Wer darf refraktionieren?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
ronja
Beiträge: 2023
Registriert: Montag 15. April 2013, 10:52

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon ronja » Donnerstag 5. Januar 2017, 15:36

Ist ja jetzt mittlerweile recht weit ab vom Thema :mrgreen:

Aber zum Thema Geschwindigkeit auf Autobahnen außerhalb D finde ich es immer sehr angenehm zu fahren, da es diese nervigen Drängler nicht gibt.
Ich bin oftmals (sofern das Wetter passt) nicht unbedingt langsam unterwegs, oft auch mal mit 170 oder auch mal mehr. Und dann gibt es immer noch welche, die einem an der Stoßstange kleben. Sicherheitsabstand? Können sie vermutlich nicht mehr einschätzen weil die Brille nicht passt. :twisted:

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1242
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 5. Januar 2017, 15:37

Sind meistens kurzsichtige TÜV-Prüfer... :mrgreen:
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
Gopal
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 11. Dezember 2009, 12:26
Wohnort: NRW

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon Gopal » Donnerstag 5. Januar 2017, 15:41

Was denn jetzt?
170 oder nicht langsam? :lol:
Ich bin wieder hier....in meinem Revier....war nie wirklich weg....hab mich nur versteckt....

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 5. Januar 2017, 16:28

170km/h? sind außerhalb D völlig unbekannt, solch unglaubliche Geschwindigkeiten! 8)
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon vidi » Donnerstag 5. Januar 2017, 17:14

benkhoff hat geschrieben:170km/h? sind außerhalb D völlig unbekannt, solch unglaubliche Geschwindigkeiten! 8)

Und dann schalte ich in den zweiten.... :lol: :lol: :lol: :lol:
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1242
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 5. Januar 2017, 17:19

Cool, du hast auch nen Manta?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Kalle
Beiträge: 1867
Registriert: Freitag 23. April 2010, 16:31
Wohnort: 82377 Penzberg
Kontaktdaten:

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon Kalle » Donnerstag 5. Januar 2017, 17:50

Ja und ab 190km/h schaltet ihr dann im Manta auf R wie Rallye! :shock: :lol: :lol: :mrgreen: Und schon wieder ist ein Getriebe im A.... .
Kalle
"Es ist schon alles gesagt! Nur noch nicht von allen!"
Karl Valentin 1882 - 1948

Lichtverbieger
Beiträge: 99
Registriert: Dienstag 24. April 2012, 22:55

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon Lichtverbieger » Donnerstag 5. Januar 2017, 18:00

ronja hat geschrieben:Und dann gibt es immer noch welche, die einem an der Stoßstange kleben.

Das mit dem Geschwindigkeitsempfinden ist wirklich relativ unterschiedlich.
Jemand, der mit 170 auf der Bahn unterwegs ist, empfindet das u.U. als sehr schnell. Wenn man aber mit über 250 angeflogen kommt, empfindet man das 'runterbremsen auf schnarchlangsame 170 fast unerträglich. Man meint fast, man steht. Vor allem wenn man schon ein längeres Stück so schnell gefahren ist.
Zuletzt geändert von Lichtverbieger am Donnerstag 5. Januar 2017, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Onkel Bob
Beiträge: 2112
Registriert: Donnerstag 4. Februar 2010, 16:56
Wohnort: Köln, schönste Stadt Deutschlands...;-)
Kontaktdaten:

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon Onkel Bob » Donnerstag 5. Januar 2017, 18:15

und das auch noch wenn man(n) dabei refraktioniert...stellt euch nur DAS mal vor... :?
...es ist nicht so wie du denkst...

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon benkhoff » Donnerstag 5. Januar 2017, 18:34

darf das dann jenseits der 170 Jeder? :lol: :lol:
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8423
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon vidi » Donnerstag 5. Januar 2017, 18:39

benkhoff hat geschrieben:darf das dann jenseits der 170 Jeder? :lol: :lol:

Aber nur, wenn man genug iProfil auf den Reifen hat. :mrgreen:
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

Benutzeravatar
Gopal
Beiträge: 3865
Registriert: Freitag 11. Dezember 2009, 12:26
Wohnort: NRW

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon Gopal » Donnerstag 5. Januar 2017, 18:56

:lol:
Ich bin wieder hier....in meinem Revier....war nie wirklich weg....hab mich nur versteckt....

Gerd Bernau
Site Admin
Beiträge: 1685
Registriert: Montag 9. Juni 2003, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon Gerd Bernau » Donnerstag 5. Januar 2017, 19:30

Die Maut halte ich übrigens für großen Quatsch. Die LKW-Maut ist OK und die gibt es schon.

Ich glaube nicht, daß so viele Einnahmen hereinkommen, damit sich das System signifikant bezahlbar macht, wenn man die ganzen Verwaltungskosten abzieht. Im Verhältnis fahren in Österreich mehr Ausländer pro Einheimischen über die Autobahn, als in Deutschland.

Mit wieviel Transitfahrern rechnet Deutschland eigentlich? Da währen die Niederländer, Belgier, Dänen, Polen und ein paar weitere, die durch Deutschland fahren müssen. Insgesamt weniger als die deutsche Bevölkerung.

In Österreich sieht es schon anderes aus. Da sind allein die Deutschen die 10 fache Menge im Vergleich zur einheimischen Bevölkerung. Anders ausgedrückt, in Deutschland müsste 10 mal mehr ausländischer PKW-Verkehr stattfinden, damit wir die gleichen Verhältnisse wie Österreich haben. Ich weis nicht ob das wirklich so bedacht wurde. (Alles natürlich über den Daumen gepeilt)

Das kommt mir wie Sandkastenzankerei vor. Nach dem Motto: Der hat mir meine Schüppe geklaut. Jetzt klaue ich seine Schüppe.
Wer keine Zeit für seine Freunde hat, der hat keine Freunde wenn er Zeit hat.

Das Leben ist wie ein Fahrrad, man muss sich vorwärts bewegen um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1242
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 5. Januar 2017, 20:23

vidi hat geschrieben:Aber nur, wenn man genug iProfil auf den Reifen hat. :mrgreen:

:lol: :lol: 2/100 Millimeter reicht.
Kalle hat geschrieben:Ja und ab 190km/h schaltet ihr dann im Manta auf R wie Rallye! :shock: :lol: :lol: :mrgreen: Und schon wieder ist ein Getriebe im A.... .
Kalle

Hatte Automatik. Eine Schaltstufe mit A hatte der gar nicht.
Nur D wie Drive und P wie Power.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1242
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Wer darf refraktionieren?

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 5. Januar 2017, 20:24

Gerd Bernau hat geschrieben:Mit wieviel Transitfahrern rechnet Deutschland eigentlich? Da währen die Niederländer, Belgier, Dänen, Polen und ein paar weitere, die durch Deutschland fahren müssen.

Wie ist das eigentlich, wenn einer ein Auto klaut in Deutschland und dann nach Hause fährt? Kriegt der dann ne Rückerstattung?
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste