Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
ronja
Beiträge: 2320
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon ronja » Mittwoch 3. Oktober 2018, 20:28

:|

Also ich habe einige Jahre im Krankenhaus gearbeitet. Ich bin eigentlich schon sehr abgehärtet. Seien es Gerüche, div Körperflüssigkeiten oder generell mancher Anblick offener Wunden bis auf die Knochen die teilweise faulen.
Aber manchmal muss ich trotzdem einfach den Kopf schütteln.

LG, Ronja

deephorst
Beiträge: 431
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon deephorst » Donnerstag 4. Oktober 2018, 00:28

..
wir australier sind die coolsten (ricola)

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8048
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 4. Oktober 2018, 09:10

Fragt mal die Akustiker, was die so in die Hände gedrückt bekommen, da brauchts nix weiter.
Aber wir schweifen ab.
Halten wir fest:
Ja, man kann mit einer Zahnbürste (weich) ohne schnick schnack Borsten die "Ritzen" oder Bereiche die besonders verklebt sind, wie Stegplätchen oder deren Aufnahme vorsichtig reinigen. Hierzu bedarf es allerdings die Notwendigkeit, dass die Gläser (Linsen) vorher fachmännisch ausgebaut werden. Für den Fall, dass kein Fachmann da ist gibt es also als Alternative ein Ultraschallgerät. Bitte naximal für 2 Minuten pro Zyklus und nicht häufiger als einmal pro Woche benutezn.

Die Zahnbürste in Endverraucherhand sollte nur und lediglich zum Reinigen der Zähne und des Rachenraumes benutzt werden, deswegen heisst sie Zahnbürste.
Alles klar!?
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Donnerstag 4. Oktober 2018, 21:18

Ja aber warum hat dann die Optikerin gesagt ich soll damit die Brille putzen?

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8048
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 4. Oktober 2018, 21:47

Andror668 hat geschrieben:Ja aber warum hat dann die Optikerin gesagt ich soll damit die Brille putzen?

Das weiss nur sie und nicht wir!
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Donnerstag 4. Oktober 2018, 21:53

Könnte dadurch meine Brille zerkratzen?

wörterseh
Beiträge: 6799
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon wörterseh » Freitag 5. Oktober 2018, 03:14

Vielleicht sollte man sich lieber fragen, warum jemand in einem Optikgeschäft bei der Reinigung einer Brille auf eine Bürste zurückgreifen muß. Meiner Erfahrung nach ist das nur bei außerordentlicher Verschmutzung des betreffenden Sehbehelfs notwendig! Die Verschmutzung muß so groß sein, daß das Ultraschallbad alleine nicht mehr hilft. Ich bin mir nicht sicher, ob der Fragesteller hier nicht eine Antwort herauskitzeln möchte mit der man die Verantwortung, für unter der entfernten Schutzschicht entdeckte Beschädigungen auf der Oberfläche, auf jemanden anderes abschieben kann?!?
Aber es gilt natürlich die Unschuldsvermutung...
Vielleicht hat ja wirklich irgendwo ein Mitarbeiter/ eine Mitarbeiterin eines Optikgeschäfts eine blitzblanke Brille unnötig mit einer viel zu groben Bürste malträtiert.
;-)
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Freitag 5. Oktober 2018, 07:24

Nein, ich benutze doch keine Zahnbürste um meine Brille zu putzen. Die Optikerin hat tatsächlich mit einer Zahnbürste auf dem Glas geputzt, und hat noch gesagt ich solle es genauso machen.

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 398
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Qwerty » Freitag 5. Oktober 2018, 07:27

Wo liegt jetzt das Problem? Mach’s einfach nicht :lol:
Und such dir einen kompetenten Optiker der die Brille ordentlich reinigt :lol:
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Freitag 5. Oktober 2018, 07:40

Natürlich mach ich das nicht, aber kann es sein, dass es nun dadurch beschädigt ist? Die Brille hat nämlich seltsame Punkte die nicht weggehen.

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 1152
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Roland A. Frank » Freitag 5. Oktober 2018, 07:56

Andror668 hat geschrieben:Natürlich mach ich das nicht, aber kann es sein, dass es nun dadurch beschädigt ist? Die Brille hat nämlich seltsame Punkte die nicht weggehen.


sein kann alles und nix !
Was sagt denn dein "gesunder" Menschenverstand bzw. deine Oma zu diesem Thema ?

und damit bin ich raus hier, wird alles kindischer ...
erinnert mich an die "bösen" Kalorien, die nachts die Kleidung kleiner nähen...
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Freitag 5. Oktober 2018, 08:23

Der sagt mir, dass diese Frau nicht Optikerin sein sollte.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1621
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon GodEmperor » Freitag 5. Oktober 2018, 08:37

Andror668 hat geschrieben:Der sagt mir, dass diese Frau nicht Optikerin sein sollte.
Hab selber schon erlebt, dass es Läden gibt, wo die Ehepartner der/des Inhaberin/Inhabers zwar keine Optiker/-innen sind, aber sich aufgrund der ursprünglichen Ausbildung meinen, TOTAL inne Optik auszukennen und ihre Erfahrungen aus dem erlernten Beruf eins zu eins in Brille umsetzen.
Aaaber: Man weiß es nicht.
Schon komisch.
Zahnbürste.
Für Gläser.
Wozu?
Mumpitz.
Kaffee.
Prost.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Freitag 5. Oktober 2018, 08:41

Wenn es nur staub wäre könnte man es wegwaschen.

Andror668
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 29. September 2018, 17:45

Re: Optiker putzt meine Brille mit Zahnbürste, was tun?

Beitragvon Andror668 » Freitag 5. Oktober 2018, 08:42

Durchaus möglich, dass sie selbst keine Optikerin ist.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste