Visus verschlechtert, Tropfen oder nicht?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Blondchen
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 10. März 2017, 12:12

Visus verschlechtert, Tropfen oder nicht?

Beitragvon Blondchen » Freitag 10. März 2017, 14:19

Hallo,

vor drei Wochen war ich, 21 Jahre alt, beim Optiker meines Vertrauens um die Brillenwerte neu bestimmen zu lassen, müde Augen und schlechtes Sehen auf die Entfernung. Meine Brille habe ich seit etwa einem Jahr. Bei der Messung (morgens um 11h) betrug der Vcc R 0,7 und Vcc L 0,6, vor einem Jahr bei Vcc R 1,2 und Vcc 1,1, deshalb sollten die Werte noch mal bestimmt werden. diesmal der Vcc R 0,8 und Vcc L 0,8. Die Werte an sich (rechts: sph -2,00, cyl -0,50, A 166 und Prisma +3,50, links: sph -0,50, cyl -1,75, A 5 und Prisma +3,50) blieben die gleichen. Daraufhin wurde ich zum Augenarzt geschickt, um der Sache auf den Grund zu gehen. Die Augenärztin hat nur kurz nachgeschaut, ich durfte die Tafel nochmal vorlesen und mir dann Augentropfen mitgegeben. Was ich machen könnte, wenn ich wollte, wäre die Augen zu tropfen um noch einmal genau auszumessen. Ich habe insgesamt gerade mal 15Min beim Augenarzt verbracht und fühle mich etwas im Stich gelassen. :twisted:
Kann mir jemand sagen, ob es sinnvoll wäre zu Tropfen? :?:
Als ich 12 war und meine erste Brille bekam, wurde das auch schonmal gemacht und ich konnte 2 Tage nichts sehen.

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2274
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Visus verschlechtert, Tropfen oder nicht?

Beitragvon Eberhard Luckas » Freitag 10. März 2017, 15:50

Moin,

sicher macht es erstmal Sinn, die Augen tropfen zu lassen, damit objektiv gemessen werden kann, welche Stärke nötig ist. Es kann ja sein, dass die "alten" Werte total falsch sind.
Wenn dabei nichts herauskommt, muss man weiter sehen.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Blondchen
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 10. März 2017, 12:12

Re: Visus verschlechtert, Tropfen oder nicht?

Beitragvon Blondchen » Freitag 10. März 2017, 17:15

Die Frage stellt sich mir halt einmal, weil ich dafür selbst bezahlen muss und außerdem wurden von meiner Optikerin schon genau die Werte festgestellt die meine Brille jetzt hat. Nur die Vcc Werte sind nicht in Ordnung, deshalb hat sich mich zum Augenarzt geschickt.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: deephorst und 16 Gäste