Welche Brille für Bildschirmarbeit?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Meiereika
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 12:28

Welche Brille für Bildschirmarbeit?

Beitragvon Meiereika » Donnerstag 11. Mai 2017, 16:09

Ich war Anfang des Jahres zum Sehtest beim Optiker. Die Auswertung ergab -0,5 (Zylinder) auf beiden Augen. Kann ich auch bestätigen, da ich gerade bei Dämmerung Probleme habe in die Weite zu sehen.

Ich vermute, dass kommt durch die viele Bildschirmarbeit vorm Rechner zwecks meines Jobs als Cutter.
Am PC zu arbeiten bereitet mir keine Schwierigkeiten. Nur wenn ich danach rausgehe und in die Weite sehen will, ist alles ein wenig verschwommen.

Ein Kollege hat mir empfohlen, eine Brille für eben diese Arbeiten aufzusetzen? Zu welcher muss ich da greifen? +0,5 Dipotrien? Wie teuer wird sowas in der Regel? Muss ich sie maßanfertigen lassen beim Optiker?

Dumme Frage vielleicht. Aber ich hatte bis jetzt glücklicherweise noch keinen Berührungspunkt mit dem Thema Brillenkauf.

Danke schonmal für euere Antworten!

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7646
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Welche Brille für Bildschirmarbeit?

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 11. Mai 2017, 16:16

Wenn ein Zylinder gemessen wurde, kommst Du um eine Anfertigung nicht herum, da es solche Brillengläser nicht als Fertigprodukt gibt.
Die Kosten für so eine Brille dürfte im günstigen Fall bei ca. 50 Euro beginnen und nach oben, je nach Anspruch höher ausfallen.
In jedem Falle sollte über Entspiegelung der Gläser und ggf. bei Nutzung am PC über einen Filter der schädliches Blaulicht filtert diskutiert werden.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Welche Brille für Bildschirmarbeit?

Beitragvon Onkel Bob » Donnerstag 11. Mai 2017, 16:29

moin liebelein,

verrätst du uns dein alter :?:

fragt
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...

Meiereika
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2017, 12:28

Re: Welche Brille für Bildschirmarbeit?

Beitragvon Meiereika » Freitag 12. Mai 2017, 00:12

26.

Traumtänzerin
Beiträge: 3700
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Welche Brille für Bildschirmarbeit?

Beitragvon Traumtänzerin » Freitag 12. Mai 2017, 08:42

Meiereika hat geschrieben:Die Auswertung ergab -0,5 (Zylinder) auf beiden Augen. ...

Ich vermute, dass kommt durch die viele Bildschirmarbeit vorm Rechner zwecks meines Jobs als Cutter.
Am PC zu arbeiten bereitet mir keine Schwierigkeiten. Nur wenn ich danach rausgehe und in die Weite sehen will, ist alles ein wenig verschwommen.

Ein Kollege hat mir empfohlen, eine Brille für eben diese Arbeiten aufzusetzen? Zu welcher muss ich da greifen? +0,5 Dipotrien?


Ich habe ein Problem damit, deine Frage zu verstehen. Ich ich fasse sie so auf, dass du nicht erwägst, dir eine Fernbrille anfertigen zu lassen, sondern dass du hoffst, durch den Einsatz von Plusgläsern bei der Bildschirmarbeit deine Augen zu entlasten und dann - hoffentlich - bei der nachfolgenden Sicht ins Weite keine Probleme mehr zu haben? Habe ich das richtig verstanden oder war es ganz anders gemeint?
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Welche Brille für Bildschirmarbeit?

Beitragvon Onkel Bob » Freitag 12. Mai 2017, 11:44

Meiereika hat geschrieben:26.


ok - dann also nachfolgend die ultimativen tipps vom forumsonkel:

- ja, lass dir einen gescheiten brillo (maß-)anfertigen
- nein, nimm nicht 'auf verdacht' mehr plus als nötig
- nimm ggf als 'upgrade' einen 'blue-blocker' in deine neuen gläser
- glücklich sein und noch viele jahre problemlos cuttern... 8)

gutes gelingen wünscht
onkel bob
...es ist nicht so wie du denkst...


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 14 Gäste