Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
Karoshi
Beiträge: 1266
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 11:26
Wohnort: Oberbayern

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Karoshi » Montag 5. Dezember 2016, 13:57

Dieses Angebot suggeriert halt einen Merzedes zum gebraucht-Dacia-Preis.

Der teuerste Posten an so einer Brille ist auf keinen Fall das Material (Gläser,Fassung) sondern die Provision an den "Partneroptiker".

Keiner sagt dass diese Gläser nicht funktionieren können, bestimmt auch gut im Einzelfall. Aber das Risiko ist schon recht hoch.
Zudem ist bei diesen Online gestützten Dingern eine Rückgabequote von 50% durchaus üblich.

Wer aber eine Brille aus dem tiefsten Dschungel von Ausbeuteritschistan will, kann da kaufen.
Des Menschen Leben gleicht der Brille. Man macht viel durch. -- Heinz Erhardt
staatl. gepr. Augenoptiker und Augenoptikermeister FFA München 2011

Benutzeravatar
Smutje
Beiträge: 4288
Registriert: Dienstag 29. April 2008, 17:04
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Smutje » Montag 5. Dezember 2016, 14:16

- Fassungen und Sonnenbrillen aus den 50ern-/60ern-/70ern-/80ern-/90ern
- Shuron (orig. USA)
- Comcept - Opti/Augustiner-Bräu
- (München, 2012/2013/2014/2015/2016)
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2011/2012
- Kicktipp-Meister Spielzeit 2013/2014

Humphreys
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:52

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Humphreys » Montag 5. Dezember 2016, 14:38

benkhoff hat geschrieben:@humphrey: aber der Vergleich passt gut. Manche wünschen sich halt einen Mercedes, anderen reicht ein Ford. Das ist bei Brillengläser nicht viel anders. Es gibt ganz einfache Einstärkengläser von der Stange (sog. Lagergläser), durchaus von erstklassigen Herstellern. Und es gibt auch hochindividualisierte Einstärkengläser, die dann das x-fache kosten. Und dazwischen ist preislich und qualitativ alles zu erhalten. Zum Glück haben wir hierzulande die Vielfalt und Auswahl, so daß eigentlich Jeder das bekommen sollte, was er will.


Das habe ich schon verstanden aber mal ganz einfach gefragt:
leider ist es nicht so machbar in der Praxis aber mal angenommen ich hätte einmal die Stangengläser und einmal die hochindividualisierten Einstärkengläser direkt zum Vergleichen vor mir, würde bzw. könnte ich überhaupt die Unterschiede merken, spüren oder was auch immer?

Robin
Beiträge: 1712
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Robin » Montag 5. Dezember 2016, 17:12

]
Zuletzt geändert von Robin am Donnerstag 16. März 2017, 16:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1221
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon GodEmperor » Montag 5. Dezember 2016, 17:38

...und denn hat man 400 Euro gespart, davon kann man sich ja denn ne neue Glotze kaufen. :lol:

Mal ein aktuelles Beispiel einer Drogeriekette und ihren Angeboten:
Bild
Diese Gläser (nicht die Babybreidinger da oben, die Brillengläser meine ich...) sind sicherlich nicht der allerallerallerletzte Dreck. Aber nie und nimmer wird es diese Gläser zum Preis von 699,-€ geben. Die sind wahrscheinlich nicht mal diese 299,-€ wert. Außerdem sind die von allen Garantien befreit, weil es eine Studie ist.
Wie nannte man es früher bei "Vorsicht, Falle!"?
Nepper, Schlepper, Bauernfänger!
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Lichtverbieger
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag 24. April 2012, 22:55

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Lichtverbieger » Montag 5. Dezember 2016, 18:53

GodEmperor hat geschrieben:...und denn hat man 400 Euro gespart, davon kann man sich ja denn ne neue Glotze kaufen. :lol:

Diese Gläser (nicht die Babybreidinger da oben, die Brillengläser meine ich...) sind sicherlich nicht der allerallerallerletzte Dreck. Aber nie und nimmer wird es diese Gläser zum Preis von 699,-€ geben.

Doch, wird es.
Aber nicht unter dem Label 'Steiner-Vision'. Das ist, wie bereits weiter oben erkannt 'NoName'.
Edit:
Es ist die Weiterentwicklung eines Glasdesigns eines bekannten japanischen! Herstellers, das es bisher nicht zu kaufen gibt.
GodEmperor hat geschrieben:Die sind wahrscheinlich nicht mal diese 299,-€ wert. Außerdem sind die von allen Garantien befreit, weil es eine Studie ist.
Wie nannte man es früher bei "Vorsicht, Falle!"?
Nepper, Schlepper, Bauernfänger!

Vorsicht mit solchen Beschuldigungen, wenn man nicht wirklich weiß was dahinter steckt, Kollege.
Das kann sehr schnell sehr schmerzhaft nach hinten losgehn.

Die Gläser sind locker 300,- EUR Wert. Ich trage selbst zu Test- und Vergleichszwecken 1 Pärchen.
Die Gläser sind vollindividualisiert und in 7 Kanallängen erhältlich, die Vergütung ist sehr gut.
Und sie sind auch nicht 'von allen Garantien befreit'.

Nur Mut, Humphreys.
Zuletzt geändert von Lichtverbieger am Montag 5. Dezember 2016, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1221
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon GodEmperor » Montag 5. Dezember 2016, 19:46

Lichtverbieger hat geschrieben:Es ist ein neues Glas eines bekannten japanischen! Herstellers, das es sonst noch nicht zu kaufen gibt.

Ernsthaft? Die haben mich aber gar nicht angerufen, dass die das machen. :lol:
Eigengeartete Praktik. Aber wenn das so ist, hm, trotzdem eigenartig. Naja.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

wörterseh
Beiträge: 6417
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon wörterseh » Montag 5. Dezember 2016, 20:19

@Lichtverbieger!
Klar, daß du dein Konzept verteidigst - deswegen halte ich es trotzdem noch nicht für ein seriöses Angebot!
LG
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Lichtverbieger
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag 24. April 2012, 22:55

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Lichtverbieger » Montag 5. Dezember 2016, 22:52

wörterseh hat geschrieben:@Lichtverbieger!
Klar, daß du dein Konzept verteidigst - deswegen halte ich es trotzdem noch nicht für ein seriöses Angebot!
LG
*Nichts* an diesem Angebot ist unseriös. Man kann über die Art der Werbung geteilter Meinung sein, ein wenig Bauchweh hab ich da auch, geb ich zu. Aber schau dir die Werbung der direkten Wettbewerber an (Opalla und Wenigfrau). Ist die seriöser?

Lutz hat geschrieben:Monatlich 10.000 Testkunden - seit geschätzt drei Jahren - ergibt 12 x 10.000 x 3 = 360.000 Testkunden. Und die wissen immer noch nicht, ob die Gleitsichtgläser, die sie anbieten, was taugen?
Dazu wird dann angeblich jedes Glaspaar mit 400,- EUR "subventioniert", d.h. die Studie ist dem Anbieter bis jetzt 360.000 x 400,- = 144.000.000,- Euro wert.
Wenn das einer glaubt, dann ist ihm nicht mehr zu helfen...
(Nebenbei: wenn Anbieter und Kunde sich einig sind, daß für ein Produkt genau 299,- Euro bezahlt werden sollen, dann ist dieses Produkt zunächst einmal exakt 299,- Euro wert. Es sei denn, eine der beiden Parteien hätte tatsächlich einen Informationsvorteil bezüglich der Produktqualität. Wenn der Kunde also tatsächlich weiß, daß das Produkt viiiiiiiiiiel besser ist als der Anbieter glaubt, dann könnte er hier tatsächlich ein Schnäppchen machen... :wink: )
Lieber Lutz, das ist absoluter Humbug. Es werden immer wieder andere, neue Glasdesigns angeboten (und deren Verträglichkeit bzw Komfort abgefragt), nicht seit Jahren immer das gleiche Glas, wie Du suggerieren willst. Manche werden verworfen, andere gibt es nach wie vor zu kaufen. Aber *NICHT* oder *NICHT MEHR* bei brillen.de sondern woanders. Vielleicht sogar bei deinem Haupt-Markenlieferanten... ??
Verstehst? 8)

GodEmperor hat geschrieben:
Humphreys hat geschrieben:[...]ich dachte halt wenn ein örtlicher Optiker aus meinem Ort als Partner mit denen zusammen arbeitet ist es vielleicht nicht soooo schlecht.[...]

Was denn für einer? Ich meine nicht, wie der heißt, sondern ist das ein ansonsten seriöser Optiker oder eher einer, wo es auf dem vorletzten Loch pfeift? Habe bislang eher die Erfahrung gemacht (mein Exarbeitgeber arbeitete mit einem Onliner zusammen, pfiff zwar nicht auf dem letzten Loch, Gedanke war eher "Ich, bevor ein anderer es tut!") dass eher versucht wird, Kunden dadurch herein zu "locken" und dann, naja, was wohl.
Wir machen das, aus genau dem Grund: Wenn nicht ich, dann macht's ein Anderer. Ich muss das nicht, wir haben genug zu tun. Aber die Optikwelt ändert sich. Manche hier haben aber den Startschuss nicht gehört. Die ganzen aufbrausenden Kommentare in diesem thread sprechen Bände. Der Feind kommt von hinten und setzt grad zum Überholen an, Freunde...

Und btw, nur zur Info: Wir geben mehrere Hundert dieser Brillen ab pro Jahr und die Reklamationsquote liegt *nicht* (wie weiter oben ohne jede Zahlenkenntnis behauptet) bei 50% sondern bei 3%. Wie bei unseren ZEISS Kunden auch.
Zuletzt geändert von Lichtverbieger am Montag 5. Dezember 2016, 23:20, insgesamt 2-mal geändert.

wörterseh
Beiträge: 6417
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon wörterseh » Montag 5. Dezember 2016, 23:05

Der einzige der so richtig aufbraust... nunja.
Wenn das Angebot so super ist, dann lass doch einfach mal.Fakten sprechen! Kann doch unter Kollegen nicht so schwer sein...lass uns teilhaben, wir tauschen gerne Argumente aus.

Achja, fast hätte ich was vergessen...
...dieser Vergleich, also die anderen Angebote, welche genauso seriös sind wie das dieser Studie, also wie soll ich sagen, dieser Vergleich spricht eigentlich schon für sich.
Zuletzt geändert von wörterseh am Montag 5. Dezember 2016, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Lichtverbieger
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag 24. April 2012, 22:55

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Lichtverbieger » Montag 5. Dezember 2016, 23:08

Sehr gern.
Ich weiß nur nicht ob hier der richtige Ort ist.

Lichtverbieger
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag 24. April 2012, 22:55

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Lichtverbieger » Montag 5. Dezember 2016, 23:13

wörterseh hat geschrieben:Achja, fast hätte ich was vergessen...
...dieser Vergleich, also die anderen Angebote, welche genauso seriös sind wie das dieser Studie, also wie soll ich sagen, dieser Vergleich spricht eigentlich schon für sich.


Du hast es nicht verstanden.

wörterseh
Beiträge: 6417
Registriert: Mittwoch 12. Dezember 2012, 15:01
Wohnort: Kärnten♡Koroška

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon wörterseh » Montag 5. Dezember 2016, 23:25

...dafür gibt esberst mal zwei mögliche Erklärungen:
a) Der wörterseh ist zu deppert so etwas zu verstehen

b) Die Erklärungen bezüglich des Sachverhaltes waren nicht da, unzureichend oder zu schwammig, so das man es gar nicht verstehen kann.

...wahrscheinlich wird a) die richtige Antwort sein...
Alle Menschen sind klug -
die einen vorher, die anderen hinterher.

Lichtverbieger
Beiträge: 96
Registriert: Dienstag 24. April 2012, 22:55

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Lichtverbieger » Montag 5. Dezember 2016, 23:30

:lol:

b):
Bei a und f gilt: 'You get what you pay for'
Hier gilt: 'pay less, give feedback, get more'.

Lutz
Beiträge: 2390
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Meinungen zu: Unsere Gleitsichtbrille der höchsten Qualität für nur 299 Euro

Beitragvon Lutz » Dienstag 6. Dezember 2016, 09:50

Lichtverbieger hat geschrieben:die Reklamationsquote liegt *nicht* (wie weiter oben ohne jede Zahlenkenntnis behauptet) bei 50% sondern bei 3%. Wie bei unseren ZEISS Kunden auch.

Das ist doch schön. Die Zeiss-Gläser gibt's dann also auch für den kleinen Preis? Und Deine "normalen" Kunden bekommen auch die günstigen Gläser angeboten? Und die zahlen dann trotzdem 400,- € mehr nur für den Namen?


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste