Brille ja oder nein ?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Julia4696
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 18:30

Brille ja oder nein ?

Beitragvon Julia4696 » Samstag 9. Juni 2018, 22:14

F842C765-DE1A-4A19-A691-E5E9B565D678.jpeg
F842C765-DE1A-4A19-A691-E5E9B565D678.jpeg (119.61 KiB) 466 mal betrachtet


Hallo,
würdet Ihr einem 24 jährigen, mit den oben genannten Werten, empfehlen eine Brille zu tragen ?
Oder gleicht man diese Werte in dem jungen Alter noch problemlos aus ?

Er arbeitet ca. 8-9 Stunden pro Tag am PC, Tablet und Smartphone.

Vielen Dank im voraus !

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6440
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Brille ja oder nein ?

Beitragvon Distel » Sonntag 10. Juni 2018, 07:40

Julia4696 hat geschrieben:Hallo, würdet Ihr einem 24 jährigen, mit den oben genannten Werten, empfehlen eine Brille zu tragen ?
Eine Empfehlung würde ich nie auf der Grundlage eines weißen Zettels aussprechen. :wink: ...da gehört für mich mehr dazu.
Der 24 jährige müsste über anstrengendes und unbequemes Sehen geklagt haben. ( ... dann ist die Bereitschaft gegeben, eine Brille auch zu nutzen)
Die notierten Werte müssen zu einer Verbesserung führen... lässt sich ganz einfach prüfen.
Das Arbeitsplatz-Equipment (soweit es transportable ist) mit zu einem Augenoptiker mitnehmen. Die Rezeptwerte in eine Meßbrille einsetzen lassen und damit das eigene mitgebrachte Arbeitsplatz-Equipment betrachten, gegebenenfalls auch mal auf einen PC vor Ort schauen. Wenn die Korrekturwerte zu einer Verbesserung führen, macht es Sinn sich eine Brille anzuschaffen.

Oder gleicht man diese Werte in dem jungen Alter noch problemlos aus ?
Die angegebenen Werte sind R/L unterschiedlich, da ist durch Akkommodation kein Ausgleich möglich.

Er arbeitet ca. 8-9 Stunden pro Tag am PC, Tablet und Smartphone.
Wenn da etwas mit dem Sehen nicht stimmt, klagen Fehlsichtige ohne Korrektur i. d. R. über Anstrengungsbeschwerden.
Gegebenenfalls eine zweite Meinung einholen und eine weitere Brillenglasbestimmung durchführen lassen.

Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
Snipera
Beiträge: 2362
Registriert: Montag 6. Dezember 2010, 09:18
Wohnort: Niederösterreich / Weinviertel / Mistelbach
Kontaktdaten:

Re: Brille ja oder nein ?

Beitragvon Snipera » Sonntag 10. Juni 2018, 10:48

Zweite Meinung ist ja nie schlecht:
Ja, würde ich empfehlen

Julia4696
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 18:30

Re: Brille ja oder nein ?

Beitragvon Julia4696 » Sonntag 10. Juni 2018, 11:44

Vielen Dank !
Dann werden wir das nochmal in Angriff nehmen.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste