Essilor Varilux X Gläser

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
woru
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 17:19

Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon woru » Freitag 26. Januar 2018, 09:06

Für meine neue Gleitsichtbrille wollte ich hochwertige Markengläser kaufen: z.B. von Zeiss, Essilor oder Rodenstock. Mein (großer deutscher Filial-)Optiker riet mir zu Essilor und Ich entschied mich für die neue Varilux X Serie. Bestellt wurde dann ein "Varilux X F-360", das laut Angaben des Optikers individuell nach den bei mir gemessenen Werten gefertigt wird.
Im Internet habe ich mich inzwischen über die Essilor Gläser etwas näher informiert. Leider sind auf der deutschen Essilor Website nur allgemeine Werbeaussagen zu finden, auf der US Seite allerdings gibt es eine detaillierte Liste der verfügbaren Gleitsichtgläser. Darin steht u.a., dass es zu jeder Serie von Gläsern, d.h. Comfort, Physio und X, jeweils drei unterschiedliche Typen gibt:

  • Design: keine individuelle Fertigung
  • Fit: individuell gefertigt mit Berücksichtigung zusätzlicher Messwerte
  • 4D (bzw. Eyecode): individuell gefertigt, mit Visioffice/Eyecode gemessen

Soweit, so gut. Bei der Abholung sah ich auf den Hüllen der Gläser "Varilux X Design" stehen und auch die Mikrogravur entspricht dieser Bezeichnung: Gedrehtes e mit Halbkreis darüber für Varilux X aber kein F und kein 4D. Auf meine Frage meinte der Optiker das habe schon seine Richtigkeit. Die Bezeichnung "Fit" gebe es in Deutschland ohnehin nicht, hier heißt das "F-360", das wäre so bestellt worden und Essilor habe versichert die richtigen Gläser geliefert zu haben.
Wirklich überzeugt hat mich diese Aussage allerdings noch nicht und ich möchte bei dieser hochwertigen und auch nicht ganz billigen Brille schon sicher sein, dass ich auch das erhalte was ich bestellt und bezahlt habe. Daher meine Fragen an die Experten im Forum:

  • Gibt es die Varilux Glastypen "Design", "Fit" und "4D" auch in Deutschland
  • Falls ja, wird das "Fit" Glas hierzulande "F-360" genannt und hat es ebenfalls ein "F" als Mikrogravur neben dem Varilux X Symbol

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1793
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon nixblicker » Freitag 26. Januar 2018, 09:16

Heisst in D tatsächlich f360 und stellt die mittlere stufe dar. 4d ist immer das top produkt aus der serie.
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

woru
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 17:19

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon woru » Freitag 26. Januar 2018, 10:24

Danke für die Info.
Bleibt noch die Frage offen wie die Gravur dieses "F-360" Glases aussieht, so dass man es vom Standard "Design" Modell unterscheiden kann.

chris00078
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 11:32

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon chris00078 » Freitag 26. Januar 2018, 11:08

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann wurdest du belogen. X Design hat nichts mit X-f360 zu tun. Die X Design Gläser gehören zwar zur höchsten Produktgruppe von Essilor, werden aber nicht nach Individualparametern gefertigt. Die X-f360 dagegen werden nach Individualparametern gefertigt, ähnlich wie die X 4D.
Wenn man dir ein x-f360 verkauft hat und du hast ein x-Design bekommen, hast du ein anderes Produkt, als du bestellt hast. Das f360 ist laut Liste auch ca. 30 Euro pro Glas teurer als das x Design.
Ich vermute, dass das Fit aus den USA dem x-f360 in Europa entspricht.

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1793
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon nixblicker » Freitag 26. Januar 2018, 11:38

beim F360° steht auch 360 drin.

gab es kein echtheitszertifikat dazu? das wird von essilor bei den gläsern mitgeschickt, außer, der optiker hat das abgewählt.

Im Zweifel Glastüten oder geschwärzten Lieferschein zeigen lassen.
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

woru
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 17:19

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon woru » Freitag 26. Januar 2018, 11:57

Ich habe lediglich eine kleines Heft "Varilux X" erhalten, das für mich aber mehr nach Werbebroschüre aussah und das ich daher bis jetzt nur oberflächlich durchgeblättert habe. In der letzten Seite dieser Broschüre ist ein Brillenputztuch eingelegt.
Die Hüllen der Gläser habe ich ganz kurz gesehen. Da stand definitiv "Design" drauf. Deshalb hatte ich ja überhaupt erst nachgefragt. Den restlichen Text bzw. die Zahlen habe ich mir nicht merken können.

Die Gravuren bestehen (neben den Kreisen für die Position) aus dem schon erwähnten Symbol, gedrehtes e mit Halbkreis darüber, für die Varilux X Serie. Daneben steht 74, was wohl den Brechungsindex 1.74 des Glases bezeichnet. Auf der anderen Seite steht der Additionswert 20 und daneben noch das Wort "eye" mit einer gebogenen Linie darüber. Was das bedeutet ist mir nicht bekannt.

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1357
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon Karoshi » Freitag 26. Januar 2018, 12:25

Die genaue Produktbezeichnung steht auf dem Brillenpass (Plastikkarte original von Essilor) die jedem Glaspaar beiliegt. Die wird oft in diese Heftchen eingelegt. Einfordern wenn nicht erhalten!
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8544
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon vidi » Freitag 26. Januar 2018, 12:44

Temporal, also da wo die 20 steht sollte auch ein F sein, wenn es ein f-360 ist, oder ein 4D stehen, wenn es ein 4D ist.
Steht da nichts weiter, hast du nur das "normale" X-Design.
Wurdest du vor einen Computerterminal (bei Essilor Visioffice genannt) gestellt und vermessen, bzw. wurden von Hand Vorneigungswinkel der Fassung, der Hornhautscheitelabstand (HSA) gemessen?
Bei Essilor ist sogar noch der eyecode nötig, der nur mit dem Terminal gemessen werden kann.
Wurde das Nahseh-Verhalten gemessen?
Mich würde es wundern, wenn beim Feelman die Individualparameter gemessen wurden.
Visioffice.png
Visioffice.png (4.14 KiB) 978 mal betrachtet
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

woru
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 17:19

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon woru » Freitag 26. Januar 2018, 13:17

@vidi:
Temporal steht bei mir "20 eye". Über dem Wort eye ist noch eine gebogene Linie."F" oder "4D" steht dort nicht. Was bedeutet denn diese "eye" Markierung ?

Die Vermessung erfolgte manuell. Ein Visioffice Terminal gibt es beim Fielmann nicht, zumindest in meiner Filiale, deshalb war meine Erwartung ja auch das "f-360" Glas zu bekommen, nicht aber das "4D". Es wurden einige Messungen mit und ohne Gestell auf der Nase gemacht. Das Gestell wurde dann auch noch auf eine Papierschablone gelegt. Die genauen Messwerte sind mir aber nicht bekannt. An spezielle Nahseh Messungen kann ich mich nicht erinnern.

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8544
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon vidi » Freitag 26. Januar 2018, 13:23

Nicht schlecht. Man hat dir also nicht erklärt, was man dir verkauft.
Eyeprotect von essilor kann man googlen. Es handelt sich um einen Blaulichtfilter, der im Brillenglasmaterial integriert ist.
Kannst du uns mal deine Glasstärke nennen? Ich frage nur, weil dir das 1,74er Material verkauft wurde.
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

woru
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 17:19

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon woru » Freitag 26. Januar 2018, 13:54

Hier die Daten aus der Auftragsbestätigung:

Rechts: Sphäre -5,50; Cylinder -0,75; Achse 5; ADD 2,0; Pupillendist. 32,5; Höhe 25,0; Visus 1,0
Links: Sphäre -5,75; Cylinder -0,25; Achse 99; ADD 2,0; Pupillendist. 34,5; Höhe 25,0; Visus 1,0

Der Blaulichtfiler wurde im Gespräch erwähnt. Das ist für mich so in Ordnung, dass dies in der Gravur sichtbar ist wusste ich aber nicht. Nach dem F habe ich explizit bei der Brillenabholung gefragt weil eben die Bezeichnung "Design" auf den Gläsertaschen nicht zur Bestellung passt. Die Optikerin hatte sogar bei der Bestellaufnahme gesagt sie erwarte eine "4D" Gravur worauf ich entgegnete es würde bei "FIT" bzw. "f-360" wohl eher ein "F" sein. Bei der Abholung hat die Dame dann auf meinen Einwand - "warum steht da Design und wo ist das F" - erwidert, sie habe lange mit Essilor telefoniert und könne mir versichern, dass es sich um die bestellten "f-360" Gläser handelt.

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8544
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon vidi » Freitag 26. Januar 2018, 14:05

woru hat geschrieben:Hier die Daten aus der Auftragsbestätigung:

Rechts: Sphäre -5,50; Cylinder -0,75; Achse 5; ADD 2,0; Pupillendist. 32,5; Höhe 25,0; Visus 1,0
Links: Sphäre -5,75; Cylinder -0,25; Achse 99; ADD 2,0; Pupillendist. 34,5; Höhe 25,0; Visus 1,0

Der Blaulichtfiler wurde im Gespräch erwähnt. Das ist für mich so in Ordnung, dass dies in der Gravur sichtbar ist wusste ich aber nicht. Nach dem F habe ich explizit bei der Brillenabholung gefragt weil eben die Bezeichnung "Design" auf den Gläsertaschen nicht zur Bestellung passt. Die Optikerin hatte sogar bei der Bestellaufnahme gesagt sie erwarte eine "4D" Gravur worauf ich entgegnete es würde bei "FIT" bzw. "f-360" wohl eher ein "F" sein. Bei der Abholung hat die Dame dann auf meinen Einwand - "warum steht da Design und wo ist das F" - erwidert, sie habe lange mit Essilor telefoniert und könne mir versichern, dass es sich um die bestellten "f-360" Gläser handelt.

Das ist dann ja wohl glatt gelogen. Lass dir die Glastüten geben oder den Gläserpass, den Essilor immer mitliefert.
Das Glasmaterial 1.74 ist bei deiner Glasstärke etwas überzogen,1.6 oder 1.67 wären die bessere Wahl gewesen.
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8544
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon vidi » Freitag 26. Januar 2018, 14:07

Darf ich jetzt noch fragen, was du für die Gläser bezahlt hast?
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

woru
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 17:19

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon woru » Freitag 26. Januar 2018, 14:12

€ 393,50 pro Glas plus € 149,50 für die Fassung (Rodenstock); in Summe € 936,50

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8544
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Essilor Varilux X Gläser

Beitragvon vidi » Freitag 26. Januar 2018, 15:08

Das ist für das Produkt nicht zuviel. Die Leistung, die du bekommen hast kann ich nicht beurteilen.
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste