Feine Kratzer in neuen Gläsern

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
wörterseh
Beiträge: 6393
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon wörterseh » Montag 4. September 2017, 15:23

:?:
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3243
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon optikgutachter » Montag 4. September 2017, 15:58

Dachte ich mir schon. :roll:
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

wörterseh
Beiträge: 6393
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon wörterseh » Montag 4. September 2017, 17:07

OG? Glaubst du wirklich, daß du der einzige Mensch mit irgendwelchen Erfahrungen bist?

In Zukunft sollte man wahrscheinlich erst mal alles beim guten Hirten absegnen lassen...
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
Michel B.
Beiträge: 2191
Registriert: Dienstag 26. Juni 2012, 17:26

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon Michel B. » Montag 4. September 2017, 17:14

....also ich probiere auch immer aus was meine Brillen so aushalten :oops:
Da landet auch mal eine 1.67er Brille in der Ventilette, finde ich normal und nichts dabei...

LöweNRW
Beiträge: 2241
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 21:31
Wohnort: Dorsten

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon LöweNRW » Montag 4. September 2017, 17:31

Hmmm... ob dieser Austausch öffentlich so wirklich sinnvoll ist.... :?

LG vom Löwen
Alle sagen: 'das geht nicht!' Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht... ;)

brillenpeter
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2010, 12:26
Wohnort: Geversdorf

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon brillenpeter » Montag 4. September 2017, 17:48

Um irgendwelchen Irrtümern vorzubeugen sollte dem OG und dem Löwen klargemacht werden dass ihr die Teste an entspiegelten Kunststoffgläsern nicht an Kundenbrillen macht.

LöweNRW
Beiträge: 2241
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 21:31
Wohnort: Dorsten

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon LöweNRW » Montag 4. September 2017, 17:56

Davon bin ich auch nicht wirklich ausgegangen. Aber mancher Laie könnte das eventuell falsch auffassen... :?
Alle sagen: 'das geht nicht!' Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat es einfach gemacht... ;)

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3243
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon optikgutachter » Montag 4. September 2017, 18:24

Schadensbilder können zu Hergangsschilderungen passen, oder auch nicht.
Wenn hier öffentlich beschrieben welche Schadensbilder wozu passen,
kann der Laie seine Formulierungen danach richten.
Deswegen gehören Aussagen zu Schadensbildern nicht ins Öffi.

@wörthersee: Selbstverständlich bin ich nicht der einzige der das kann, oder Erfahrung darin hat.
Ich lehre das Fach nur.

Bild

Damit schönen Abend noch.
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1200
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon GodEmperor » Montag 4. September 2017, 19:57

optikgutachter hat geschrieben:Deswegen gehören Aussagen zu Schadensbildern nicht ins Öffi.

Da gehört ne ganze Menge mehr auch nicht hin.
optikgutachter hat geschrieben:@wörthersee: Selbstverständlich bin ich nicht der einzige der das kann, oder Erfahrung darin hat.
Ich lehre das Fach nur.

Bild
Selten passte ein meme so gut.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 698
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon Roland A. Frank » Montag 4. September 2017, 20:49

Ruhig Blut Leute,

auch ich bin als ö.b.u.v. Sachverständiger immer wieder mit den verschiedensten
Schadensbildern beschäftigt, von A wie Ablösungen über H wie Hitzeschäden zu K wie Kratzer
und weiter zu S wie Spannungen bis z "zu klein" - nur so als Beispiele...

Es ist mitunter sehr schwierig das in "natura" zu beurteilen, da macht es echt keinen Sinn,
hier via Bilder endgültige "Schadenverursacher" festzuhalten.

Die Brillen sollte man immer in den Händen halten, alles andere ist spekulativ.....

wörterseh
Beiträge: 6393
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon wörterseh » Montag 4. September 2017, 21:12

optikgutachter hat geschrieben:Punktuelle Erwärmung um ggf. den Fassungsrand an der Stelle zu formen ?! :wink:

Roland!
Da geb ich dir uneingeschränkt recht!
Es wirkt nur leider so als wolle ein anderer Sachverständiger die Vermutung 'Hitzeschaden' fachlich untermauern... ;-)
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3243
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Feine Kratzer in neuen Gläsern

Beitragvon optikgutachter » Dienstag 5. September 2017, 07:23

wörterseh hat geschrieben:
optikgutachter hat geschrieben:Punktuelle Erwärmung um ggf. den Fassungsrand an der Stelle zu formen ?! :wink:

Roland!
Da geb ich dir uneingeschränkt recht!
Es wirkt nur leider so als wolle ein anderer Sachverständiger die Vermutung 'Hitzeschaden' fachlich untermauern... ;-)


So ein Quatsch. Lies dir meine Beiträge nochmal durch. :wink:

Anhand eines unscharfen Fotos besteht bei ganz, ganz vielen Möglichkeiten
bspw. u.a. AUCH die Möglichkeit, dass.....

Nichts anderes. :roll:
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste