Gleitsichtbrille mit Prismen

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 207
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Qwerty » Dienstag 10. April 2018, 19:25

Wörthersee‘s Aussage kann ich so bestätigen ;)
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Julia4696
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 18:30

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Julia4696 » Dienstag 10. April 2018, 19:27

Danke, wörterseh!
Nein, nein, auf keinen Fall :D ich war und bin schon sehr zufrieden mit allem ! Und glücklich mit dem neuen Sehen !
Habe nur nicht damit gerechnet, dass es sich so schnell wieder verändern könnte.

Julia4696
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 18:30

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Julia4696 » Dienstag 10. April 2018, 19:30

Querty, nur eine Antwort bitte noch..... kann man die Aussage bestätigen, dass bei geringen Anfangswerten, ein schnelles oder starkes Ansteigen der Prismen eher NICHT zu erwarten ist ?

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2335
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Michel B. » Dienstag 10. April 2018, 19:36

Julia4696 hat geschrieben:Querty, nur eine Antwort bitte noch..... kann man die Aussage bestätigen, dass bei geringen Anfangswerten, ein schnelles oder starkes Ansteigen der Prismen eher NICHT zu erwarten ist ?

Dass kann dir leider keiner sagen...
Huch, ich war ja garnicht gemeint :(

Julia4696
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 18:30

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Julia4696 » Dienstag 10. April 2018, 19:41

Trotzdem danke, Michel :)

Also seid Ihr der Meinung, dass man nicht (vorher) sagen kann, dass bei geringen Anfangswerten, die Prismen nicht schnell und hoch steigen werden.
Also so rein aus Euren Erfahrungen

Benutzeravatar
Qwerty
Beiträge: 207
Registriert: Mittwoch 21. September 2016, 18:20

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Qwerty » Dienstag 10. April 2018, 19:44

Wie stark der Wert schlussendlich ansteigt ist immer schwer zu sagen.
Der Satz von Minkwitz, ob man‘s glaubt oder nicht, ist kein Witz :mrgreen:

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2335
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Michel B. » Dienstag 10. April 2018, 19:44

Nein, denn auch die kleinen Werte können enorme Beschwerden auslösen!

Julia4696
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 18:30

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Julia4696 » Dienstag 10. April 2018, 19:50

Vielen, vielen Dank für Eure Informationen!

Dann werde ich mal abwarten und schauen, was eventuell noch auf mich zukommt.

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2335
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Michel B. » Dienstag 10. April 2018, 19:53

Solange du keine Beschwerden mit aufgesetzter Brille hast ist alles gut !!!

Julia4696
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 18:30

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Julia4696 » Dienstag 10. April 2018, 20:10

:cry: :cry: aber genau DAS war ja meine Anfangsfrage...

Die ersten 10 Wochen mit der neuen Brille waren super gut.
Jetzt seit ca. 10 Tagen habe ich folgende Probleme :

- nachmittags tränen meine Augen leicht
- ich habe zeitgleich das Gefühl in der Ferne nicht mehr so ganz scharf und angenehm zu sehen, es strengt an
- um gut und angenehm zu sehen, fange ich nachmittags an, die Augen leicht zuzukneifen

Heute ist mir aufgefallen, dass diese 3 Dinge scheinbar lichtabhängig sind, denn, halte ich mich NICHT in der Sonne auf, dem war heute so, treten diese nicht oder erheblich weniger auf.

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2335
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Michel B. » Dienstag 10. April 2018, 20:33

ok, das könnten dann schon zu schwache Prismen sein...
Geh zu deinem Optiker, scheint so dass er weiss was er macht!

Julia4696
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 21. November 2017, 18:30

Re: Gleitsichtbrille mit Prismen

Beitragvon Julia4696 » Mittwoch 11. April 2018, 17:07

Danke Euch allen für Eure Antworten und Informationen!!!


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste