Sinn oder Unsinn von pupillenerweiternden Augentropfen

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Bud Hill
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 11. April 2018, 12:04

Sinn oder Unsinn von pupillenerweiternden Augentropfen

Beitragvon Bud Hill » Samstag 18. August 2018, 12:32

Hallo,

macht eine augenärztliche Untersuchung mit pupillenerweiternden Augentropfen bei einem Erwachsenen mit schielendem Auge (fehlendes räumliches Sehen, strabismus convergens). Sinn oder eher bis gar nicht?

Danke.

Gruß

Bud

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1424
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Sinn oder Unsinn von pupillenerweiternden Augentropfen

Beitragvon Karoshi » Samstag 18. August 2018, 13:31

Um die Netzhaut zu betrachten kann das nötig und wichtig sein.

Eine Messung der Sehstärke in so einer künstlichen Situation die du so im Alltag nie haben wirst ist unlogisch.
Deinen Blutdruck misst du ja auch nicht auf dem Everest oder in der Tiefsee.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

wörterseh
Beiträge: 6735
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Sinn oder Unsinn von pupillenerweiternden Augentropfen

Beitragvon wörterseh » Samstag 18. August 2018, 15:39

...oder man probiert neue Schuhe bein Kauf mit ordentlich angeschwollenen Füßen! :wink:
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Qwerty und 20 Gäste