Probleme mit Brille (Zylinder)

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1206
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 15. Juni 2017, 18:37

Du bist gar nicht mein Captain, ich hab dich nicht gewählt. :mrgreen: Ich dachte, wir wären ein autonomes Kollektiv?! Wir sind streng genommen eine anarchistische, syndikalistische Kommune. Wir wechseln uns in der Leitung ab. Jeder darf mal für eine Woche Exekutive spielen. :lol: :lol:
Cpt.Iglo hat geschrieben:seid ihr eigentlich Optiker oder macht ihr das hier nur just for fun

klicksu da, weissu Bescheid:
http://forum.optiker.de/viewtopic.php?f=1&t=16624
p.s.: Was hast du gegen Commander William T. Riker?
p.p.s.: Wofür willst du ein Glückwunschschreiben?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1206
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 15. Juni 2017, 18:52

Du bist gar nicht mein Captain, ich hab dich nicht gewählt. :mrgreen: Ich dachte, wir wären ein autonomes Kollektiv?! Wir sind streng genommen eine anarchistische, syndikalistische Kommune. Wir wechseln uns in der Leitung ab. Jeder darf mal für eine Woche Exekutive spielen. :lol: :lol:
Cpt.Iglo hat geschrieben:seid ihr eigentlich Optiker oder macht ihr das hier nur just for fun

klicksu da, weissu Bescheid:
http://forum.optiker.de/viewtopic.php?f=1&t=16624
p.s.: Was hast du gegen Commander William T. Riker?
p.p.s.: Wofür willst du ein Glückwunschschreiben?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1206
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 15. Juni 2017, 20:17

Was sind das denn für Doppeldoppeldoppelposts?!? :lol: Herr Bernau! Könnse bis auf einen alle löschen...
Zuletzt geändert von GodEmperor am Freitag 16. Juni 2017, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2075
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Onkel Bob » Freitag 16. Juni 2017, 10:00

jo - ich kann da im grunde nur für mich antworten:

ich bin heinz, fast 63 johr und mit nicht wenig stolz kann ich sagen das ich staattl. geprüfter mammograph bin - aber zur zeit arbeitssuchend. wennste mal was hörst...dann weisste bescheid, schätzelein... 8)

leeven jruß
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2075
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Onkel Bob » Freitag 16. Juni 2017, 10:01

jo - ich kann da im grunde nur für mich antworten:

ich bin heinz, fast 63 johr und mit nicht wenig stolz kann ich sagen das ich staattl. geprüfter mammograph bin - aber zur zeit arbeitssuchend. wennste mal was hörst...dann weisste bescheid, schätzelein... 8)

leeven jruß
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Cpt.Iglo
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 15:10

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Cpt.Iglo » Samstag 17. Juni 2017, 14:14



p.s.: Was hast du gegen Commander William T. Riker?

Es ist doch spätestens seit Sinnlos im Weltraum bekannt, dass Commander William T. Riker inkompetent ist :mrgreen:

hier
https://www.youtube.com/watch?v=H1GMBmIsxhM

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1206
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon GodEmperor » Samstag 17. Juni 2017, 20:29

Sinnlos im Weltraum war lustig, aber ist das nicht irgendwie so, als wenn man Darth Vader uncool findet wegen Lord Helmchen bei Spaceballs?
Vorsicht, bin sowohl Trekkie als auch StarWarsFanboy und Fan von Ironie und Sarkasmus...
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Messbrille
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Brille (Zylinder)

Beitragvon Messbrille » Sonntag 18. Juni 2017, 11:03

als "Ur-Trekkie" habe ich mit Commander Riker so meine Probleme......

das coolste an TNG sind sowieso die Borg - Widerstand ist zwecklos......

@Cpt.Iglo

- evtl. ist die Gewöhnung an die zylindrischen Werte erstmal schwierig, auch wenn alles richtig gemacht wurde ; ggf. ist auch ein "Zwischenschritt" mit weniger starken zylindrischen Werten nötig - nach so langer Zeit mit unveränderter Brille nicht selten....
Augenarzt


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot], Kiter und 16 Gäste