Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Linsenträger88
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 21:23

Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Linsenträger88 » Dienstag 27. März 2018, 23:15

War wiedermal beim Optiker, um ne neue Brille führte kein Weg herum Nun sind aber wiedermal Schlieren auf dem Glas (da anscheinend alle dateien zu groß waren,um sie direkt hochzuladen, hier ein Link. PS: ja, die Staubkörnchen möge man verzeihen, lag im Etui )
https://imgur.com/a/6mT8h

Es sind Glasgläser, kein Kunststoff.Die brille wurde beim optiker gereinigt und einmal zu hause, mit spüli und kleenex

Woher stammt das? Kann es die entspiegelung sein?

Ich hatte es bei der vorherigen Brille schon, habe sie zurückgegeben,
aber bei den 2 davor nicht. Die Schlieren verursachen beim direkten durchschauen gegen helle Oberflächen/Hintergründe wie z.B. PC Bildschirme einen leichten Milchigen effekt und bei Lichteinfall von seitlichoder oben (Scheinwerfer/Sonne) eine Blaue Reflexion wie ein Lensflare. Bei indirektem licht, in Räumen oder Schattigen Plätzen hingegen ist nichts zu sehen



meine aktuelle Brille ist von 2015 und, abgesehen davon dass die verspiegelung sich mittlerweile löst, ist damit nichts

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3647
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 28. März 2018, 07:36

Kleenex ist das feinste Schmirgelpapier das wir kennen.
Besser demnächst ein dafür eigenes Halbleinen-Handtuch verwenden.
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Oppicker
Beiträge: 2004
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Oppicker » Mittwoch 28. März 2018, 09:55

Linsenträger88 hat geschrieben:Es sind Glasgläser, kein Kunststoff.Die brille wurde beim optiker gereinigt und einmal zu hause, mit spüli und kleenex

Woher stammt das? Kann es die entspiegelung sein?


Klar! Evtl. ist auch ein "Lotoseffekt" mit aufgedampft worden und diese Schicht ist defekt. Ich widerspreche dem Optikgutachter nicht gerne, aber ein Kosmetik-Tuch für ein mineralisches Glas mit Härte 7 finde ich keine Misshandlung :lol:
Besser wäre aber allemal ein gutes(!) Mikrofasertuch. Es gibt leider auch eine Menge Schrott in diesem Bereich.

Linsenträger88 hat geschrieben:Ich hatte es bei der vorherigen Brille schon, habe sie zurückgegeben, aber bei den 2 davor nicht.


Welche Beschichtung(en) waren da drauf? Diesselbe Entspiegelung, dasselbe Glasmaterial? Das spielt leider alles eine Rolle.
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Linsenträger88
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 21:23

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Linsenträger88 » Mittwoch 28. März 2018, 12:10

Also bisher ist mir immer, von jedem Optiker, ZU Kleenex geraten worden, zumal die das auch selber benutzen. Von Handzüchern wurde mir abgeraten da sich dort leichter staub, Sandkörner drin festsetzen. Habe die letzte Brille seit , wie gesagt, 2015, reinige mehrmals täglich mit Kleenex und/Oder feuchten Putztüchern, 0 Kratzer.

Von nem Lotoseffekt weiß ich nichts, Entspiegelung und Glasmaterial sollte alles wie zuvor sein

Oppicker
Beiträge: 2004
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Oppicker » Mittwoch 28. März 2018, 12:26

Würde sicherheitshalber mal nachfragen. Vielleicht wurde das nur nicht erwähnt, weil es heutzutage fast obligatorisch ist, dass man das aufbringt.
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1406
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Karoshi » Mittwoch 28. März 2018, 13:18

Stoffwindel/altes Baumwollgeschirrtuch/Stofftaschentuch + GUTES Brillenspray/lauwarmes Leitungswasser/stark Verdünntes Spüli

GUTE Mikrofaser für die Trockenreinigung unterwegs.

Zum Bild: Schaut komisch aus, müsste man in der Handhaben.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 8014
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon DI Michael Ponstein » Mittwoch 28. März 2018, 14:57

Welches Glasfabrikat ist das?
Welche Entspiegelung?
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 2808
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Lutz » Mittwoch 28. März 2018, 15:01

Von was für "Schlieren" reden wir eigentlich? Ich seh' unter dem eingestellten Link nur ein unscharfes Bild von einem Brillenglas mit Staub und/oder Kratzern... :(

wörterseh
Beiträge: 6711
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon wörterseh » Mittwoch 28. März 2018, 18:05

Bei mir kommt gar kein Bild wenn ich den Link öffne!

