Skibrille mit Sehstärke

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Pascal
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 3. März 2012, 15:31

Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon Pascal » Sonntag 4. März 2012, 14:50

Hallo,

ich bin Brillenträger und fahre gerne Ski. Jedoch missfallen mir alle Skibrillen Lösungen bei denen man die eigene Brille unter der Skibrille trägt.
Daher habe ich mich informiert welche anderen Optionen es hierzu gibt. Da bin ich nach Lesen von Stiftung Warentest zu der Adidas ID2 Pro gekommen.
Diese verfügt über einen Innenclip in welchem die Korrekturwerte eingearbeitet sind.
Daher bin ich zu meinem Optiker gegangen um meine Korrekturwerte zu erfahren.
Diese lagen bei:

Rechts:
Sphäre: -2.00
Zylinder -1.00
Achse: 96
Pupillendistanz: 30.5

Links:
Sphäre: -2.00
Zylinder: -1.00
Achse: 80
Pupillendistanz: 30.0


Die Werte meiner derzeitigen Brille mit der ich perfekt sehen kann und höchst zufrieden bin sind jedoch bei den Punkte Sphäre und Zylinder um jeweils 0,25 geringer. Und
auch bei der Achse gibt es Abweichungen.

Dennoch habe ich die aktuellen Werte bei der Online Bestellung eingetragen und meine Brille ist mit diesen Werten vor einigen Tagen eingetroffen.

Wenn ich diese jetzt trage sehe ich alles sehr detailreich und scharf. Aber ich habe das Gefühl das sich meine Augen anstrengen müssen. Da ich aber noch nie eine
Sonnenbrille in Sehstärke getragen habe, kann ich nicht sagen ob dieses Gefühl von der relativ geringen Tönung stammt oder ob die Korrekturwerte in Kombination mit dem Sehclip
nicht an meine Augen angepasst sind. (Nach einiger Recherche bin ich zu dem Schluss gekommen das diese natürlich ein wenig abweichen müssen)
Eine Lösung vom Optiker vor Ort wäre natürlich in meinem Interesse aber auf Grund dessen das ich Student bin möchte ich mir dies nicht leisten.

Meine Frage ist daher, ob es für meine Augen in Ordnung ist, dass sich diese an die Brille gewöhnen müssen, oder ob ich besser andere Stärken probieren sollte.
Meine Sorge ist, dass ich Kopfschmerzen bekommen könnte wenn ich auf der Piste bin, was gefährlich sein kann.


Danke im Vorab für eure Antworten


Mit freundlichen Grüßen


Pascal Potthoff

Gerd Bernau
Site Admin
Beiträge: 1684
Registriert: Montag 9. Juni 2003, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon Gerd Bernau » Sonntag 4. März 2012, 14:58

Hallo Pascal,

dieser Link ist ggf. sehr hilfreich für dich: Benötigte Angaben zur Online-Shop-Brillen-Bestellung

Fazit: Im Internet bekommst du Brillen billig. Das geht aber nur, weil du keine Beratung erhälst. Grob gesagt. Du wolltest billig. Du bekommst billig. Beim Optiker vor Ort hätte er dir diese Brille optimal anpassen können. Im Internet geht das nicht.

Du hast bei Internetbestellungen Rückgaberecht. Schick sie zurück und teste deinen Optiker vor Ort. Danach bitte hier deine Erfahrung schreiben.

Benutzeravatar
optidi
Beiträge: 538
Registriert: Samstag 25. Oktober 2008, 17:06
Wohnort: Kitzingen/Bayern

Re: Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon optidi » Sonntag 4. März 2012, 15:42

Hallo,

wir bieten die BigWave Sportbrille mit Innenclip und Verglasung mit deinen Werten an. Dazu gehören Wechselscheiben in klar, getönt, getönt-verspiegelt und orange. Zudem ist ein Skibrilleneinsatz und ein Brillenband dabei, welches die Brillenbügel ersetzen kann. Siehe hier: http://www.bigwave.de/pro-action.html. Unser Winterangebot 89.- Euro. Wenn man aber als Student aber Adidas braucht. :?

Gruß Optidi

Benutzeravatar
Klaus Nerlich
Beiträge: 2110
Registriert: Freitag 16. April 2010, 16:40
Wohnort: 88348 Bad Saulgau
Kontaktdaten:

Re: Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon Klaus Nerlich » Sonntag 4. März 2012, 16:05

Pascal hat geschrieben:Aber ich habe das Gefühl das sich meine Augen anstrengen müssen. Da ich aber noch nie eine Sonnenbrille in Sehstärke getragen habe, kann ich nicht sagen ob dieses Gefühl von der relativ geringen Tönung stammt oder ob die Korrekturwerte in Kombination mit dem Sehclip nicht an meine Augen angepasst sind. (Nach einiger Recherche bin ich zu dem Schluss gekommen das diese natürlich ein wenig abweichen müssen)

Also ich empfehle Dir Deine Internetbrille zurück zu senden und einen Augenoptiker aufzusuchen.
1. Es gibt mehrere Modell, z.B. auch ohne Clip-Lösung (Frag mal nach Rodenstock 3155 3156)
2. Eine Tönung ist nicht gleich Sonnenschutz! Auch hier wird Dir ein Augenoptiker in Deiner Nähe den Unterschied darstellen. Tönungen bewirken zB nur Abdunklung und die Pupille geht auf und es kommt noch mehr UV ins Auge. Sonnenschutz blendet UV-Licht aus.

Pascal hat geschrieben:Meine Frage ist daher, ob es für meine Augen in Ordnung ist, dass sich diese an die Brille gewöhnen müssen, oder ob ich besser andere Stärken probieren sollte.
Meine Sorge ist, dass ich Kopfschmerzen bekommen könnte wenn ich auf der Piste bin, was gefährlich sein kann.

Ich würde mich nicht an so etwas gewöhnen. Wenn Dein Skischuh drückt, da kaufst Du den auch nicht.
Das mit den Kopfschmerzen wird das kleinste Thema sein. Ein nicht ausreichender Sonnenschutz zB auf der Piste schädigt Deine Augen.

Pascal hat geschrieben:Eine Lösung vom Optiker vor Ort wäre natürlich in meinem Interesse aber auf Grund dessen das ich Student bin möchte ich mir dies nicht leisten.

Ich war jetzt gerade in STANTON, wer 50€ für eine Tageskarte hat, oder 5,50€ für eine Radlerhalbe ausgeben kann, dem sollten seine Augen etwas Wert sein. Muskel und andere Kater vergehen, ein geschädigtes Auge bleibt!
Präqualifikation - Homepage http://www.nerlich-badsaulgau.de/

Manchmal ist der Geist willig und das Fleisch schwach - aber manchmal gibt es auch Fleisch und das Hirn fehlt

AlexanderSchneider
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 18. Mai 2017, 09:58

Re: Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon AlexanderSchneider » Donnerstag 18. Mai 2017, 13:14

Solche Modelle es ist nicht leicht zu finden. Aber du hast heute Glück. Selbst ich benutze ZIONOR Lagopus. Sie kosten nicht viel und sind mit spezialen Linzen ausgestattet.Mehr Information darüber, könntest du hier finden (Gerd Bernau:Link entfernt) :D :D

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6252
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon Distel » Donnerstag 18. Mai 2017, 13:30

Mann oh Mann, was für ein Aufwand!!! :roll:
Im Forum anmelden, dann einem Thread von 2012 hervorkramen und direkt beim ersten Beitrag einen Werbelink platzieren.

Ganz schön dreist!!!!!
...da scheint es ein Unternehmen nötig zu haben
...alternativ könnte jemand einen Mitbewerber diskreditieren wollen

:roll: :roll: :roll: Wie auch immer, kein erfreuliches Vorgehen.

Unser Administrator kann überlegen, ob es nicht sinnvoll ist, so einen User direkt zu löschen.
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft

Gerd Bernau
Site Admin
Beiträge: 1684
Registriert: Montag 9. Juni 2003, 21:56
Wohnort: Köln

Re: Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon Gerd Bernau » Donnerstag 18. Mai 2017, 13:39

na ja. Ein Benutzer wird nicht direkt bei ersten Mal gelöscht.

Aber den Link habe ich entfernt. ;-)
Wer keine Zeit für seine Freunde hat, der hat keine Freunde wenn er Zeit hat.

Das Leben ist wie ein Fahrrad, man muss sich vorwärts bewegen um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Roland A. Frank
Beiträge: 705
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 10:48

Re: Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon Roland A. Frank » Donnerstag 18. Mai 2017, 14:46

...und ich kenne einen Optiker :mrgreen: wirklich gans gut, der verglast nicht nur Tauchmasken direkt mit jeder gewünschten Stärke,
nein auch Skibrillen (soweit technisch machbar...) ohne jeglichen Innenclip und Gefummel,
mit Einstärken als auch mit Gleitsichtgläsern, weil:

Sicherheit im Sport ist neben guter Sicht das "A" und "O" für Amamteure und Profis !

Benutzeravatar
Distel
Beiträge: 6252
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 15:21
Wohnort: Niederrhein

Re: Skibrille mit Sehstärke

Beitragvon Distel » Donnerstag 18. Mai 2017, 15:32

Gerd Bernau hat geschrieben:na ja. Ein Benutzer wird nicht direkt bei ersten Mal gelöscht.

Aber den Link habe ich entfernt. ;-)

...da hat der neue User noch mal Glück gehabt. :wink:
Er wird jetzt wissen, das plumpe Werbung hier nicht ankommt.
Nemo me impune lacessit - Niemand reizt mich ungestraft


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 13 Gäste