeblich waren diese Glaeser asphaerisch.

Nun hat der Optiker gesagt, dass wir es mit sphaerischen Glaesern und einer anderen Zentrierung ausprobieren koennen (vorher wurde die Zentrierung exakt vermessen, nun sollte sie einfach mittig erfolgen).
Meine neue Brille ist da und ich hab genau das gleiche Problem. Ich bilde mir ein, dass es minimal besser ist, aber immer noch inakzeptabel.

Ich hab nun mal auf die Lieferscheine geschaut zumindest laut Lieferschein sind die Glaeser absolut identisch:

Glas re: ALL-IN:LIGHTVIEW-E-ZS25 K-1. -4.25 -1.50 018
Glas li: ALL-IN:LIGHTVIEW-E-ZS25 K-1. -5.00 -1.50 140

Entweder die haben das beim Ausdruck vercheckt, die gleichen Glaeser bestellt oder man erkennt es einfach nicht auf dem Beleg.

Falls benoetigt: Meine alte Brille ist von Fielmann, hat glaube ich Glasglaeser und die Sehschwaeche hat sich, soweit ich mich erinner, -0.25 und -0.50 verschlechtert. Die neuen Glaeser sind etwas aber nicht viel groesser.

Vielen Dank im Voraus!

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2788
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon Eberhard Luckas » Samstag 6. April 2019, 18:34

Wo stehen die anderen Gläser zum Vergleich?
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 2021
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon GodEmperor » Samstag 6. April 2019, 19:00

MCHammel hat geschrieben:LIGHTVIEW-E-ZS25 K-1.
Watt sacht Apollo denn dazu? Und ist ein E-ZS25 eventuell ein Droid aus Star Wars?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

MCHammel
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 3. April 2019, 20:13

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon MCHammel » Samstag 6. April 2019, 20:55

Fuer meine alte/derzeitige Brille habe ich leider keine Daten mehr.

Apollo sagt: "Keine Ahnung, testen Sie die Brille einfach mal ein paar Wochen, ansonsten gibt es das Geld zurueck"

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2299
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon Onkel Bob » Montag 8. April 2019, 10:14

MCHammel hat geschrieben:...ansonsten gibt es das Geld zurueck...


:shock: :lol: :lol: :lol:
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6751
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein nahe NL

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon Distel » Montag 8. April 2019, 11:58

Onkel Bob hat geschrieben:
MCHammel hat geschrieben:...ansonsten gibt es das Geld zurueck...


:shock: :lol: :lol: :lol:


...da haben die BWLer des Unternehmens mal wieder zugeschlagen.
Fehler suchen und beheben ist kostenintensiv, da ist es günstiger das Geld zurück zu zahlen.
Kein Umsatz, aber die Verluste der Firma werden begrenzt. :roll:

Kundenservice der schlechten Sorte!
Der Kunde hat keine funktionierende Brille und muss quasi wieder bei NULL starten.
:!:
Schlimmstenfalls hat sich irgendwo ein systematischer Fehler eingeschlichen und beim nächsten Kauf gibt’s das identische Fiasko.

Glücklich kann sich jeder Kunde schätzen, der von seinem Lieferanten eine funktionierende Nachbetreuung erhält. :wink:
Dadurch ist er dem Ziel- eine komfortable Brille, mit der gutes Sehen möglich ist - erheblich näher. :D
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1323
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon Saibaba » Montag 8. April 2019, 12:17

Wenn der Sanitärinstallateur so arbeiten würde: "Ach, da fließt Wasser in die Bude? Macht nix, gibt´s eben das Geld zurück." :mrgreen:

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 2021
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon GodEmperor » Montag 8. April 2019, 12:55

Saibaba hat geschrieben:Wenn der Sanitärinstallateur so arbeiten würde: "Ach, da fließt Wasser in die Bude? Macht nix, gibt´s eben das Geld zurück." :mrgreen:
Und er baut seine Installation wieder aus. Und die alte wieder ein.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 4073
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon optikgutachter » Montag 8. April 2019, 17:12

System: Probieren Sie mal, ob Sie damit zurecht kommen,
ansonsten können wir es nicht besser?????
http://www.optikgutachter.de
Falls Sie mal was über mich gehört haben sollten: Glauben Sie es bloß nicht!
Vermutlich stimmt das nämlich ALLES! (Kölner Humor.)

optotroniker
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. April 2019, 00:57

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon optotroniker » Mittwoch 2. Oktober 2019, 22:30

Die Antwort kommt leider wahrscheinlich zu spät. Aber es sind wohl die gleichen Gläser. ZS25 steht für die Zentrierschablone 25 und das sind, soweit ich mich erinnern kann, habe die nicht alle auswendig nicht im Kopf, asphärische Gläser. Wenn zum Rand hin die Sicht schlechter wird, dann ist die Zentrierung nicht perfekt bzw. die Werte sind nicht korrekt. Ich vermute die Kollegen haben da leider einen Fehler gemacht.

wörterseh
Beiträge: 6965
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon wörterseh » Donnerstag 3. Oktober 2019, 05:47

Ja, wirklich spät!
Aber fachlich durchaus auf einem Niveau wie man es in einer renommierten Filiale eines großen Players erwarten kann. Auch bei dem anderen Beitrag, mit den Flecken im Gestell, beeindruckend zusammengefasst.
Alle Achtung!
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

chris00078
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 11:32

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon chris00078 » Donnerstag 3. Oktober 2019, 10:16

Gläser von Optovision?
Die hatten letztes Jahr ne Aktion wo sie ihre Gläser testweise zu Ramschpreisen angeboten habe. (Vermutlich der Preis, den Apollo regulär bezahlt). Jedenfalls hatten wir bei einem Kunden exakt das gleiche Problem mit asphärischen Gläsern von Optovision. Das waren dann auch die letzten Gläser die ich bei denen eingekauft habe. Was nichts kostet, taugt auch nichts...
Nächstes Jahr gibt's dort dann Billiggläser von Essilor :lol:

optotroniker
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. April 2019, 00:57

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon optotroniker » Donnerstag 24. Oktober 2019, 01:26

wörterseh hat geschrieben:Ja, wirklich spät!
Aber fachlich durchaus auf einem Niveau wie man es in einer renommierten Filiale eines großen Players erwarten kann. Auch bei dem anderen Beitrag, mit den Flecken im Gestell, beeindruckend zusammengefasst.
Alle Achtung!


Ja, ich bedauere meine späte Antwort. Ich bin wohl meiner Community Verpflichtung nicht fristgerecht nachgekommen.

Was genau beeindruckt Dich denn?

deephorst
Beiträge: 602
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon deephorst » Donnerstag 24. Oktober 2019, 02:17

Ja, ich bedauere meine späte Antwort. Ich bin wohl meiner Community Verpflichtung nicht fristgerecht nachgekommen.


(Text von Mod gekürzt, da er nichs mit der Eingangsfrage zu tun hat)
wir australier sind die coolsten (ricola)

optotroniker
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. April 2019, 00:57

Re: Neue Brille, Raender verschwommen

Beitragvon optotroniker » Donnerstag 24. Oktober 2019, 02:34

deephorst hat geschrieben:
Ja, ich bedauere meine späte Antwort. Ich bin wohl meiner Community Verpflichtung nicht fristgerecht nachgekommen.


Zitat ist nicht verfügbar.

(Text von Mod gekürzt, da er nichs mit der Eingangsfrage zu tun hat) :!:


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste