Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Erhy
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 1. März 2017, 00:45

Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon Erhy » Donnerstag 2. März 2017, 12:04

Hallo!
Habe seit 2012 eine Gleitsichtbrille Rodenstock Impression, entspiegelt und Antischmutzbeschichtung.
Jetzt haben die Gläser einen Grauschleier und winzige Pünktchen.
Mit meiner neuen Lesebrille sehe ich doppelt so hell.

Habe ich eine Chance, den Grauschleier wegzubekommen?
(Schon Ultraschall ect. alles probiert.)

Danke für Meinungen dazu
Erhy

Robin
Beiträge: 1712
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon Robin » Donnerstag 2. März 2017, 12:20

.
Zuletzt geändert von Robin am Dienstag 14. März 2017, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7608
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 2. März 2017, 13:16

Ein aussagekräftigs Foto wäre dienlich!
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Erhy
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 1. März 2017, 00:45

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon Erhy » Donnerstag 2. März 2017, 23:15

DI Michael Ponstein hat geschrieben:Ein aussagekräftigs Foto wäre dienlich!

Habe etwas experementieren müssen, um den Grauschleier zu fotografieren.
Seht
https://goo.gl/photos/87yGnYu75rAZ9K518

Erhy

ronja
Beiträge: 1985
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon ronja » Donnerstag 2. März 2017, 23:19

Hi,

Für mich als Laie sieht das aus, als ob die Beschichtung kaputt ist.

Seit wann ist das so? Oder kam das mit der Zeit?

LG,
Ronja

Erhy
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 1. März 2017, 00:45

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon Erhy » Donnerstag 2. März 2017, 23:47

ronja hat geschrieben:Für mich als Laie sieht das aus, als ob die Beschichtung kaputt ist.
Seit wann ist das so? Oder kam das mit der Zeit?

Seit einem halben Jahr stört es mich.
Erhy

Benutzeravatar
nixblicker
Beiträge: 1713
Registriert: Montag 26. Juli 2010, 15:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon nixblicker » Freitag 3. März 2017, 08:48

Schaut für mich auch nach defekter beschichtung aus. Die Gläser haben nach rund 5 Jahren ihr Lebensende erreicht
Schau doch mal rein: www.glashaus-bremerhaven.de

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8401
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon vidi » Freitag 3. März 2017, 10:17

Wie und womit putzt du die Gläser?
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7608
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon DI Michael Ponstein » Freitag 3. März 2017, 10:25

Ich denke, hier wurde oft geputzt. Sofern feuchte Tücher im Einsatz waren, sind diese dafür mitverantwortlich.
Seit einigen Monaten haben wir ein sehr sanftes Reinigungsmittel im Programm, dass mittlerweile von allen Käufern wieder gekauft wurde, weil es a) sanft b) rückstandslos c) angenehm reinigt. Es nennt sich Brillenschaum.
Der Schaum hat die Eigenschaft besonders schonend und trotzdem Effektiv zu reinigen. Dadurch werden Kratzer, die durch intensives Reiben entstehen können beim Reinigen und Trocknen vermieden.

Aber dennoch ein -Tipp, lass die Gläser mal von Deinem Optiker zu Rodenstock senden, zwecks Begutachtung.
Sicher wird es zum Ergebnis kommen, dass man hier falsche Behandlung angibt, aber intern hilft es dennoch für die Verbesserung von möglichen Schwachstellen.
Zuletzt geändert von DI Michael Ponstein am Freitag 3. März 2017, 11:08, insgesamt 2-mal geändert.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Traumtänzerin
Beiträge: 3687
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon Traumtänzerin » Freitag 3. März 2017, 10:49

.
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

Erhy
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 1. März 2017, 00:45

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon Erhy » Samstag 4. März 2017, 18:20

DI Michael Ponstein hat geschrieben:Ich denke, hier wurde oft geputzt. Sofern feuchte Tücher im Einsatz waren, sind diese dafür mitverantwortlich.
Bin ein schon etwas ungenauer Mensch.
Denkt ihr, wenn ich mir nun eine Brille mit Mineralglas nehme, habe ich länger Freude mit meiner Brille.
Danke für eure vielen Antworten.
Erhy

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7608
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon DI Michael Ponstein » Sonntag 5. März 2017, 09:22

Klar haben Mineralgläser eine höhere Härte, alllerdings sollten Gewicht und Schutzfunktion abgewogen werden.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

wörterseh
Beiträge: 6417
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon wörterseh » Sonntag 5. März 2017, 09:23

Erledigt
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Traumtänzerin
Beiträge: 3687
Registriert: Freitag 23. September 2011, 19:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon Traumtänzerin » Sonntag 5. März 2017, 13:56

wörterseh hat geschrieben:Erledigt

Schade, ich hatte mich so gefreut, nach Wochen endlich mal wieder einen Beitrag von dir zu lesen! :( Nachdem uns schon der benkhoff abhanden gekommen zu sein scheint... :shock:
"Nicht jeder der träumen und tanzen kann ist ein TRAUMTÄNZER :mrgreen:"... (c) by Klaus Nerlich

I want it all, I want it all, I want it all - and I want it NOW! (und wenn das nicht klappt: Time is on my side...)

ronja
Beiträge: 1985
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Grauschleier nach 4 Jahren auf Kunststoffglas

Beitragvon ronja » Sonntag 5. März 2017, 15:00

Benkhoff meldet sich doch immer eine ganze Zeit nicht - und dann ist er aus heiterem Himmel wieder da :mrgreen:


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LöweNRW und 12 Gäste