Schleifrand/Facette zu breit?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Robin
Beiträge: 1848
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Schleifrand/Facette zu breit?

Beitragvon Robin » Samstag 28. April 2018, 12:45

Roland A. Frank hat geschrieben:
Robin hat geschrieben:und bitte beachten: es sind Pol-Gläser!


naja, sind halt logischerweise dicker :mrgreen: , aber das sagt man dem Kunden doch eh vorher....

naja, der Aufbau ist ja auch noch etwas anders wie bei "normalen" Gläser. Da sieht der Rand in der Fassung dann manchmal (je nach Hersteller) auch etwas anders (ähnlich wie hier!) aus!

Spezi
Beiträge: 2607
Registriert: Donnerstag 17. Juni 2010, 12:43

Re: Schleifrand/Facette zu breit?

Beitragvon Spezi » Samstag 28. April 2018, 13:50

Oakley Pol.jpg
Oakley Pol.jpg (52.76 KiB) 514 mal betrachtet


Na ich sag mal es geht!! sph. +4,50 cyl. -3,00 Achse 180 PD 30 eigene Werkstatt halt :wink:
Dateianhänge
Oakley Pol 2.jpg
Oakley Pol 2.jpg (78.31 KiB) 514 mal betrachtet

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2398
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Schleifrand/Facette zu breit?

Beitragvon Michel B. » Samstag 28. April 2018, 16:32

Schöne Arbeit !

Spezi
Beiträge: 2607
Registriert: Donnerstag 17. Juni 2010, 12:43

Re: Schleifrand/Facette zu breit?

Beitragvon Spezi » Samstag 28. April 2018, 17:14

Michel B. hat geschrieben:Schöne Arbeit !

Danke! :D

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1567
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Schleifrand/Facette zu breit?

Beitragvon GodEmperor » Samstag 28. April 2018, 17:48

Quatsch, da ist doch gar keine Stärke drin! :mrgreen:
Jedenfalls siehts so aus als ob, super! Die Verspiegelung sieht original aus, wer hat die gemacht?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Spezi
Beiträge: 2607
Registriert: Donnerstag 17. Juni 2010, 12:43

Re: Schleifrand/Facette zu breit?

Beitragvon Spezi » Samstag 28. April 2018, 18:00

GodEmperor hat geschrieben:Quatsch, da ist doch gar keine Stärke drin! :mrgreen:
Jedenfalls siehts so aus als ob, super! Die Verspiegelung sieht original aus, wer hat die gemacht?

Optiswiss!

BrillenHorst
Beiträge: 4
Registriert: Montag 23. April 2018, 13:21

Re: Schleifrand/Facette zu breit?

Beitragvon BrillenHorst » Samstag 5. Mai 2018, 22:46

Danke noch mal für eure erhellenden Antworten. Kleines Update: Ich werde die Brille nun einfach behalten, dafür stehen zu viele Sonnentage und Urlaube an, als dass ich noch ein paar Tage auf eine Sonnenbrille verzichten könnte ;) Inzwischen habe ich mich auch halbwegs an den Rand gewöhnt.

Maria
Beiträge: 1348
Registriert: Montag 26. September 2005, 17:27

Re: Schleifrand/Facette zu breit?

Beitragvon Maria » Sonntag 6. Mai 2018, 12:25

halte ich für eine gute pragmatische Lösung. Wer weiss, was beim Nachbessern für Probleme aufgetaucht wären und ausser Dir (und vielleicht mal einem Optiker) fällt das eh keinem auf.
Schönen Sonntag
Maria


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste