Gewölbte Sicht durch Curved-Gläser

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Luka2o17
Beiträge: 2
Registriert: Montag 18. Dezember 2017, 11:23

Gewölbte Sicht durch Curved-Gläser

Beitragvon Luka2o17 » Montag 18. Dezember 2017, 18:04

Hallo zusammen :)

Ich bin seit Jahren Brillenträger und habe mich 2011 für eine randlose Brille mit Sportgläsern von RODENSTOCK (curved) entschieden. Die Gläser waren etwas dick im Gegensatz zu anderen Gläsern, aber ich war trotzdem zufrieden mit dem Sehen und Tragen im Alltag.

Im Sommer 2017 habe ich mich entschieden neue Gläser einsetzen zu lassen, weil meine Dioptrinwerte sich verändert haben. Ab zum Optiker und er hat mir günstige Gläser von NIKA empfohlen (knapp 400 Euro). Ich willigte ein und nach einigen Sehtests und Wochen hatte ich die Gläser in meiner alten Fassung.

Ich bemerkte aber, dass die Gläser sehr stark wölben und ich eine Art Verzerrung im Sehen hatte. Eine leichte Art, wenn man z.B. durch einen Türspion durchschaut. Ich konnte Entfernungen nicht mehr genau einschätzen, z. B. beim Treppen runter oder hoch steigen. Die Treppen waren immer irgendwie weiter entfernt und auch alles andere sah irgendwie komisch aus. So als würde man seine Hand ins Aquarium stecken. Davon bekam ich Augendruck und leichte Kopfschmerzen.

Der Optiker nahm die Gläser zurück und verrechnete diese mit Gläsern von RODENSTOCK (Aufpreis ca. 350 Euro). Diese habe ich jetzt drin, es ist etwas besser, aber immer noch wölbt es. Das nervt mich ungemein! :x Da sich meine Dioptrinwerte minimal verändert haben, sollte eigentlich keine Wölbung vorkommen. Die ersten Gläser von RODENSTOCK haben überhaupt nicht gewölbt und ich konnte super durchschauen.

Gibt es RODENSTOCK-Gläser, die noch dünner sind und ich gegen einen Aufpreis nehmen kann, die eventuell weniger wölben? Es gibt doch diese RODENSTOCK-Zufriedenheitsgarantie, korrekt?

Mein Optiker ist sehr kompetent, aber mittlerweile bestimmt genervt von mir und sagt mir, ich solle mal mit der Brille wackeln, wenn ich sie auf der Nase habe, um sie etwas zu justieren... hää?!?!?! Davon wird und wurde es auch nicht besser :-( Ich trage die Gläser mittlerweile knapp 3 Wochen und kaum eine Besserung....

Ich habe mal die Brillenpässe angehängt und das Dokument vom Augenarzt.

Welche Möglichkeiten habe ich jetzt noch? Ich hoffe, jemand kann mir einige Tipps geben :(

Gruß
Lukas

Erster Brillenpass RODENSTOCK Gläser: 08/2011
Bild

Verordnung vom Augenarzt: 08/2017
Bild

Brillenpass NIKA Gläser: 09/2017
Bild

Brillenpass RODENSTOCK Gläser: 11/2017
Bild

Neue Gläser + Gestell inkl. alter Gläser / beide von RODENSTOCK
http://fs1.directupload.net/images/171218/6y24o2ap.jpg
http://fs1.directupload.net/images/171218/nwlotrl9.jpg

Benutzeravatar
Luigi Vercotti
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 7. September 2010, 15:54
Wohnort: Lontano d´Italia

Re: Gewölbte Sicht durch Curved-Gläser

Beitragvon Luigi Vercotti » Montag 18. Dezember 2017, 18:50

Hallo,

durch gewölbte Gläser sieht man nicht gewölbt, wenn der Optiker alles richtig gemacht hat.
Warst Du beim gleichen Optiker wie bei den Gläsern die du gut vertragen hast?
Wurden die gleichen Messungen durchgeführt wie damals oder ging alles recht schnell?
Die Stärken von den NIKA Gläsern sind in Ordnung. Der Brillenpass hat allerdings nur eine begrenzte Aussagekraft für die Brillenverträglichkeit.

Sollte der Optiker es nicht schaffen, dass Du zufrieden bist, wechsel den Optiker.

Dünnere Gläser haben keine besseren Abbildungseigenschaften. Du hast die dünnsten Gläser. Auch mit den günstigeren Gläsern ist nicht gwölbtes Sehen möglich (der Bereich optimaler Schärfe und Abbildung ist kleiner als bei High-End-Gläsern, aber es gibt ihn).

Gruß
Luigi

Luka2o17
Beiträge: 2
Registriert: Montag 18. Dezember 2017, 11:23

Re: Gewölbte Sicht durch Curved-Gläser

Beitragvon Luka2o17 » Montag 18. Dezember 2017, 21:37

Ja, es war der gleiche Optiker und die Messungen waren lange und er hat sich Zeit gelassen. Ich bin gerade aber trotzdem etwas verärgert über die Aussage meines Optikers :evil:

Ich werde ihn am Freitag nochmal darauf ansprechen.

Wie läuft es denn dann ab, wenn ich den Optiker wechsle? Ich habe doch bei ihm mein Geld gelassen...

Benutzeravatar
Metzgermeister
Beiträge: 1078
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 15:33
Wohnort: Königreich Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Gewölbte Sicht durch Curved-Gläser

Beitragvon Metzgermeister » Dienstag 19. Dezember 2017, 12:08

Vielelicht des Rätsels Lösung:

IPEE ist ein Ipmression Mono Sport n=1,6

du hast nun einen Index von n=1,67, kann sein das auf Grund der anderen Glasmaterialeigenschaften die "Problemchen" herkommen.

Über die Rodenstock Verträglichkeitsgarantie ist dies eingentlich problemlos austauschbar in ein Impression Mono Sport2 1,6 EC. Falls dein Optikus noch einen DNEye-Scanner hat, nimm die DNEye-Optimierung gleich mit, hab ich bei mir selber drin (als Extra Curved zwar nur in der Sonnenbrille, sonst aber in den anderen Brillen auch) und will es nicht mehr missen.
Gottes schönste Gabe ist und bleibt der SCHWABE, denn Gullstrand ist kein BADeort :D

„Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul“

Benutzeravatar
Luigi Vercotti
Beiträge: 499
Registriert: Dienstag 7. September 2010, 15:54
Wohnort: Lontano d´Italia

Re: Gewölbte Sicht durch Curved-Gläser

Beitragvon Luigi Vercotti » Dienstag 19. Dezember 2017, 18:47

Luka2o17 hat geschrieben:Ja, es war der gleiche Optiker und die Messungen waren lange und er hat sich Zeit gelassen. Ich bin gerade aber trotzdem etwas verärgert über die Aussage meines Optikers :evil:

Ich werde ihn am Freitag nochmal darauf ansprechen.

Wie läuft es denn dann ab, wenn ich den Optiker wechsle? Ich habe doch bei ihm mein Geld gelassen...


hallo,
Dein Optiker kann es wohl. Beim letzten Mal hat es ja geklappt.
Ist denn die Messung des Arztes richtig? Der Arzt zweifelt ja seine eigene Arbeit an. Der Hinweis "Feinabgleich erbeten" ist ein Wink mit dem Zaunpfahl die Werte noch einmal messen zu lassen.
Durchblickspunkte (Augendrehpunktvorderung) und Abstand der Brille zum Auge (HSA) sowie die Verkippunswiunkel der Gläser im aufgesetzten Zustand überprüfen.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste