Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3705
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon optikgutachter » Freitag 5. Oktober 2018, 09:07

Andror668 hat geschrieben:Durchaus möglich, dass sie selbst keine Optikerin ist.


Achtung! Humor!
Was macht sie denn beruflich ? :roll:
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

wörterseh
Beiträge: 6799
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon wörterseh » Freitag 5. Oktober 2018, 09:13

Leute, es ist doch wirklich offensichtlich, dass ich mit meiner oben geäußerten Vermutung richtig liege. Hier versucht jemand dem bösen Optiker was in die Schuhe zu schieben!
Lasst gut sein und macht hier zu.
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Freitag 5. Oktober 2018, 09:14

Nein ich versuche ihr nichts in die Schuhe zu schieben, sie hat wirklich mit einer Zahnbürste geputzt.

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8048
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 5. Oktober 2018, 09:27

Resumee für alle Endverbraucher, die hier mitlesen:

- Reinigung von Brillengläser und Fassung kann in die Hose gehen, wenn man diese unprofessionell mit einer Bürste oder groben Materialien unfachmännisch bearbeitet.
Wann kann man selbst tun?:
tägliche Reinigung mit Wasser und einem fettlöslichen, sanften Mittel (keine Spülis oder Konzentrate, noch schlechter geeignet sind Creme beinhaltende Geschirrspülmittel oder Fenster- bzw. Glasreiniger).

Sehr gute Produkte gibt es im Fachhandel u.a. Sprays oder sanft reinigende Schaumprodukte.

Reinigung zwischen Fassungsrand und Gläser
sollte durch Ausbau der Gläser oder wenn gering verschmutzt beim Fachmann mittels Ultraschall durchgeführt werden.

Bitte nie!!!!!
- Feuchte Tücher bei Kunststoffgläser (Linsen) verwenden.
- trocken Reinigen
- irgendein Putztuch, Handtuch verwenden.

Kaufen Sie sich / vielleicht gibt es dies auch als kostenlose Zugabe beim Kauf einer Brille:
- Mikrofasertuch für Optiken

Meine Empfehlung zur täglichen Reinigung, hier schon oft genug beschrieben:
Brillenschaum oder ähnlich geeignete Brillenreinigungssubstanzen wie Bon Klar.

Im besten Fall, lassen Sie sich bei einem Fachgeschäft beraten und fragen Sie nach der Qualifikation des Beraters.
Eine BrillenassistentI/In oder Brillenberater /in sind nicht die geeigneten Ansprechpartner!!!
Und wenn Ihr gesunder Menschenverstand sagt, da kann was nicht stimmen, fragen Sie nochmals bei uns im Forum!

- Ende -
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Freitag 5. Oktober 2018, 09:44

Nächstes mal lasse ich es nicht mehr von ihr putzen, zumindest wenn sie eine Zahnbürste verwendet beim Glas.

ronja
Beiträge: 2320
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon ronja » Freitag 5. Oktober 2018, 09:53

Dir wurde ja mittlerweile genügend von den Fachleuten aufgezeigt wie eine brille zu reinigen ist.
Bürste, egal welche hat auf einem Glas nix verloren. Oder putzt du deine Fenster, Autoscheiben, Spiegel mit Bürsten? Nein? Allenfalls wird ein Schwamm genommen, wobei diese Gläser wohl nicht solche empfindliche Beschichtungen haben.
Und Punkte auf den Gläsern kann alles sein. Haarspray, Spritzer von süßen Getränken die hartnäckig kleben etc pp.

Benutzeravatar
Saibaba
Beiträge: 1222
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 13:18
Wohnort: 42853 Remscheid, Alleestr. 71

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Saibaba » Freitag 5. Oktober 2018, 11:31

Jez is abber auch gutt!!

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3705
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon optikgutachter » Freitag 5. Oktober 2018, 19:54

Werden wir hier ver....t?
War niemals richtig drin, aber jetzt richtig raus.....
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 25 Gäste