Kosmetiktücker eignen sich wirklich ganz hervorragend zum polieren! Haben somit auf einer Glasoberfläche nichts zu suchen. Bei einmaliger oder sehr seltener Benutzung wird nicht viel passieren, aber bei Dauernutzung schleift man die Oberfläche kaputt! ;-)



Tipp: Gleich ein Schleifpapier verwenden, dann arbeitet man nicht so hart an der Zerstörung des Glases! :lol:
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Linsenträger88
Beiträge: 28
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 21:23

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Linsenträger88 » Mittwoch 28. März 2018, 22:26

Ja, Schlieren ist evt leider falsche Ausdruck. Die Kratzer meine ich. Eine Glasoberfläche Scharf zu fotografieren ist mit Handy nicht so einfach.
Aber da sind n gutes halbes dutzend Bilder, wird euch nur eins angezeigt?
Welche entspiegelung das ist weiß ich nicht, bei meinem Optiker bekommt man keinen Brillenpass mehr.
Die Brille ist nichtmal ne Woche alt, kam so vom Optiker

Und Zu den Kosmetiktüchern. Erstaunlich wie dei Meinungen da auseinandergehen. Ich als Brillenträger kann nur sagen, ich trage seit 16 Jahren Brille und reinige sie immer mit Spüli, trockne mit Kleenex ab und gehe dann mit nem Feuchten Putztuch oder (selten) Mikrofaser drüber. Bisher nie Probleme gehabt. Handtuch/Mikrofaser haben da öfter Kratzerchen hinterlassen. Ich will ja niemandem seine Meinung schlechtreden aber wenn diese Methode seit 16 Jahren funktioniert kann sie nicht dafür verantworlich sein dass eine Brille 2 Tage nach Kauf so aussieht.

noby1973
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 13. März 2018, 02:14

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon noby1973 » Mittwoch 28. März 2018, 22:41

Kosmetiktücher sind ideal um die gesäuberte Brille zu trocknen, gibt auch keine Kratzer. Mach das schon über 20 Jahre, Reinigung im Ultraschallbad, trocknen mit Kosmetiktuch.
Natürlich sollte man die schmutzige Brille nicht trocken reinigen, das gibt natürlich Kratzer.

wörterseh
Beiträge: 6711
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon wörterseh » Donnerstag 29. März 2018, 05:01

Ich find es wirklich klasse, dass es doch immer wieder Menschen gibt welche physikalische Gesetzmäßigkeiten außer Kraft setzen können.
Na dann reinigt mal weiter mit Kosmetiktüchern, kann für uns Optiker nur gut sein! :wink:
Und noby1973 übernimmt bestimmt auch die Garantie für seine Empfehlung!
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3647
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon optikgutachter » Donnerstag 29. März 2018, 07:17

noby1973 hat geschrieben:Kosmetiktücher sind ideal um die gesäuberte Brille zu trocknen, gibt auch keine Kratzer.

Bis zu dem Tag an welchem Du feststellst, dass auch Kosmetiktücher
wohl auch aus Holzabfall hergestellt werden, klappt das super.
Kleinste Steinchen werden feingemahlen und sind im Tuch dann auch enthalten.
Der Haut macht das nichts. Aber den Brillengläsern.
Tipp: Schau Dir mal so ein Tuch unter dem Mikroskop an.

:wink:
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 2808
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Lutz » Donnerstag 29. März 2018, 09:00

Linsenträger88 hat geschrieben:Aber da sind n gutes halbes dutzend Bilder, wird euch nur eins angezeigt?

Jetzt weiß ich auch endlich, wozu das Rad an meiner Maus gut ist... :wink:

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1531
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 29. März 2018, 10:17

Lutz hat geschrieben:Jetzt weiß ich auch endlich, wozu das Rad an meiner Maus gut ist... :wink:

So eins?
mousew.jpg
mousew.jpg (34.75 KiB) 1548 mal betrachtet
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste