Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Bubenze
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2018, 17:58

Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Bubenze » Freitag 5. Oktober 2018, 19:00

Hallo,

ich habe eine Brille, mit der kann ich am Arbeitsplatz wunderbar lesen und den Computerbildschirm trennscharf erkennen. In der Ferne funktioniert sie nicht.

Und ich habe eine Gleitsichtbrille. Ich lese jedoch viel besser ohne. Da ich die Brille zum Lesen ohnehin abnehme, wäre eine Gleitsichtbrille, die analog zur Arbeitsplatzbrille die Fernsicht und dei mittlere Sicht ausgleichen würde, ein Traum. Mein Optiker hat egsagt: Das ist unmöglich. Und mir wieder eine Dreizonen-Gleitsichtbrille angefertigt, die mich aber weder am Bildschirm noch beim Lesen überzeugt.

Meine Frage: Ist es technisch möglich, ein Glas so zu schleifen, dass es nur die beiden ferneren Bereiche ausgleicht?

Liebe Grüße

Markus Michalak

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 389
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Qwerty » Freitag 5. Oktober 2018, 19:05

Franklin Bifo unten PC oben Ferne. Fassung sollte relativ hoch sitzen zum drunter gucken (mache ich für kurzsichtige Chirurgen oft aber monofocal)Sieht scheisse aus funktioniert aber. Hoffe du hast ein Büro für dich alleine :lol:
Alternative wäre ein sog. Raumglas ähnlich einem Gleitsichtglas für mittlere Bereiche ausgelegt ;)
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1577
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon GodEmperor » Freitag 5. Oktober 2018, 19:22

Qwerty hat geschrieben:Franklin Bifo
zeiss-thehistoryofeyeglasses-m.jpg
zeiss-thehistoryofeyeglasses-m.jpg (25.61 KiB) 725 mal betrachtet
Sowas meint der Fastnamenspatron des Gallertprinzen aus der 2364. Dimension, der da hieß Qwert Zuiopü. Nich hauen, is so!
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Zoom
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 16. Juni 2012, 11:53

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Zoom » Freitag 5. Oktober 2018, 19:32

Hallo Markus,

Querty hat ja schon eine Möglichkeit angeboten.
Mir fallen spontan mindestens zwei weitere Lösungen ein, habe aber keine Lust dem Kollegen vor Ort das Denken abzunehmen.
An deiner Stelle würde ich einen engagierteren Kollegen aufsuchen.

Gruß

Zoom

Bubenze
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2018, 17:58

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Bubenze » Freitag 5. Oktober 2018, 19:51

Hmmm. Ich hatte ja bereits engagierte Kollegen aufgesucht. Deren Antwort: "Geht nicht und gibt´s nicht". Als ich nachfragte, hieß es: "Wer ist denn nn hier der Optiker?"

deephorst
Beiträge: 422
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon deephorst » Freitag 5. Oktober 2018, 20:42

Qwerty hat geschrieben:Franklin Bifo unten PC oben Ferne. Fassung sollte relativ hoch sitzen zum drunter gucken. Sieht scheisse aus funktioniert aber.

so trefflich wie charmant formuliert :mrgreen:

Wobei, müsste ja nicht wirklich original Franklin sein in dem Fall oder ? Da könnte imho ein passendes Executiv auch reichen
oder ein ( sehr gutes ) Arbeitsplatzglas, das man mit vorsätzlich falschen Bestellwerten quasi obenrum auf Ferne aufbohrt, zu Lasten der Endnähe
wie dem auch sei, zu diesem Thema hier noch ein recht netter thread (mit Uli M.) aus 2012
viewtopic.php?t=11416
Zuletzt geändert von deephorst am Freitag 5. Oktober 2018, 21:59, insgesamt 2-mal geändert.
wir australier sind die coolsten (ricola)

deephorst
Beiträge: 422
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon deephorst » Freitag 5. Oktober 2018, 20:48

doppelpost..
Zuletzt geändert von deephorst am Freitag 5. Oktober 2018, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
wir australier sind die coolsten (ricola)

deephorst
Beiträge: 422
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon deephorst » Freitag 5. Oktober 2018, 21:44

Bubenze hat geschrieben:Hmmm. Ich hatte ja bereits engagierte Kollegen aufgesucht. Deren Antwort: "Geht nicht und gibt´s nicht". Als ich nachfragte, hieß es: "Wer ist denn nn hier der Optiker?"


Naja, vielleicht warn die dann halt doch nicht so engagiert oder empathisch genug :wink:
wir australier sind die coolsten (ricola)

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 389
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Qwerty » Freitag 5. Oktober 2018, 21:58

deephorst hat geschrieben:
Qwerty hat geschrieben:Franklin Bifo unten PC oben Ferne. Fassung sollte relativ hoch sitzen zum drunter gucken. Sieht scheisse aus funktioniert aber.

so trefflich wie charmant formuliert :mrgreen:

Wobei, müsste ja nicht wirklich original Franklin sein in dem Fall oder ? Da könnte imho ein passendes Executiv auch reichen
wie dem auch sei, zu diesem Thema hier noch ein recht netter thread (mit Uli M.) aus 2012
viewtopic.php?t=11416


Ja klar könnte man ein normales Bifo auch verwenden. Ich empfände es nur als lästig das kleine Nahteil für den Hauptbereich zu nutzen. Executive ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Office-Raumgläser wären ja auch mal eine Überlegung wert.
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

deephorst
Beiträge: 422
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon deephorst » Freitag 5. Oktober 2018, 23:16

Äh tschuldigung, ich hab in diesem thread zu keinem Zeitpunkt nie nix von normalen Bifos gesagt.

Das mit den Office-Raumgläsern hatt ich auch angedacht ( siehe aufgebohrte Arbeitsplatzgläser)
Aber von normalen Bifos C 28 oder was, war die Rede nicht, wieso auch.

Es ging mir um den verwendeten Begriff " Franklin ", weil Franklingläser in diesem Fall nicht nötig sind.
Es geht ja nicht um zB unterschiedliche Prismen F/N, sondern "nur" um oben Ferne, darunter Mitte oder.
Da tut es auch ein Exekutiv. Ist billiger. Gleiche Gesichtsfeldbreite. So hab ich das gemeint, mit Verlaub.
Zuletzt geändert von deephorst am Freitag 5. Oktober 2018, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.
wir australier sind die coolsten (ricola)

Bubenze
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2018, 17:58

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Bubenze » Freitag 5. Oktober 2018, 23:34

Hallo,

eine aufgebohrte Arbeitsplatzbrille klingt sehr verlockend für mich. Wer macht mir so eine? Hier aus dem Forum? Ich glaube nicht, dass ein Dülmener Optiker hierzu bereit wäre. Ich wäre hingegen gerne bereit, einen Optiker im Münsterland, Ruhrgebiet, Düsseldorf oder Wuppertal zu besuchen, der mir so eine Brille machen könnte.

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 389
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Qwerty » Samstag 6. Oktober 2018, 00:18

GodEmperor hat geschrieben:
Qwerty hat geschrieben:Franklin Bifo
zeiss-thehistoryofeyeglasses-m.jpgSowas meint der Fastnamenspatron des Gallertprinzen aus der 2364. Dimension, der da hieß Qwert Zuiopü. Nich hauen, is so!



:lol: Wahnsinn
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 389
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Qwerty » Samstag 6. Oktober 2018, 00:20

deephorst hat geschrieben:Äh tschuldigung, ich hab in diesem thread zu keinem Zeitpunkt nie nix von normalen Bifos gesagt.

Das mit den Office-Raumgläsern hatt ich auch angedacht ( siehe aufgebohrte Arbeitsplatzgläser)
Aber von normalen Bifos C 28 oder was, war die Rede nicht, wieso auch.

Es ging mir um den verwendeten Begriff " Franklin ", weil Franklingläser in diesem Fall nicht nötig sind.
Es geht ja nicht um zB unterschiedliche Prismen F/N, sondern "nur" um oben Ferne, darunter Mitte oder.
Da tut es auch ein Exekutiv. Ist billiger. Gleiche Gesichtsfeldbreite. So hab ich das gemeint, mit Verlaub.



Vollste Zustimmung, war auch kein „Angriff“ meinerseits. Kommt im Text ja nicht immer passend an. War nur das erste das mir dazu eingefallen ist. Ich wäre ja ohnehin für das Raumglas, alles andere sieht ja wie schon gesagt einfach bescheiden aus, aber ich stehe ja auf kreative Lösungen :lol:

Lg
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Robin
Beiträge: 1849
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon Robin » Samstag 6. Oktober 2018, 10:02

Und warum nicht ein Gleiter mit sehr kurzer Progression und entsprechend geringer ADD????

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1843
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Zwei Zonen Gleitsichtbrille wäre ein Traum

Beitragvon nixblicker » Samstag 6. Oktober 2018, 10:07

denke ich auch.

kurzes glas, kleine Addi...
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste