Am Bildschirm unscharf, aber es ist keine Altersweitsichtigkeit

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Windar
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 22:51

Am Bildschirm unscharf, aber es ist keine Altersweitsichtigkeit

Beitragvon Windar » Donnerstag 8. November 2018, 20:11

Ich habe seit gut einer Woche eine neue Brille für meine Kurzsichtigkeit. Wenn ich in die Ferne schaue sehe ich alles scharf, aber wenn ich vor dem Bildschirm bin, sehe ich mit dem linken Auge alles unscharf, ausser ich schiele ca. 30° Grad links aus der Brille. Dann habe ich einen kleinen "Kegel-Sichtbereich" in dem ich scharf sehe. (Mit unscharf meine ich übrigens, ich kann den Text auf der rechten Bildschirmseite nicht lesen.)
Wenn ich die Kontaktlinsen mit leicht reduzierten Werten drin habe, sehe ich am Bildschirm alles super scharf. Auch sehe ich bis ca. 15cm Abstand scharf. Altersweitsichtigkeit kann ich also ausschliessen.

Ich habe das Gefühl, dass das linke Glas nicht richtig zentriert ist. Kann das sein, auch wenn ich in die Ferne scharf sehe? Oder könnte sonst was mit dem Glas schief gelaufen sein?
Das linke Glas wurde übrigens schon einmal neu gemacht. Vorher sah ich auch in die Ferne nicht scharf damit. Mein Vertrauen in meinen Optiker lässt nach und deshalb suche ich hier um Rat.

Hier meine Werte:

Code: Alles auswählen

   Sphäre   Zylinder   Achse   Visus
R   -4.50      -1.75       0     100
L   -5.75      -1.50       0     100

Die Brillengläser waren die dünnsten die ich aussuchen konnte.
Mein Pupillenabstand ist mit je 29.5mm sehr gering. Könnte das eine Rolle spielen?

Frage 1: Irgendeine Idee was das sein könnte?
Frage 2: Da ich jetzt ein halbes Jahr im Ausland bin, möchte ich eine billige/temporäre Brille für am Computer bei einem Onlineanbieter bestellen. Irgendwelche Tipps dazu? Sphäre und/oder Zylinder etwas senken? Pupillenabstand ev. 0.5mm senken weil ich damit ja nicht in die Ferne schauen will?

wörterseh
Beiträge: 6805
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Am Bildschirm unscharf, aber es ist keine Altersweitsichtigkeit

Beitragvon wörterseh » Donnerstag 8. November 2018, 21:19

Windar hat geschrieben:... Mein Vertrauen in meinen Optiker lässt nach und deshalb...
....möchte ich eine billige/temporäre Brille für am Computer bei einem Onlineanbieter bestellen. Irgendwelche Tipps dazu?

Ich denk doch das jeder verantwortungsvolle Onlineanbieter für solche Anfragen ein kompetenter Ansprechpartner für seine Kunden ist. Dort wird dir geholfen!
Einfach hinschreiben!
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

deephorst
Beiträge: 434
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Am Bildschirm unscharf, aber es ist keine Altersweitsichtigkeit

Beitragvon deephorst » Donnerstag 8. November 2018, 23:59

.. (halt mich doch lieber raus) ..
Zuletzt geändert von deephorst am Freitag 9. November 2018, 08:23, insgesamt 6-mal geändert.
wir australier sind die coolsten (ricola)

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 402
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Am Bildschirm unscharf, aber es ist keine Altersweitsichtigkeit

Beitragvon Qwerty » Donnerstag 8. November 2018, 23:59

Wie jung bist du denn?

Ansonsten spielen weitere Faktoren eine Rolle: Sehstärke, Fassungssitz, Glasgeometrie
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3711
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Am Bildschirm unscharf, aber es ist keine Altersweitsichtigkeit

Beitragvon optikgutachter » Freitag 9. November 2018, 08:35

http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Windar
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 22:51

Re: Am Bildschirm unscharf, aber es ist keine Altersweitsichtigkeit

Beitragvon Windar » Freitag 9. November 2018, 10:01

Es tut mir leid wenn ich jemandem mit den Worten "online Brille kaufen" auf den Schlips getreten bin.
Ich möchte nochmal klar stellen dass ich jetzt im Ausland bin und meinen Optiker zuhause nicht besuchen kann. Ausserdem habe ich bereits über 1000 Euro für die jetzige Brille bezahlt. Ich kann mir keine weiteren 1000 leisten. Meine Optionen sind also nun billige/temporäre Internetbrille oder ein halbes Jahr unscharf am Computer.

Benutzeravatar
Luigi Vercotti
Beiträge: 532
Registriert: Dienstag 7. September 2010, 15:54
Wohnort: Lontano d´Italia

Re: Am Bildschirm unscharf, aber es ist keine Altersweitsichtigkeit

Beitragvon Luigi Vercotti » Freitag 9. November 2018, 10:58

Windar hat geschrieben:Es tut mir leid wenn ich jemandem mit den Worten "online Brille kaufen" auf den Schlips getreten bin.
Ich möchte nochmal klar stellen dass ich jetzt im Ausland bin und meinen Optiker zuhause nicht besuchen kann. Ausserdem habe ich bereits über 1000 Euro für die jetzige Brille bezahlt. Ich kann mir keine weiteren 1000 leisten. Meine Optionen sind also nun billige/temporäre Internetbrille oder ein halbes Jahr unscharf am Computer.

Windar,
warum sollte sich Jemand auf den Schlips getreten fühlen? Deine Entscheidung. Es ist dann auch von Dir notwendig Dir die Fachinformationen von dem Onlineanbieter zu holen. Der ist Dein Ansprechpartner für gutes Sehen.
Alternativ gibt es in den meißten Ländern niedergelassene Optiker, die Brillen weit unter €1000,00 fertigen können. Dann hättest Du einen Ansprechpartner vor Ort und nicht hunderte/tausende Kilometer entfernt dutrch E-Mailkontakt oder Telefon-Hotline.

Ich würde das an Deiner Stelle die Brille vor Ort kaufen. Ist nur meine Meinung als Augenoptikermeister. Du entscheidest.

Gruß
Luigi


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste