Probleme mit Brille (Zylinder)

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Cpt.Iglo
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 15:10

Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Cpt.Iglo » Montag 12. Juni 2017, 12:14

Hallo ihr !

Ich trage seit meinem 5. Lebensjahr eine Brille und insbesondere seit der Pubertät gestaltet sich der Brillenkauf für mich sehr schwierig :roll: .
Kurz zu meiner Situation: Habe meine aktuelle Brille seit 14. Jahren (!!) und da ich endlich mal Führerschein machen will bin ich zum Sehtest beim Optiker und natürlich meinte er bräuchte ich eine neue Brille um den Sehtest (den man ja brauch für den Führerschein) zu bestehen.

Mit dieser neuen Brille käme ich dann laut Optiker auf eine Sehleistung von ~100 % - so weit, so gut. Habe es 1 Woche versucht aber es war nahe zu unmöglich im Alltag. Alles klein und weit weg. Zusätzlich das Gefühl man hätte einen im Tee. Jedenfalls wieder hingegangen zum Optiker die Brille abschwächen lassen auf ~80 % Sehleistung. Am liebsten wäre mir gewesen, dass der Zylinder-Wert links rauskommt, weil ich ebend schon immer (wie oben erwähnt) Probleme hatte mit Brillen wenn links ein CYL reinkommt.

Habe den Optiker gefragt ob er den CYL nicht rausnehmen könne, darauf meinte er ich würde mit dem CYL links eine bis zu 50% bessere Sehleistung erzielen und ohne diesen Wert meinte er könnte er mir nicht das OK für die Führerscheinstelle geben.

So jetzt zu meinem Problem. Muss gestehen habe auch die geänderte neue Brille erst seit gestern. Das ganze räumliche Sehen ist hinüber. Ich sitze vor einem rechteckigen Bildschirm und habe das Gefühl er wäre trapez-förmig! Ich traue mich gar nicht über die Straße zu gehen, weil ich Entfernungen gar nicht abschätzen kann. Fühle mich total verunsichert. Würde die Brille am liebsten abnehmen weil mich das Gucken anstrengt.
Hier mal die Werte der alten Brille:

R -3,5 CYL -1.0 20°
L -4.0

Neue Brille:
R -4,75 CYL +1.5 115°
L -4.25 CYL +1.0 65°

Jetzt zu meiner Frage: habt ihr Erfahrungen mit Zylinder-Werten?? Es ist Paradox ich mache mir eine neue Brille für den Führerschein, hab aber das Gefühl dass ich mit eher der neuen Brille eine Gewährdung für den Straßenverkehr wäre :lol: .

Was denkt ihr wie lange sowas dauern kann sich zu gewöhnen (1-2 Wochen??). Vllt steiger ich mich auch ein wenig rein.

Grüße
DaN

ronja
Beiträge: 1794
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon ronja » Montag 12. Juni 2017, 12:25

Hi,

Gib deinen Augen bzw. Gehirn etwas Zeit.
Das Gehirn muss das andere sehen erstmal lernen korrekt zu verarbeiten.
Das kann schon mal paar Tage dauern.
Das Trapez sollte dann weg sein und die Verkleinerung fällt dir nicht mehr so auf. Vorhandensein wird sie aber immer.

Ich bin mir sicher du gewöhnst dich daran.
Und bis du mit dem Autofahren beginnst, hast du die Gewöhnungsphase hinter dir :wink:

LG,
Ronja

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2018
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Onkel Bob » Montag 12. Juni 2017, 12:37

moin cäptn,

14 johr mit dem gleichen okkular rumgeeiert :?: :shock: :shock: :shock: ...wow - net schlecht... :wink:

ich bin der meinung: wenn der cylinder RICHTIG gemessen und eine verbesserung der sehleistung erbringt würde ich 'ihn' auch geben. (-> korrektionswürdig!)

allerdings sollte das refraktionsgleichgewicht unbedingt berücksichtigt werden. wenn du jetzt selber irgendwelche (gemessenen) cylinder-werte 'rausnimmst' weil dat schon immer so war oder deine stärken selber zusammenpuzzlest dann kann dat ja auch nix geben... :roll:

daher tipp vom forumsonkel:

gibb deiner hirse die zeit sich zu gewöhnen. 14 jahre kannst selbst DU nicht innerhalb von ein paar tagen 'verknusen'. ggf den ausführenden opticus auf einen 'interims-zylinder' ansprechen. manchmal - bei sensibelchen - bedarf es einen 'zwischenschritt' mit z.b. der halben cylinder-stärke für ein paar wochen damit dein oberstübchen zeit findet sich damti 'anzufreunden'

verstehste was ich meine :?:

fragt sich
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Cpt.Iglo
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 15:10

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Cpt.Iglo » Montag 12. Juni 2017, 13:33

Aye Aye Matrosen habt erstma vielen Dank für eure schnellen und tollen Antworten ! :D

Ja ich bin wohl schon immer ein Sensibelchen gewesen was Zylinder angeht ^^.
Das mit dem Zwischenschritt find ich unglaublich interessant.

Zumindest gibt es also noch Alternativen :roll:

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7403
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon DI Michael Ponstein » Montag 12. Juni 2017, 15:07

alles gute Empfehlungen, ich werde etwas konkreter:
1. 10 Tage Brille tragen, von morgens bis abends.
2. wenn keine Änderung zum Kollegen
a) Messbrille geben lassen mit reduzierten Zylinder L (1/2 Zylinder)
und vor das Führscheinprüfgerät, ob dann immer noch ausreichend Sehleistung fürs Führen eines Kfz vorhanden
b) Zylinder Achse links nochmal kontrollieren ggf. ändern ggf. mal selbst am Rad drehen, um den "Wohlfühlwert" zu ermitteln.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm

Traumtänzerin
Beiträge: 3607
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Traumtänzerin » Montag 12. Juni 2017, 17:19

Cpt.Iglo hat geschrieben:Aye Aye Matrosen habt erstma vielen Dank für eure schnellen und tollen Antworten ! :D

Witzig - ich habe kürzlich genau die gleiche Frage in einem Laienforum gesehen. Der Fragesteller dort war allerdings nicht so höflich, sich zu bedanken. Wahrscheinlich ist 'ne Laienantwort dieser Mühe auch nicht wert. :wink:
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6177
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Distel » Dienstag 13. Juni 2017, 13:15

Traumtänzerin hat geschrieben:
Cpt.Iglo hat geschrieben:Aye Aye Matrosen habt erstma vielen Dank für eure schnellen und tollen Antworten ! :D

Witzig - ich habe kürzlich genau die gleiche Frage in einem Laienforum gesehen. Der Fragesteller dort war allerdings nicht so höflich, sich zu bedanken. Wahrscheinlich ist 'ne Laienantwort dieser Mühe auch nicht wert. :wink:


Selbst ernannter Capt. Iglo ( froh mal 'nen hohen Rang zu präsentieren ) bezeichnet alle anderen als einfache Matrosen ..... :shock: :shock: :shock:

So findet dieses Greenhorn ganz sicher Mitglieder, die zukünftig auf eventuelle Fragen eingehen werden. :mrgreen:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Dienstag 13. Juni 2017, 13:22

Hmm... wir haben nen Smutje, nun nen Capt'n, wir sind als Matrosen schanghait worden. Bevor wir uns nun kloppen, wer in die Takelage muss und wer erster Offizier (William T. Riker, wer sonst. Etwa Marlon Brando?!?) wird...:
MEUTEREI!! Hisst die Hosenknopfflagge! Setzt Kurs auf Tortuga! ARRRR!!!
Moment. Der TalkLikeAPirateDay ist erst am 19. September.
:mrgreen:
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6177
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Distel » Dienstag 13. Juni 2017, 15:05

GodEmperor hat geschrieben:..... wir sind als Matrosen schanghait worden....

Trefflich formuliert! Bild
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Cpt.Iglo
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 15:10

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Cpt.Iglo » Mittwoch 14. Juni 2017, 23:30

Witzig - ich habe kürzlich genau die gleiche Frage in einem Laienforum gesehen. Der Fragesteller dort war allerdings nicht so höflich, sich zu bedanken. Wahrscheinlich ist 'ne Laienantwort dieser Mühe auch nicht wert


oh falls du die einzige Antwort in diesem unseriösen Fourm warst :mrgreen: - nein ich hab mich trotzdem sehr gefreut

und nun zu euch werte Crew zu Mister William T. Riker

kann man nur sagen ^^ Bild

Cpt.Iglo
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 15:10

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Cpt.Iglo » Mittwoch 14. Juni 2017, 23:41

ahso nur mal so ne Frage am Rande: seid ihr eigentlich Optiker oder macht ihr das hier nur just for fun :D

Glückwunschschreiben bitte direkt an mich :lol:

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 15. Juni 2017, 18:17

Du bist gar nicht mein Captain, ich hab dich nicht gewählt. :mrgreen: Ich dachte, wir wären ein autonomes Kollektiv?! Wir sind streng genommen eine anarchistische, syndikalistische Kommune. Wir wechseln uns in der Leitung ab. Jeder darf mal für eine Woche Exekutive spielen. :lol: :lol:
Cpt.Iglo hat geschrieben:seid ihr eigentlich Optiker oder macht ihr das hier nur just for fun

klicksu da, weissu Bescheid:
http://forum.optiker.de/viewtopic.php?f=1&t=16624
p.s.: Was hast du gegen Commander William T. Riker?
p.p.s.: Wofür willst du ein Glückwunschschreiben?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 15. Juni 2017, 18:18

Du bist gar nicht mein Captain, ich hab dich nicht gewählt. :mrgreen: Ich dachte, wir wären ein autonomes Kollektiv?! Wir sind streng genommen eine anarchistische, syndikalistische Kommune. Wir wechseln uns in der Leitung ab. Jeder darf mal für eine Woche Exekutive spielen. :lol: :lol:
Cpt.Iglo hat geschrieben:seid ihr eigentlich Optiker oder macht ihr das hier nur just for fun

klicksu da, weissu Bescheid:
http://forum.optiker.de/viewtopic.php?f=1&t=16624
p.s.: Was hast du gegen Commander William T. Riker?
p.p.s.: Wofür willst du ein Glückwunschschreiben?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 15. Juni 2017, 18:18

Du bist gar nicht mein Captain, ich hab dich nicht gewählt. :mrgreen: Ich dachte, wir wären ein autonomes Kollektiv?! Wir sind streng genommen eine anarchistische, syndikalistische Kommune. Wir wechseln uns in der Leitung ab. Jeder darf mal für eine Woche Exekutive spielen. :lol: :lol:
Cpt.Iglo hat geschrieben:seid ihr eigentlich Optiker oder macht ihr das hier nur just for fun

klicksu da, weissu Bescheid:
http://forum.optiker.de/viewtopic.php?f=1&t=16624
p.s.: Was hast du gegen Commander William T. Riker?
p.p.s.: Wofür willst du ein Glückwunschschreiben?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1137
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 15. Juni 2017, 18:19

Du bist gar nicht mein Captain, ich hab dich nicht gewählt. :mrgreen: Ich dachte, wir wären ein autonomes Kollektiv?! Wir sind streng genommen eine anarchistische, syndikalistische Kommune. Wir wechseln uns in der Leitung ab. Jeder darf mal für eine Woche Exekutive spielen. :lol: :lol:
Cpt.Iglo hat geschrieben:seid ihr eigentlich Optiker oder macht ihr das hier nur just for fun

klicksu da, weissu Bescheid:
http://forum.optiker.de/viewtopic.php?f=1&t=16624
p.s.: Was hast du gegen Commander William T. Riker?
p.p.s.: Wofür willst du ein Glückwunschschreiben?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste