Strabismus komplett ausgleichen oder nicht?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Bud Hill
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 11. April 2018, 12:04

Strabismus komplett ausgleichen oder nicht?

Beitragvon Bud Hill » Dienstag 14. August 2018, 18:54

Hallo,

ich habe ein schielendes Auge, was auch mit Brille schielt, wenn ich klar sehen möchte und dafür das Auge anspannen muss. Entspanne ich es, ist es, wie auch ohne Brille, geradeaus gerichtet. Mit Brille ist der Schielwinkel allerdings kleiner.

Mir hat mal der Optiker, bei dem ich seit Jahrzehnten bin, gesagt, dass man ein schielendes Auge nicht komplett ausgleicht und es damit quasi tot macht, da es dann das Akkomodieren verlernen würde.

Jetzt habe ich aber gehört, dass das nicht richtig ist und man sehr wohl ein schielendes Auge komplett ausgleichen darf und auch sollte.

Was stimmt jetzt aber nun?

Gibt es dafür irgendwelche medizinischen Grundlagen?

Danke euch.

Gruß

Bud

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3621
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Strabismus komplett ausgleichen oder nicht?

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 14. August 2018, 20:46

Bud Hill hat geschrieben:................
Was stimmt jetzt aber nun?
Gibt es dafür irgendwelche medizinischen Grundlagen?


Medizinische Fragen können (und dürfen) wir hier nicht beantworten.
Dafür ist der Augenarzt zuständig.

Mal ist es ratsam, mal wiederum nicht.
Gibt es ein paar mehr Informationen ?

Gruß OG
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Bud Hill
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 11. April 2018, 12:04

Re: Strabismus komplett ausgleichen oder nicht?

Beitragvon Bud Hill » Dienstag 14. August 2018, 21:29

Ok, verstehe. Hätte ja sein können, dass es irgendwelche Studien gibt.

Welche Informationen sind wichtig?

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3621
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Strabismus komplett ausgleichen oder nicht?

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 15. August 2018, 15:32

Der medizinische Hintergrund und der optische Hintergrund für eine optimale Umsetzung.
Grundsätzlich teile ich zumeist(!) prismatische Wirkungen auf beide Gläser auf.
Bei höheren prismatischen Wirkungen schon aus ästhetischen Gründen. :wink:
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anisotrop, Bing [Bot] und 15 Gäste