Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
ChristinaR
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 21:14

Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon ChristinaR » Freitag 1. Dezember 2017, 21:33

Hallo Zusammen,

ich habe seit 1,5 Wochen eine neue Brille. Auf dem rechten Auge habe ich jetzt -5 (vorher -5,25) und auf dem linken Auge -4,25 (vorher -4). Ich bin 39 Jahre alt und hatte noch nie Umstellungsprobleme bei einer neuen Brille. Mit der neuen Brille sehr ich aber jetzt am PC leicht verschwommen. Mein linkes Auge ist auch Abends total übermüdet und angestrengt. So wie es jetzt ist kann ich auf jeden Fall nicht richtig arbeiten und bekomme teilweise Kopfschmerzen.
Meine Optikerin meint jetzt, dass es an einer beginnenden Alterskurzsichtigkeit liegt. Sie meinte es würde innerhalb der nächsten 0,5-1 Jahre schlimmer werden. Mein Augenarzt hat mir aber vor Kurzem noch gesaugt, dass die die Kurzsichtigkeit miniminimal ist.
Die Empfehlung der Optikerin ist jetzt ein Sparkling-Glas. Ich glaube aber nicht, dass mir das am PC hilft. Was gibt es für eine Alternative? Kann es sein, dass etwas mit den Gläsern ist? Auch am Handy sehe ich alles verschwommen.

ronja
Beiträge: 2108
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon ronja » Freitag 1. Dezember 2017, 22:01

Hi,

Also die Änderungen sind jetzt nicht wirklich hoch.
Meine Frage wäre jetzt: wie ist die Sicht mit der alten Brille? Kommst du mit der besser klar? Ist da irgendwas verschwommen?
Wenn nein, dann sollte die optikerin eher nochmal prüfen, ob du tatsächlich diese Werte benötigst oder die alten Werte ggf. doch besser wären. Ebenso sollte sie prüfen, ob die Gläser korrekt eingearbeitet wurden, auch da kann es evtl verschwommen werden wenn etwas falsch ist.

Von neuen Gläsern würde ich erstmal absehen bevor das alles nochmal geprüft wurde.

LG,
Ronja

Traumtänzerin
Beiträge: 3750
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon Traumtänzerin » Freitag 1. Dezember 2017, 23:43

Darf ich mal ganz dumm fragen - was ist ein Sparkling-Glas? Mir kommt da spontan eher ein Glas Sekt in den Sinn...

Und Alterskurzsichtigkeit? Ist damit Alterssichtigkeit gemeint? Oder eine Kurzsichtigkeit, die als Begleiterscheinung bei Katarakt auftreten kann? Oder noch etwas Anderes? Sorry für die Fragen, aber ich lerne noch und ich kenne bisher für Presbyopie (=Alterssichtigkeit) eher den Ausdruck AltersWEITsichtigkeit. :oops:
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

ronja
Beiträge: 2108
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon ronja » Samstag 2. Dezember 2017, 00:05

Also ich glaube eher, die optikerin möchte extra gut verdienen.

Ich kenne diese Bezeichnung auch nicht.

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1777
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon nixblicker » Samstag 2. Dezember 2017, 08:24

Von sparkling gläsern hab ich auch noch nie gehört..
Ist vielleicht ein wellness glas gemeint?
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

wörterseh
Beiträge: 6585
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon wörterseh » Samstag 2. Dezember 2017, 08:40

Ich kann mich den Unwissenden nur anschliessen, Sparkling - keine Ahnung. Vielleicht Sparlinie? ...bin gespannt auf die Auflösung.
Quallen leben seit 650 Millionen Jahren ohne Hirn - Das macht vielen Menschen Hoffnung!

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 2623
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon Lutz » Samstag 2. Dezember 2017, 10:21

Früher mußte sich das rechte Auge zum Nahsehen mehr anstrengen als das linke (wenn die neuen Stärken tatsächlich korrekt sind); das linke war leicht auf "Nähe" eingestellt. Möglicherweise hat sich dabei ein bestimmtes "Sehverhalten" eingespielt (R zum Weitsehen, L zum Nahsehen), welches jetzt nicht mehr funktioniert. Dabei könnte evtl. der Ansatz einer beginnenden Altersichtigkeit die Gewöhnung erschweren...

Erster Vorschlag: nochmals die Stärke kontrollieren lassen; wenn alles richtig: der Gewöhnung noch eine Chance geben.

("Sparkling"-Gläser kenne ich übrigens auch nicht... :( )

optikum
Beiträge: 362
Registriert: Dienstag 6. April 2010, 09:11
Wohnort: BW 69151 Neckargemünd
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon optikum » Samstag 2. Dezember 2017, 10:30

Ist wahrscheinlich ein Spa-Glas gemeint. DieBezeichnung gibts aber auch nicht bei Brillengläsern

Robin
Beiträge: 1787
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon Robin » Samstag 2. Dezember 2017, 10:40

einfach mal googeln:
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... JcXI-s91Pw

(hilft mir auch nicht weiter!)

ronja
Beiträge: 2108
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon ronja » Samstag 2. Dezember 2017, 11:24

Da bin ich auch beim googlen drauf gekommen - hilft aber ja echt nicht weiter :mrgreen:

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1365
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon GodEmperor » Samstag 2. Dezember 2017, 17:18

Googelt man "sparkling brille" kommt sowas:
Bild
Ich bin auch interessiert, was Sparklinggläser sind. Eventuell wirklich ein Verständigungsproblem? Welcher Optiker wurde noch nicht wegen "Biofäkalgläsern" angesprochen. Oder Glei-Schichtgläsern. Oder wegen einer "Superverspiegelung"...
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Sakura
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 10. März 2016, 01:35

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon Sakura » Sonntag 3. Dezember 2017, 00:31

Hier steht was von NON-Sparkling-Effekt bei Glas. Aber ob das auch was mit Brillengläsern zu tun haben könnte?

http://www.glas-haller.de/de/produkte/technische_glaeser/entspiegelte_glaeser.php

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6401
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon Distel » Sonntag 3. Dezember 2017, 10:34

.
optikum hat geschrieben:Ist wahrscheinlich ein Spa-Glas gemeint. DieBezeichnung gibts aber auch nicht bei Brillengläsern

Für manche gehört Wellness & Spa zusammen. Daher könnte es gut passen, dass aus einem Wellnessglas ein Spa-Glas wurde.
...nicht richtig zugehört...das Wort war aber irgendwie länger.... :arrow: Spa-water mit Gas also sparkling :D
http://www.spawater.com

....und diejenige, die den Vermutungen ein Ende bereiten könnte, hüllt sich in Schweigen. :shock:

Bei einigen Themenstarter, meist Neulinge des Forums, leider ein immer mal wiederkehrendes Verhalten.
Frage einstellen und untertauchen....hier scheint es sich ähnlich zu entwickeln.
Die letzte Aktivität von ChristinaR: Fr 01 Dez, 2017 20:52 war die Erstellung des Starterbeitrags ....Interesse sieht anders aus. :?
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3497
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit neuer Brille/ Wechsel zu Sparkling Glas

Beitragvon optikgutachter » Montag 4. Dezember 2017, 18:36

Ich schlage vor Antworten "nach Einlog-Verhalten" zu geben.
Seit längerem hege ich die Vermutung, dass hier
einige eine "Beschäftigungstherapie" betreiben.
Oder Kollegen sich einen Spass draus machen
den letzten Quatsch anzufragen.....

Zu einem grossem Teil unterhalten wir uns ja
nur noch untereinander.....
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste