Lorgnon/Lorgnette neu? Wer baut sowas?

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Gunda
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 23. Dezember 2006, 23:37

Lorgnon/Lorgnette neu? Wer baut sowas?

Beitragvon Gunda » Sonntag 14. Januar 2007, 17:57

Lorgnon/Lorgnette

Hallo, ich interessiere mich besonders für ein Lorgnon, das ich ähnlich wie ein Taschenmesser blitzschnell entfalten und wieder zusammenfalten kann. Es sollte NICHT antik aussehen und wahlweise mit einem kleinen Karabinerhaken am Hosenbund oder mit einer Kette um den Hals getragen werden können. Der Halterstiel sollte links sein, damit ich weiter mit der rechten Hand schreiben kann.

Gibt es sowas zu kaufen, oder hat nicht jemand Lust, sowas zu bauen?
Problem: Ich brauche ´zig mal am Tag eine Sehhilfe, um zu lesen, aber die Brille ist mir zu lästig und ich weiß nie so recht wohin damit. Ins Haar stecken oder um den Hals hängen sieht ziemlich dämlich aus und ist unpraktisch, wenn man sich viel bewegt. Auf der Nase mag ich sie nicht lassen, weil es die Nasenatmung behindert und das "drübergucken" zum fern-sehen immer sowas Oberlehrerhaftes an sich hat. Und zum "jedesmal zusammenlegen und in die Tasche stecken" feht mir die Zeit und ich möchte auch nicht dauernd eine Tasche mit mir herumtragen.

Ich freue mich über Antworten

danke

Gunda.

Oppicker
Beiträge: 1837
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Beitragvon Oppicker » Sonntag 14. Januar 2007, 19:50

Aus Acetatkunststoff führt das die Firma Kurzenberger
siehe http://www.kurzenberger.net
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Oppicker
Beiträge: 1837
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Beitragvon Oppicker » Montag 15. Januar 2007, 16:39

Und es gibt noch eine Firma, die einige Metall-Lorgnetten liefern kann, auch Kneifer und Monokel.
Preise für Lorgnetten ab 169,00 Euro zzgl. sog. Bigläser Paar 89,--Euro (bis+6dpt.)
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Gunda
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 23. Dezember 2006, 23:37

@Oppicker

Beitragvon Gunda » Dienstag 16. Januar 2007, 15:12

vielen Dank für die Antworten,

bei Kurzenberger habe ich zwar Lorgnetten gefunden, aber keineswegs in etwa die von mir beschriebene Art - oder sollte ich irgendwas übersehen haben?

Um welche Firma handelt es sich den bei der zweiten Antwort?

Gruß aus Berlin

Gunda.

Oppicker
Beiträge: 1837
Registriert: Dienstag 19. September 2006, 11:16
Wohnort: 76646 Bruchsal

Beitragvon Oppicker » Dienstag 16. Januar 2007, 18:19

Um "Ursula GmbH"! Die Inet-Seite lässt noch sehr zu wünschen übrig, aber hier der Link: http://www.uoptik.de
Manchmal gibt es im Leben einfach nicht genug Steine (Forrest Gump)

Handbrille
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 24. Mai 2017, 19:09

Re: Lorgnon/Lorgnette neu? Wer baut sowas?

Beitragvon Handbrille » Donnerstag 1. Juni 2017, 16:26

Hallo, es gibt jetzt die Handbrille, eine modische Weiterentwicklung des Lorgnon
Weitere Infos gibt es hier:
(Gerd Bernau: Link entfernt)

Beste Grüsse in die Runde

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1206
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Lorgnon/Lorgnette neu? Wer baut sowas?

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 1. Juni 2017, 18:26

Threadnekrophilie!!! 8)
Ansonsten: Wie die guten alten Vorhalter zur Additionsbestimmung bzw Farbmuster...
P.S.: Werbung...? Darfste nich! :mrgreen: Obwohl: Hat mit dem Thema zu tun. Von 2007.
THREADNEKROPHILIE!!!
...brems mich doch mal einer.
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6252
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Lorgnon/Lorgnette neu? Wer baut sowas?

Beitragvon Distel » Freitag 2. Juni 2017, 11:09

Handbrille hat geschrieben:Hallo, es gibt jetzt die Handbrille, eine modische Weiterentwicklung des Lorgnon
Weitere Infos gibt es hier:
https://xxxxxxxx.com

Beste Grüsse in die Runde


Im Forum anmelden, einem Thread von 2007 hervorkramen und direkt beim ersten Beitrag einen Werbelink. :shock:
... kein sympathisches Vorgehen .... so vom hintenherum :?

Sollten Sie wirklich der Inhaber des Unternehmens sein, dann hätten Sie hier sich mit Ihren Produkten in einem neuen Thread vorstellen können.
Eine einmalige Werbung ist für unseren Administrator o.k. und Produktinformationen werden hier durchaus geschätzt.
Aber der Zug ist abgefahren....

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! :mrgreen:
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Kiter und 14 Gäste