Probleme mit neuer Brille

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
steinstein
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 09:50

Probleme mit neuer Brille

Beitragvon steinstein » Freitag 19. Mai 2017, 12:42

Hallo zusammen,
ich bin 30 Jahre alt, trage seit fast 25 Jahren eine Brille und hatte bis jetzt immer Gläser von Hoya. Probleme hatte ich damit keine. Meine letzte Brille war von Fielmann, zuletzt aktualisiert in 2013.

Mittlerweile lebe ich in Finnland, brauchte eine neue Brille, und habe nur Probleme.
Als neues Gestell gab es HugoBoss 0680 mit Hoya Hilux Gläsern die inzwischen auf zu Nulux TrueForm 1.67 H-Hvl rx getauscht wurden. Mit beiden Gläsern habe ich Randunschärfen und viel mehr tolle Probleme wenn man nicht direkt geradeaus schaut:

- Kreise(Teller) werden oval
- Vierecke(Papier,Tastatur,Telefon) werden zum Trapez -> Am Schreibtisch sitzen wird dadurch sehr anstrengend.
- Schulterblick, z.b. beim Fahrradfahren, oder einfaches umgucken ist einfach unscharf
- mit meinem Sohn spielen ist ebenfalls pure Anstrengung für meine Augen.
- Generell ist mir schwindelig; habe das Gefühl die Balance zu verlieren; Augenschmerzen, Kopfschmerzen

Bevor ich jetzt wieder zum Optiker renne:
- Kann der Wechsel von Index 1.6 auf 1.67 solche Probleme verursachen?
- Höhere Gläser?! Alt: Breite: 53; Höhe: 26 vs. Neu: Breite:55mm, Höhe: 34mm
- Kann der Schliff da noch irgendwie anders sein? Sphärisch,Asphärisch,Torisch?

Ich trage die Gläser jetzt den vierten Tag durchgängig und drehe durch. Ich weiß mir nicht mehr zu helfen.

Viele Grüße aus Finland


Fielmann-Brille
Rechts: Sph: - 3,75 dpt // Cyl: - 1,50 dpt // Achse: 95° // PD: 31,50 mm
Links: Sph: - 4,00 dpt // Cyl: - 1,25 dpt // Achse: 90° // PD: 29,50 mm
Gestell: Obra 315 Flex FA GA340 51-14
Glas: HI-LUX EYAS 1.6 65 HVA Index 1.6 // Hoya CH EI FBL SHC M 65/00

Silmäasema// Neue Brille
Rechts: Sph: - 4,00 dpt // Cyl: - 1,25 dpt // Achse: 91° // PD: 30,50 mm
Links: Sph: - 4,25 dpt // Cyl: - 1,25 dpt // Achse: 91° // PD: 30,50 mm
Gestell: HugoBoss 0680 V3Q 55-16
Glas: Nulux TrueForm 1.67 H-Hvl rx

Foto der Brillenpässe: https://www.dropbox.com/s/zu2icok82w4ck ... e.jpg?dl=0

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2219
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit neuer Brille

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 19. Mai 2017, 14:18

Moin,
wahrscheinlich sind es 2 Dinge:
1. Das Material hat mehr Farbsäume
2. die Zentrierung ist anders als bei der alten Brille, vor allem denke ich an die Höhenzentrierung.
Die PD ist laut Brillenpass 1 unterschiedlich, bei Brillenpass 2 gleich. Aber die Gesamt-PD ist bei beiden ja auch gleich.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7536
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit neuer Brille

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 19. Mai 2017, 14:36

Eberhard Luckas hat geschrieben:Moin,
wahrscheinlich sind es 2 Dinge:
1. Das Material hat mehr Farbsäume
2. die Zentrierung ist anders als bei der alten Brille, vor allem denke ich an die Höhenzentrierung.
Die PD ist laut Brillenpass 1 unterschiedlich, bei Brillenpass 2 gleich. Aber die Gesamt-PD ist bei beiden ja auch gleich.

neue brille ist deutlich größer, was den Effekt der Randschärfe deutlich beeinflusst.

Schritt 1, evtl. zurück auf das 1.6 Material
+ / und Schritt 2, Fassung kleiner aussuchen.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

steinstein
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 18. April 2017, 09:50

Re: Probleme mit neuer Brille

Beitragvon steinstein » Sonntag 21. Mai 2017, 07:32

Vielen Dank für eure Einschätzung. Ich werde nächste Woche mal schauen was ich beim Optiker erreichen kann.

Was ich vergessen habe zu erwähnen, mit den Nulux Gläsern habe ich dauerhaft Augenschmerzen.
Die Höhenzentrierung ist definitiv anders und macht den unteren Bereich für mich unbenutzbar.

Gestern habe ich es mal mit Autofahren versucht..keine gute Idee.. :(

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2219
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit neuer Brille

Beitragvon Eberhard Luckas » Montag 22. Mai 2017, 09:23

steinstein hat geschrieben:Vielen Dank für eure Einschätzung. Ich werde nächste Woche mal schauen was ich beim Optiker erreichen kann.

Was ich vergessen habe zu erwähnen, mit den Nulux Gläsern habe ich dauerhaft Augenschmerzen.
Die Höhenzentrierung ist definitiv anders und macht den unteren Bereich für mich unbenutzbar.

Gestern habe ich es mal mit Autofahren versucht..keine gute Idee.. :(


Dann kann es zusätzlich an der gering höheren Stärke liegen, die Du nicht verträgst.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Messbrille
Beiträge: 124
Registriert: Donnerstag 27. April 2017, 20:58
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit neuer Brille

Beitragvon Messbrille » Montag 22. Mai 2017, 10:46

hätte ich sogar als erste Vermutung:

wenn mit dem Fernteil unendliches Sehen im Freien (Balkon, Natur etc.) schon unscharf ist, wärest Du leicht "vernebelt" ;

das könnte der Optiker bei getragener Brille durch Vorhalten von -0,25dpt. oder auch -0,5dpt. schnell ausprobieren...
Augenarzt


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 12 Gäste