Große Probleme bei neuer Brille mit gleicher Sehstärke!

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Alice
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 28. August 2021, 17:09

Große Probleme bei neuer Brille mit gleicher Sehstärke!

Beitragvon Alice » Samstag 9. Oktober 2021, 11:55

Guten Tag,

ich trage meine Brille mit der aktuellen Stärke schon seit über 3 Jahren. Da ich gerne eine neue Brille wollte (bei meinen Gläsern geht schon die Beschichtung ab...) und sich meine Sehleistung aber glücklicherweise nicht mehr verschlechtert hat, war ich beim Optiker und habe mir eine neue Brillenfassung mit neuen Brillengläsern mit der gleichen Stärke bestellt, die ich aktuell schon habe (rechts -3,75 & links -4,75, es wurde natürlich vor Ort nachgemessen). Als ich dann zum Anprobieren vorbeigekommen bin hat der Horror angefangen. Als ich die Brille aufgesetzt habe, habe ich leichte Kopfschmerzen und Übelkeit bekommen und die Sicht war einfach nicht klar, vor allem auf die Weite nicht. Ich hatte das Gefühl, die Brille war eher eine Behinderung statt eine Erleichterung fürs Sehen. Ich war insgesamt 7 (!) Mal bei diesem Optiker, wir haben 2x neue Gläser bestellt, die Pupillenhöhe neu eingeschliffen, die Brillenfassung immer wieder auf unterschiedliche Weise angepasst bis der Optiker gesagt hat, er sei mit seinen Möglichkeiten nun am Ende, er weiß nicht, warum ich keine klare Sicht durch diese Brillengläser habe. Ich habe die Brille sogar ein paar Tage mit nach Hause nehmen dürfen, um zu sehen, ob ich mich daran gewöhne, aber nein, nach 3 Tagen durchgängiges Tragen der neuen Brille war keine Besserung zu sehen. Meine Frage nun an das Optiker-Forum: Was kann hier das Problem gewesen sein? Die Sehstärke meiner aktuellen Brille und der neuen Brille war identisch, warum hab ich die Brille nicht vertragen/warum war die Sicht so komisch? Zur Information: Ich habe auch eine Sonnenbrille mit angepasster Sehstärke und bei dieser habe ich kein Problem zwischen Sehbrille und Sonnenbrille zu wechseln. Die Sicht fühlt sich hier gleich an. Außerdem ist meine Sonnenbrillenfassung viel größer als meine Sehbrillenfassung, sodass ich auch nicht denke, dass es an der Größe der Fassung liegen kann...
Nach dieser Horrorerfahrung durfte ich die Brille zum Glück zurückgeben und habe die Anzahlung erstattet bekommen. Allerdings habe ich große Angst, dass wenn ich mir die nächste Brille aussuche, das gleiche Problem wieder eintritt! Ich würde mich sehr über Ihre Ratschläge und das Teilen Ihrer Erfahrungen freuen.
Bei Fragen bitte gerne melden.

Danke und viele Grüße,
Alice

Robin
Beiträge: 2227
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42

Re: Große Probleme bei neuer Brille mit gleicher Sehstärke!

Beitragvon Robin » Samstag 9. Oktober 2021, 13:14

Ohne Sie, Ihre beiden Augen und beide Brillen real vor Ort prüfen zu können ist die Frage praktisch nicht bzw. nur mit sehr viel Kaffeesatzleserei zu beantworten. Auf den ersten Blick fallen mir schon fast 20 verschiedene mögliche Ursachen ein.

Wie so oft ist das Zurückgeben der Brille zwar eine wirtschaftliche Lösung - die Fragen bleiben aber unbeantwortet und Ihre Befürchtung, mit der nächsten Brille den gleichen Schiffbruch zu erleiden, ist nicht auszuschließen.

Alice
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 28. August 2021, 17:09

Re: Große Probleme bei neuer Brille mit gleicher Sehstärke!

Beitragvon Alice » Montag 11. Oktober 2021, 22:40

Können Sie mir einen Spezialisten/Optiker in München empfehlen, der mir bei meinem Problem helfen könnte?

Robin
Beiträge: 2227
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42

Re: Große Probleme bei neuer Brille mit gleicher Sehstärke!

Beitragvon Robin » Dienstag 12. Oktober 2021, 08:48

schwierig (ich bin aus Kiel), ggf. der Kollege Lachenmaier

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 2643
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Große Probleme bei neuer Brille mit gleicher Sehstärke!

Beitragvon GodEmperor » Dienstag 12. Oktober 2021, 18:28

Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.
Nur ein einziger Parameter ist nötig, um Gottkomplexe, mangelnde Selbstreflektion und Allmachtsfantasien zu erkennen.

Alice
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 28. August 2021, 17:09

Re: Große Probleme bei neuer Brille mit gleicher Sehstärke!

Beitragvon Alice » Donnerstag 14. Oktober 2021, 13:17

Dankeschön.

Und noch eine Frage: Sie meinten, Ihnen fallen einige mögliche Ursachen ein. Dürfte ich fragen, an welche sie da denken? Evtl. hilft mir das ja weiter.

Danke im Voraus.


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste