Fielmann Brille bitte um Hilfe

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3668
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Fielmann Brille bitte um Hilfe

Beitragvon optikgutachter » Donnerstag 11. Januar 2018, 09:07

. gelöscht. War eine Antwort für einen anderen Chat. :oops:
Zuletzt geändert von optikgutachter am Donnerstag 11. Januar 2018, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Benutzeravatar
sachsenmeisterin
Beiträge: 3983
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 18:50
Wohnort: Sachsen

Re: Fielmann Brille bitte um Hilfe

Beitragvon sachsenmeisterin » Donnerstag 11. Januar 2018, 10:39

wörterseh hat geschrieben:Naja, liebe Leute!
Ein paar wunderschöne Falschaussagen scheinen diesen Verkauf schon begleitet zu haben! ;-)

Lieber Wörerseh, was dem Kunden gesagt wird, was der Kunde versteht und was der Kunde davon weitergibt, sind mindestens 4 Paar Schuhe :lol: .
Das ist auch gar nicht böse gemeint, aber entspricht der Realität. Schon wenn von den Gläsern gesprochen wird, versteht der Kunde mineral, obwohl das so nie gesagt wurde. Ich werde auch immer mal wieder mit Aussagen konfrontiert, die ich angeblich getroffen hätte, so aber nie gesagt habe bzw. vollkommen missverstanden wurden.
Wenn man so sieht, was der liebe Gott auf der Erde alles zuläßt, hat man das Gefühl, daß er immer noch experimentiert.
Peter Ustinov (1921-2004), engl. Schriftsteller u. Schauspieler

wörterseh
Beiträge: 6735
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Fielmann Brille bitte um Hilfe

Beitragvon wörterseh » Donnerstag 11. Januar 2018, 13:20

Da hast du wieder einmal recht, deswegen schrieb ich auch 'scheinen'.
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Spezi
Beiträge: 2607
Registriert: Donnerstag 17. Juni 2010, 12:43

Re: Fielmann Brille bitte um Hilfe

Beitragvon Spezi » Donnerstag 11. Januar 2018, 14:42

Es geht doch nichts über eine Videoaufzeichnung des Beratungsgespräches!

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 1107
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48
Kontaktdaten:

Re: Fielmann Brille bitte um Hilfe

Beitragvon Roland A. Frank » Donnerstag 11. Januar 2018, 15:49

sachsenmeisterin hat geschrieben:....Ich werde auch immer mal wieder mit Aussagen konfrontiert, die ich angeblich getroffen hätte, so aber nie gesagt habe bzw. vollkommen missverstanden wurden.


redet halt einfach "deutsch" :mrgreen: :mrgreen:
(mußte sein...)
Augenoptikermeister - Heilpraktiker - ö.b.u.v. Sachverständiger - miosan-Trainer

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3668
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Fielmann Brille bitte um Hilfe

Beitragvon optikgutachter » Donnerstag 11. Januar 2018, 16:35

Doitsch in Augsburg ? :mrgreen:
daswarschonlängstüberfällig
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], otpiuwi, Saibaba und 25 Gäste