Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8161
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Beitragvon vidi » Donnerstag 30. Juni 2016, 16:27

Bushfeind hat geschrieben:So, gerade bei Fielmann gewesen:

1. Ursache für die Farbsäume sei die höhere Brechzahl der neuen Gläser (1.67, vorher 1.5). Ist zwar logisch, finde es aber merkwürdig, dass der Effekt so viel stärker ausfällt. WIe dem auch sei, er bestellt jetzt 1.5er Gläser, mal sehen wie dick die dann ausfallen...

Wie, konnte man das nicht direkt ausrechnen?
Bushfeind hat geschrieben:2. Ursache für die Randunschärfe sei die falsche Zentrierung (4mm zu weit oben). Ist das viel, kann das sein?

Bei den Gläsern und deiner Glasstärke ja!
Bushfeind hat geschrieben:Naja, ich hoffe mal das Beste für den neuen Versuch...

Wenn`s hilft... :D
Bushfeind hat geschrieben:PS: An den Brille-Augen-Abstand als Ursache glaubte er nicht (sei vernachlässigbar und ich sei eh im Durchschnitt: 14mm). Als ich dann trotzdem -0.25 und -0.5 vor die Gläser hielt stellte ich allenfalls eine minimale, kaum merkliche Verbesserung fest. Könnte auch Einbildung gewesen sein...

Das ist keine Glaubenssache, das sollte er wissen! Es ist nicht vernachlässigbar!
Gruß
Vidi

"Egal wie traurig Du bist, im Kühlschrank brennt immer ein Licht für Dich."

Bushfeind
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 24. Juni 2016, 10:53

Re: Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Beitragvon Bushfeind » Donnerstag 30. Juni 2016, 16:30

vidi hat geschrieben:Das ist keine Glaubenssache, das sollte er wissen! Es ist nicht vernachlässigbar!


Wobei ich durch die Minus-Gläser auch keine echte Verbesserung am Rand hin feststellen konnte...

Benutzeravatar
benkhoff
Beiträge: 10620
Registriert: Mittwoch 27. Mai 2009, 10:26
Wohnort: Ruhrpott, NRW, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse
Kontaktdaten:

Re: Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Beitragvon benkhoff » Freitag 1. Juli 2016, 09:14

Bushfeind hat geschrieben:2. Ursache für die Randunschärfe sei die falsche Zentrierung (4mm zu weit oben). Ist das viel, kann das sein?

na das is der Hammer... damit erzeugt man mit JEDEM Glas Unschärfen. Sowas muß eigentlich bei der Endkontrolle auffallen. Da helfen auch keine anderen Stärken, die Zentrierung muß einfach stimmen, grade bei so hohen Werten wie bei Ihnen!

Und BEVOR Sie neue 1.5er Gläser bestellen, lassen Sie Sich die Randdicken unbedingt ausrechnen. Sonst sieht das ziemlich bescheiden aus...
Navy-Crews do it anytime and anywhere! Über aller Welt Gewässer, sind Marineflieger besser!
"Freiheit und Glück!" - PP Zahl
http://www.brillenbenkhoff.de
https://www.youtube.com/watch?v=qtLfYXNzh6Y

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 5893
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Beitragvon Distel » Freitag 1. Juli 2016, 09:44

Bushfeind hat geschrieben:
vidi hat geschrieben:Das ist keine Glaubenssache, das sollte er wissen! Es ist nicht vernachlässigbar!

Wobei ich durch die Minus-Gläser auch keine echte Verbesserung am Rand hin feststellen konnte...

...wurde auch getestet, wie sich das Sehen in der weiteren Ferne ändert, wenn die Brillenstärken erhöht wurden ?

Oft ist ein Praxistest mit realen Objekten sinnvoll - Streben von Strommasten, Gardinenmuster in weit entfernten Häusern, Autokennzeichen, Dachpfannen, Bäume, Litfaßsäulen......
Zuweilen erschließen sich da Feinheiten, die im Prüfraum gar nicht auffallen. :wink:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Bushfeind
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 24. Juni 2016, 10:53

Re: Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Beitragvon Bushfeind » Freitag 1. Juli 2016, 12:00

Das war im Verkaufsraum: Minus-Glas vor die Brille und dann seitlich auf nen Text gucken...

User1
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 12:42

Re: Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Beitragvon User1 » Dienstag 10. Januar 2017, 23:13

Bushfeind hat geschrieben:.. An den Brille-Augen-Abstand als Ursache glaubte er nicht (sei vernachlässigbar und ich sei eh im Durchschnitt: 14mm).

Ich habe gestern eine neue Brille bekommen.
Zuerst waren die Nasen-Pads bzw. die Bügel, auf denen sie aufgeschraubt sind, sehr nah an den Gläsern.
Ich hatte auch den Effekt daß zum Rand hin alles unschärfer wurde. Bin dann nochmal hin.

Der Optiker hat heute die Pads / Bügel ein Stück weiter weg gebogen von der Brille.
So sitzt die gesamte Brille ein Stück "weiter vorne", weiter weg von den Augen.
Jetzt ist alles zu den Rändern hin deutlich besser = schärfer geworden.

=> Astigmatismus schiefer Bündel / Koma

Humphreys
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 10:52

Re: Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Beitragvon Humphreys » Mittwoch 11. Januar 2017, 11:55

User1 hat geschrieben:
Bushfeind hat geschrieben:.. An den Brille-Augen-Abstand als Ursache glaubte er nicht (sei vernachlässigbar und ich sei eh im Durchschnitt: 14mm).

Ich habe gestern eine neue Brille bekommen.
Zuerst waren die Nasen-Pads bzw. die Bügel, auf denen sie aufgeschraubt sind, sehr nah an den Gläsern.
Ich hatte auch den Effekt daß zum Rand hin alles unschärfer wurde. Bin dann nochmal hin.

Der Optiker hat heute die Pads / Bügel ein Stück weiter weg gebogen von der Brille.
So sitzt die gesamte Brille ein Stück "weiter vorne", weiter weg von den Augen.
Jetzt ist alles zu den Rändern hin deutlich besser = schärfer geworden.

=> Astigmatismus schiefer Bündel / Koma


Hattest Du diesen Effekt in allen Bereichen der Gleitsichtbrille oder meintest Du nur den Lesebereich? Dort ist die Randunschärfe ja normal, die Frage ist immer nur wieviel davon in Abhängigkeit der Gläserqualität wenne ich das richtig verstanden habe.

User1
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 12:42

Re: Extreme Unschärfe am Rand bei neuer Brille. Ursache?

Beitragvon User1 » Mittwoch 11. Januar 2017, 20:29

Humphreys hat geschrieben:
User1 hat geschrieben:.. Ich hatte auch den Effekt daß zum Rand hin alles unschärfer wurde. Bin dann nochmal hin.
..
Jetzt ist alles zu den Rändern hin deutlich besser = schärfer geworden.


Hattest Du diesen Effekt in allen Bereichen der Gleitsichtbrille oder meintest Du nur den Lesebereich? Dort ist die Randunschärfe ja normal, die Frage ist immer nur wieviel davon in Abhängigkeit der Gläserqualität wenne ich das richtig verstanden habe.


Ich habe eine Einstärkenbrille, keine Gleitsicht
( und dazu noch, im Gegensatz zum Thread-Starter, im + Bereich,
nicht im - Bereich, da sieht ja vieles anders aus ..)

Aber (wie ich oben schon gelesen habe) scheint's ja doch
einen Unterschied zu machen
wie weit die Gläser vom Auge weg sind !?


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 13 Gäste