Brillenglaspaar bei Anisometropie

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Carioca
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 21:59

Brillenglaspaar bei Anisometropie

Beitragvon Carioca » Mittwoch 7. November 2018, 11:31

Hallo

weiss jemand bzw. kann jemand herausfinden ob folgendes Patent oder ein ähnlicher Ansatz in ein tatsächliches Produkt geflossen ist
und wenn ja unter welchem Namen man es bestellen kann ?

http://www.patent-de.com/20080103/DE102006030204A1.html
bzw.
https://patentimages.storage.googleapis ... 8694B1.pdf

Gruß

Thomas

Anisotrop
Beiträge: 124
Registriert: Montag 3. August 2015, 15:08

Re: Brillenglaspaar bei Anisometropie

Beitragvon Anisotrop » Mittwoch 7. November 2018, 17:04

als ich mich diesbezüglich vor ein paar Jahren an Rodenstock Österreich gewandt habe, bekam ich einerseits nur eine ausweichende Antwort, aber andererseits einen Verweis auf folgende Bestelloption:

***Angleich der prismatischen Vertikaldifferenzen bei Anisometropien (nur bei Gleitsicht- und Nahgläsern)***

siehe Seite 44 [Strg F] Find Anisometropie

ftp://195.2.65.137/Public/Lenses/Ergo%2 ... %E5%EC.pdf

(Die diesbezüglichen Rechenbeispiele sind inzwischen aber offenbar aus dem www verschwunden)


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste