Werte

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Stefan333555
Beiträge: 33
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 19:11

Re: Werte

Beitragvon Stefan333555 » Samstag 18. November 2017, 12:30

Nahwert ist immer gleich, sowie ich das verstehe
Bitte klärt mich auf
Danke.

LöweNRW
Beiträge: 2443
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 21:31
Wohnort: Dorsten

Re: Werte

Beitragvon LöweNRW » Samstag 18. November 2017, 16:51

Hi Stefan,
ich denke, du meinst mit 'bei beiden Werten' die Daten deiner bisherigen Brille zu denen des Augenartzes - und nein ! die sind nicht identisch, auch nicht was den Lesebereich betrifft.

Du hast in der Brille derzeit eine Add. von 1,25 - Ergebnis Augenarzt : z.B. rechts... F +2, N +3,75 --> Diff. = Add. 1,75

Dazu hat der Augenarzt noch einen Cyl.Wert von +1 auf dem rechten Auge diagnostiziert, was bei deiner bisherigen Brille - wenn denn deine Angaben hier vollständig sind - bisher nicht korrigiert wurde.

Also durchaus deutliche Unterschiede zur den derzeitigen Brillenwerten!
Bitte aber den Optiker auf jeden Fall, die Korrekturwerte nochmal zu überprüfen. Der Optiker ist m.E. da der bessere Ansprechpartner und er wird dir auch mit der Probierbrille vorführen können, wie das bessere Sehen ausfällt.
Und zu deiner Frage, ob man denn 0,5 Diop. bemerkt... Ansichtssache... ich bemerke eine Abweichung von 0,25 spürbar und gönne mir neue Gläser. ;)

Grüsse vom Löwen
Alle sagen: 'das geht nicht!' Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht... ;)

deephorst
Beiträge: 347
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 23:17

Re: Werte

Beitragvon deephorst » Samstag 18. November 2017, 16:58

Hi Stefan,
ich hab das mal auf Minuscylinder umgestellt weil ich so zu rechnen gewohnt bin

Anm: ein Cyl. bezeichnet die Differenz zweier verschiedener Hauptschnittstärken und deren Lagerichtung im Glas
kann in Plus- oder Minus- - Schreibweise ausgedrückt werden, unter Drehung der Achsangabe um 90 Grad
vorne steht dann der jeweils höhere/niedrigere Wert, der cyl wird diesem abgezogen oder zugeschlagen
und zwar senkrecht zu seiner Lagerichtung nach Taboschema ( 0 bzw 180 ist horizontal / 90 bzw 270 ist vertikal)
Bsp: "+1,0 +0,5 90" bedeutet +1,0 in 90 und +1,5 in 180, und "+1,5 -0,5 180" heisst das gleiche, bloss anders ausgedrückt


derzeitige Brille:
+3,75 -1,25 97 (HS1 +3,75 / HS2 +2,50)
+5,75 -0,50 77 (HS1 +5,75 / HS2 +5,25)

ad bds 1,25, also resultierende Nähe demnach

+5,00 -1,25 97 (HS1 +5,00 / HS2 +3,75)
+7,00 -0,50 77 (HS1 +7,00 / HS2 +6,50)


neue Verordnung:
+3,00 -1,00 95 (HS1 +3,00 / HS2 +2,00)
+5,00 (sphärisch +5,0 allseits)

ad bds 1,75, also resultierende Nähe demnach

+4,75 -1,00 95 (HS1 +4,75 / HS2 +3,75)
+6,75 (sphärisch +6,75 allseits)



eine korrekte Verordnung unterstellt, wär Deine derzeitige Brille in der Ferne zu stark iSv zuviel Plus,
und der Cylinder suboptimal korrigiert . Macht Dich, vereinfacht gesagt, ohne Not kurzsichtig
um R +0,75 / +0,5 bzw L 0,75 /+0,25
Die neue Stärke sollte also, wenns denn stimmt, schon für die Ferne relevant besser/klarer sein.

der Nahzusatz auf die neue Ferne ist nominell um 0,5 angehoben, das kann nach paar Jahren auch so sein
ist aber in der Summe, bzgl. der bisherigen absoluten Nahwerte, nicht "stärker" sondern eher, äh, nachgeführt.

Grade bei Gleitsichtgläsern ist eine korrekte Feinstärke aber ganz allgemein sehr wichtig für die Sehqualität
und grade auch in der Progression bzw im Nahbereich, was die klaren Sehfeldbreiten angeht

eine Fehlkorrektion, sph oder mit cyl 0,5 zuviel oder zu wenig, kann Dir da, je nachdem, voll das Bild verhageln,
sprich, ein wesenlich kleineres Nutzfeld ergeben als das gleiche Glas mit korrekter Stärke eigentlich leisten könnte
und die Anisometropie (vertikale Differenz von 2 dpt, horizontal 2,75 bzw 3 dpt) macht das alles auch nicht besser

Auch wenn Dein Focus auf der Nähe bzw. den vermeintlich gleichen Mittelwerten liegt, würd ich dem schon wegen der
Ferne nachzugehen empfehlen. Aber auch wegen der Schärfe im Allgemeinen.

Und, das haben andre schon gesagt, ich sags nochmal:
Am einfachsten, besten und vor Allem für Dich gefühlt am sichersten ist es zweifellos, wenn Du Dir von jemand
derdie weiss wies geht die Stärken, und den Unterschied nochmal in der Messbrille zeigen und ggf nachmessen lässt.
Alles andere ist schnöde Theorie und bissl ins Leere geredet.
Meine Meinung.

Edit: Wie ich grade sehe, hast Du heute etwas andere "Brillenwerte" als am Donnerstag gepostet , nämlich
R +2,5 +1,0 statt 2,5 +1,25 und
L +5,5 + 0,5 statt +5,25 +0,5
keine Ahnung warum, aber egal :
R wär dann halt +3,5 -1,0 (also HS1 +3,5 / HS2 + 2,5) d.h. F 0,5/0,5 zuviel ggü. Arzt
L wär dann halt +6,0 -0,5 (also HS1 +6,0 / HS 2 +5,5) d.h. F 1,0/0,5 zuviel ggü. Arzt

Das ändert aber im Grund nichts am oben gesagten, sondern macht den Gesamtfehler eher noch grösser
Schönes WE noch
wir australier sind die coolsten (ricola)

Stefan333555
Beiträge: 33
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 19:11

Re: Werte

Beitragvon Stefan333555 » Samstag 18. November 2017, 17:35

Kann ich das dann so verstehen, dass dadurch der Naht gepasst hat und ich eigentlich immer schön add 1,75 gebraucht hätte.
Danke nochmal an alle

LöweNRW
Beiträge: 2443
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 21:31
Wohnort: Dorsten

Re: Werte

Beitragvon LöweNRW » Samstag 18. November 2017, 17:53

Stefan... ich verstehe dein Problem nicht wirklich. Alle schreiben unisono, geh zum Optiker, lass ne Refraktion machen und dir die Ergebnisse vorführen und dann siehst/merkst du selbst die Veränderung. :roll:

Und zu deiner Vermutung... du hast in den vorherigen Seiten selbst angemerkt, dass das Lesen in letzter Zeit schwieriger wird. Also war es mit der Brille damals zunächst o.k. Wieso hätte man dir also damals schon eine höhere Add. einbauen sollen???

Die notwenige Add. ist vom Alter bzw. der Fähigkeit deiner Augen die Nähe scharf einzustellen abhängig. Und mit zunehmendem Alter nimmt die v.g. Fähigkeit der Augen eben ab. Daher ist dann eben nach und nach eine höhere Add. erforderlich. Was die Kosten für neue Gläser betrifft... unangenehm... ist aber nun mal eine normale Entwicklung.

Besuch doch erstmal deinen Optiker, dann weisst du mehr.

Grüsse vom Löwen
Alle sagen: 'das geht nicht!' Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht... ;)

Stefan333555
Beiträge: 33
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 19:11

Re: Werte

Beitragvon Stefan333555 » Montag 20. November 2017, 17:24

Hallo zusammen,
Morgen ist es dann soweit, habe einen Termin beim Optiker. Welche Glasmarke würdet ihr mir empfehlen?.
Danke für eure Ratschläge.

LöweNRW
Beiträge: 2443
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 21:31
Wohnort: Dorsten

Re: Werte

Beitragvon LöweNRW » Montag 20. November 2017, 17:33

Welche Glashersteller soll man da empfehlen... :? ich hab nur Erfahrung mit Zeiss und Essilor. Für mich kein Unterschied.
Ich denke, alle bekannten/renomierten Glashersteller liefern da ne anständige Qualität.
Vielleicht können die Optiker da ja noch nen Ratschlag liefern.

Grüsse vom Löwen
Alle sagen: 'das geht nicht!' Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht... ;)

Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1367
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Werte

Beitragvon Karoshi » Montag 20. November 2017, 22:38

Grundsätzlich ist genau der Glaslieferant zu empfehlen, mit dem der jeweilige Optiker eng zusammenarbeitet.
Diese Gläser kennt man dort am besten, findet leicht das passende Glas für das jeweilige Anforderungsprofil, kann eventuelle Probleme wegen dieser Erfahrung zielgerichtet angehen und kann kulante Lösungen finden wenn was ist.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Stefan333555
Beiträge: 33
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 19:11

Re: Werte

Beitragvon Stefan333555 » Dienstag 21. November 2017, 13:43

Mahlzeit,
So Termin beim Optiker ist vorbei und es hat sich leider bewahrheitet, dass die Ferne um 0,5 zuviel war,dass heißt ich war leicht kurzsichtig.
Dafür haben wir die neue Gleitsichtbrille mit einer ADD 2,0 bestellt. Hoffe es passt nun alles.
Mit Messbrille war es mit diesen Werten super.
Habe mich Zeiss Gläser entschieden.

LG. Stefan

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7906
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Werte

Beitragvon DI Michael Ponstein » Dienstag 21. November 2017, 16:25

Karoshi hat geschrieben:Grundsätzlich ist genau der Glaslieferant zu empfehlen, mit dem der jeweilige Optiker eng zusammenarbeitet.
Diese Gläser kennt man dort am besten, findet leicht das passende Glas für das jeweilige Anforderungsprofil, kann eventuelle Probleme wegen dieser Erfahrung zielgerichtet angehen und kann kulante Lösungen finden wenn was ist.

Dickes Lob, das ist mal eine wirklich einwandfreie Aussage! !!!
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Stefan333555
Beiträge: 33
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 19:11

Re: Werte

Beitragvon Stefan333555 » Sonntag 26. November 2017, 00:15

Hallo liebes Forum, habe mit einigen Bekannten gesprochen, die finden, dass eine ADD von 2,0 in meinem Alter schon ziemlich hoch ist. Was sagt ihr dazu.

LG. Stefan

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3548
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Werte

Beitragvon optikgutachter » Sonntag 26. November 2017, 13:21

Zur Addition 2,0 ? Sinnlos. Du brauchst sie eben. :shock:
Das alles richtig ist hast du ja schon geschrieben........
Stefan333555 hat geschrieben:Dafür haben wir die neue Gleitsichtbrille mit einer ADD 2,0 bestellt. Hoffe es passt nun alles.
Mit Messbrille war es mit diesen Werten super.

http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

Stefan333555
Beiträge: 33
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 19:11

Re: Werte

Beitragvon Stefan333555 » Donnerstag 14. Dezember 2017, 17:07

Hallo spät aber doch Neuigkeiten von mir.
Hier nun meine neuen Werte meiner Brille. .
R. Sph. +3,00 cyl. -1,25 Achse 95 ADD. 2,00
L. Sph. +5,50 cyl. -0,50 Achse 90 ADD 2,00

Bin sehr zufrieden, was sagt, sind die Werte jetzt in Ordnung.
Danke für eure Antworten.
LG. Stefan

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2457
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Werte

Beitragvon Eberhard Luckas » Donnerstag 14. Dezember 2017, 17:34

Stefan333555 hat geschrieben:Hallo liebes Forum, habe mit einigen Bekannten gesprochen, die finden, dass eine ADD von 2,0 in meinem Alter schon ziemlich hoch ist. Was sagt ihr dazu.

LG. Stefan

Moin Stefan,

bei einer Übersichtigkeit, wie sie bei Dir vorliegt, ist der Akkomodationsbedarf deutlich höher als bei Rechtsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit. Damit ist die nötige Addition auch höher als bei vielen anderen Menschen.
Vielleicht ist zusätzlich die Ferne noch nicht voll auskorrigiert, was in ein paar Jahren besser klappt.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Stefan333555
Beiträge: 33
Registriert: Montag 9. Oktober 2017, 19:11

Re: Werte

Beitragvon Stefan333555 » Donnerstag 14. Dezember 2017, 17:38

Was bedeutet bitte Übersichigkeit?


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 12 Gäste