2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Stroke
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 21:45

2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon Stroke » Montag 18. Juni 2018, 14:34

Hallo,

Und zwar habe ich 2 Brillen, eine schöne, komfortable von Lindberg, die ich immer trage und eine nicht so elegante, schwerere Ersatzbrille von Fielmann. Beide Brillen wurden zeitgleich angefertigt und die Gläser haben identische Eigenschaften im Sinne:

Lindberg + Fielmann:
Sph: -3.25 (L) -3.25 (R)
Cyl: -0.25 (L) -0.25 (R)
A: 158 (L) 3 (R)
entspiegelt, Kratzschutz

Der einzige Unterschied ist, dass die Fielmanngläser von Zeiss kommen, die in der Lindberg von Rodenstock und das Fielmann Glas 1.6 "sphärisch" ist, das in der Lindberg 1.67 "punktulit sphärisch".

Nun ist es so, dass ich mit der Fielmann Brille perfekte, scharfe Sicht habe, egal ob ich nach oben/unten/rechts/links gucke.
Mit der Lindberg Brille allerdings, sehe ich leicht unscharf wenn durch den oberen Teil des Glases gucke (bspw Schilder auf Autobahn, Anzeige am Bahnhof etc). Um genauso scharf wie mit der Fielmann zu sehen, muss ich sie vor meinen Augen anheben und sozusagen durch einen weiter unten liegenden Bereich des Glases gucken. (Soweit angehoben kann sie aber nicht im Gesicht sitzen. Das Gestell sitzt perfekt, so wie es ist, nur das Problem des "wo durch das Glas gucken" besteht)...

Woran kann das liegen? An den verschiedenen Brechungsindexen? Ist sphärisch das selbe wie punktulit sphärisch?
Der Optiker, der mir die Lindberg gemacht hat, hat nun gemeint es liegt daran, dass sich mein linkes Auge wieder um 0.5 verschlechtert hätte und ich bräuchte einfach stärkere Gläser. Wieso sehe ich dann mit den Fielmanngläsern bei identischen Werten gestochen scharf?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2403
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: 2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon Snipera » Montag 18. Juni 2018, 14:56

Zuerst lesen - dann posten
Ich verspreche das nächste Mal genauer zu lesen, bevor ich poste
:oops:

LöweNRW
Beiträge: 2480
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 21:31
Wohnort: Dorsten

Re: 2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon LöweNRW » Montag 18. Juni 2018, 15:14

So wie ich das lese, tauchen die Probleme NICHT bei der Fielmann-Brille auf.

Da hilft also kein Anruf bei der Hotline... ;)
Alle sagen: 'das geht nicht!' Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht... ;)

Stroke
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 1. Juni 2017, 21:45

Re: 2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon Stroke » Montag 18. Juni 2018, 16:30

LöweNRW hat geschrieben:So wie ich das lese, tauchen die Probleme NICHT bei der Fielmann-Brille auf.

Da hilft also kein Anruf bei der Hotline... ;)



Richtig. Wie beschrieben liegt das Problem bei der Lindbergbrille

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3668
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon optikgutachter » Montag 18. Juni 2018, 18:59

......die zeitgleich gefertigt wurde.
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

LöweNRW
Beiträge: 2480
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 21:31
Wohnort: Dorsten

Re: 2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon LöweNRW » Montag 18. Juni 2018, 19:05

Und was sagt uns das ? :?
Alle sagen: 'das geht nicht!' Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht... ;)

wörterseh
Beiträge: 6741
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: 2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon wörterseh » Montag 18. Juni 2018, 20:33

Ok, hier müssen bei beiden Brillen sämtliche Zentrierdaten überprüft und mit den wirklich benötigten Werten abgeglichen werden. Das geht hier definitiv nicht. Du wirst dir einen Optiker suchen müssen der das für dich macht. Welche von beiden Brillen am Ende wirklich die besser gefertigte ist lässt sich jetzt noch nicht sagen.
Wäre schön, wenn du weiter berichtest!
LG
wörterseh
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Prowell
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 09:25

Re: 2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon Prowell » Mittwoch 29. August 2018, 04:23

Zuerst lesen - dann posten
Ich verspreche das nächste Mal genauer zu lesen, bevor ich poste

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6524
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: 2 Brillen - identische Werte - unterschiedliche Sicht ?

Beitragvon Distel » Mittwoch 29. August 2018, 08:35

Prowell hat geschrieben:Zuerst lesen - dann posten
Ich verspreche das nächste Mal genauer zu lesen, bevor ich poste

Äusserst merkwürdige Beiträge!!!

Innerhalb von drei (!)Minuten werden gegen 4 Uhr Ortszeit Deutschland 10 Beiträge eingestellt.
Mal spricht Prowell davon Zeiss zu führen, mal schreibt er von seiner Discounterbrille...... insgesamt sehr suspekt :?: :?

Liebe Moderatoren, bitte den User beachten.
In der Vergangenheit kam bei solchen Situationen oft ein massiver Werbeblock...
Schaun wir mal, wie es sich weiter entwickelt.
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 32 Gäste