Gleitsichtbrille - Nahbereich rechts schlecht

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Tanja2804
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 27. Dezember 2017, 10:35

Gleitsichtbrille - Nahbereich rechts schlecht

Beitragvon Tanja2804 » Mittwoch 27. Dezember 2017, 14:31

Hallo,

ich habe seit knapp 2 Wochen meine 1. Gleitsichtbrille. Der Lesebereich und auch der Fernbereich sind eigentlich ok. Nur im Nahbereich, z.B. wenn ich am Tisch sitze oder vor dem PC habe ich starke Probleme. Ich muss meinen Kopf immer ein bißchen nach rechts drehen, damit ich alles scharf sehen kann. Mit den linken Auge kann gut sehen, auch Dinge, die etwas weiter links stehen. Alles kein Problem. Aber alles, was auf der rechten Seite steht, wird unscharf. Erst wenn ich den Kopf wieder etwas nach rechts drehe, wird das gesamte Bild scharf, auch der PC. Kann es sein, dass das rechte Glas falsch geschliffen wurde??
Gruß Tanja

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2400
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Gleitsichtbrille - Nahbereich rechts schlecht

Beitragvon Eberhard Luckas » Mittwoch 27. Dezember 2017, 16:11

Moin,
das ist möglich. Lasse es von Deinem Optiker prüfen. Aber auch die Glasstärke kann die Ursache sein.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3497
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Gleitsichtbrille - Nahbereich rechts schlecht

Beitragvon optikgutachter » Mittwoch 27. Dezember 2017, 18:42

Diese Parameter sind für die Zentrierung zu messen (und einzuhalten):

- HSA (Distanz Brillenglas-Auge, bei vorangepasster Fassung)
- Vorneigungswinkel (Winkel des Glases vor den Augen in der vertikalen Ebene)
- Fassungsscheibenwinkel (Winkel des Glases vor den Augen in der horizontalen Ebene)
- Durchblickspunkt Ferne (in habitueller Kopf- und Körperhaltung, horizontal wie vertikal)
- Beginn der Progressionskanals (wo liegt der Punkt, an welchen das Glas beginnen soll „stärker“ zu werden)
- Länge des Progressionskanals (zu bestimmen nach den Blickgewohnheiten des Trägers)
- Lage des Nahbezugspunkts (wo schaut der Träger genau in der Nähe durch, vertikale Ebene)
- Inset / Lage des Nahbezugspunkts II (Nähe, horizontale Ebene)
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste