Mein persönlicher Vergleich Optiker-kette - kleiner Optiker

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7581
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Mein persönlicher Vergleich Optiker-kette - kleiner Optiker

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 11. Mai 2017, 17:44

@ Humphreys heisst übrigens allround
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Humphreys
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:52

Re: Mein persönlicher Vergleich Optiker-kette - kleiner Optiker

Beitragvon Humphreys » Freitag 12. Mai 2017, 09:52

Guten Morgen :) ,

danke für die Info, und das gibt es dann nur in der Impression FreeSign® 3 Variante oder? Das wäre dann die beste Kategorie von Rodenstock, was muss man da in etwa für Kosten kalkulieren für das Paar?

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3242
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mein persönlicher Vergleich Optiker-kette - kleiner Optiker

Beitragvon optikgutachter » Freitag 12. Mai 2017, 10:05

Kommt darauf an wie genau man den Kundenbedarf ermittelt und wie sehr man sich um alles kümmert. :roll:
Regionale Preisunterschiede kommen noch hinzu. Also bitte vor Ort diese Frage den lokalen Optikern stellen.
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

Humphreys
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:52

Re: Mein persönlicher Vergleich Optiker-kette - kleiner Optiker

Beitragvon Humphreys » Freitag 12. Mai 2017, 10:11

Das ist mir schon klar :wink: . Deswegen habe ich auch nach einem ungefähren Wert gefragt, dürfte doch kein Problem sein für ein bestimmtes Rodenstock Glas sagen zu können ob man eher 500, 1000 EUR etc. rechnen muss... :wink:

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3242
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mein persönlicher Vergleich Optiker-kette - kleiner Optiker

Beitragvon optikgutachter » Freitag 12. Mai 2017, 11:15

Wird bei der Beratung u.a. Champagner serviert, liegst Du meistens im hochpreisigen Bereich. :mrgreen:
Aber mal ernsthaft: Das musst Du vor Ort selber rausfinden.
http://www.optikgutachter.de Die Wahrheit zu sagen ist nicht nur die Pflicht, sondern immer auch die schärfste Waffe des vereidigten Sachverständigen.

archi877
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 28. September 2011, 08:09
Wohnort: Uetersen

Re: Mein persönlicher Vergleich Optiker-kette - kleiner Optiker

Beitragvon archi877 » Sonntag 14. Mai 2017, 22:26

Humphreys hat geschrieben:Danke für den Tipp :wink: .
Was wäre denn für das hier genannte Intermediate von Zeiss die Alternative von Rodenstock?


Hallo! Impression Freesign könnte man mit Zeiss Individual vergleichen...
Allerdings könnte der Wechsel des Herstellers zu Unverträglichkeiten führen!
geht nicht - gibt's nicht!


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste