Probleme mit Brillenstärke

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Brillenträger2222
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 1. Oktober 2017, 21:56

Probleme mit Brillenstärke

Beitragvon Brillenträger2222 » Mittwoch 25. Oktober 2017, 19:04

Sehr geehrte Forum-Leser,
ich hatte vor einigen Jahren Probleme mit einer neuen Brille. Das Thema ist zwar für mich zwar eigentlich erledigt, aber ich bin jetzt auf dieses Forum gestoßen ich würde gern verstehen, warum ich diese Probleme hatte.

Also.... ich hab mir damals vom Augenarzt eine neue Brille verschreiben lassen, bin dann zum Optiker. Aber als ich die neue Brille abgeholt hatte, konnte ich zwar durchgucken, aber irgendwie war es sehr anstrengend, Objekte in der Nähe anzusehen, das stach richtig in die Augen. Na gut, die Brillengläser waren viel kleiner als meine bisherigen und ich dachte, ich müsse mich vielleicht dran gewöhnen.... aber nachdem ich diese 1 Tag auf der Nase hatte, konnte ich sie nicht mehr ertragen... die Augen hatten Probleme, sich beim Sehen in unterschiedliche Entfernungen anzupassen und mir war richtig düdelig im Kopf, wenn ich meinen Kopf in andere Richtungen gedreht hatte und meine Augen taten am Abend richtig weh, ich mußte dann wieder die alte nehmen, da meine Augen beim Autofahren gestreikt hatten.

Also bin ich wieder zum Optiker, er hat nachgemessen und hat andere Werte gemessen.
Er hat mir neue Gläser reingemacht, die waren dann besser.
Nun hatte ich aber beim 1. Besuch gleich 2 Brillen bestellt (1 randlose und 1 Ersatzbrille). Die randlose Brille hatte ich erst später bekommen d.h. dann zusammen mit der neu verglasten Ersatzbrille, allerdings noch mit den Werten der Augenarztmessung und zu meiner Verwunderung muss ich sagen, mit dieser Brille konnte ich ohne Probleme sehen, obwohl diese auch kleine Gläser hatte, eigentlich konnte ich damit sogar besser gucken, als mit der Ersatzbrille, die dann die anderen Werte hatte.

Ich verstand die Welt nicht mehr... warum hatten meine Augen mit den 1. Gläsern Probleme???? Das kann doch nicht an der Glasform gelegen haben...
Ich war schon öfter bei diesem Optiker und war bis dahin auch zufrieden.

Irgendwann war ich dann mal bei nem anderen Optiker und hatte dem das erzählt, aber er konnte sich auch keinen Reim drauf machen, er meinte, die Zentrierung würde passen.

Kann mir das irgendjemand erklären?????

1. Brillenpass (lt. Augenarzt)
-2,25 -0,5 170
-2,0 -0,5 175

2. Briillenpass (lt. Optiker)
-2,5 -0,25 172
-2,25 -0,5 175


PS: vor vielen Jahren hatte ich schonmal ähnliche Probleme mit meiner damaligen Sonnenbrille (aus Glas), solange ich nicht herumgelaufen bin, wars OK (also Autofahren ging ohne Probleme), aber wenn ich diese beim Gehen aufgesetzt hatte, bin ich umgelaufen, wie betrunken.... seltsam....

Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Qwerty und 18 Gäste