Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Haben Sie eine Frage an den Augenoptiker zu Ihrer Brille. Stellen Sie hier Ihre Frage. (Hinweis: Wir haben hier keine Redaktion. Die Beantwortung Ihrer Fragen werden von Augenoptikern auf freiwilliger Basis durchgeführt. Es besteht kein Anspruch auf eine Beantwortung)
Robin
Beiträge: 1794
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Robin » Donnerstag 29. März 2018, 10:45

Da hast du was verwechselt. Das Rad ist für Hamster (kleine Auführung) bzw. Bengal-Katzen (große Ausführung, ca. 1,40 m hoch)

Benutzeravatar
GodEmperor
Beiträge: 1384
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2015, 18:24
Wohnort: Auf dem dritten Felsen von der Sonne aus gesehen

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon GodEmperor » Donnerstag 29. März 2018, 13:26

Robin hat geschrieben:Da hast du was verwechselt. Das Rad ist für Hamster (kleine Auführung) bzw. Bengal-Katzen (große Ausführung, ca. 1,40 m hoch)
Lutz benutzt statt einer Mensch-Maschine-Schnittstelle für elektronische Datenverarbeitungseinheiten eine Bengalkatze oder alternativ einen Hamster? Kapier ich nicht. Aber interessante Art, zu denken, btw. Kopfkino... Boahhh. :mrgreen:
[offtopic mode off]
Rechtschreibung und Zeichensetzung sind frei erfunden, Ähnlichkeiten mit der Realität sind purer Zufall.

Robin
Beiträge: 1794
Registriert: Freitag 6. November 2009, 10:42
Wohnort: Kiel

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Robin » Donnerstag 29. März 2018, 13:28

Bezog sich zwar auf das von dir eingestellte Bild, aber das Kopfkino ist auch gut!

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7841
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 29. März 2018, 14:48

Linsenträger88 hat geschrieben:Welche entspiegelung das ist weiß ich nicht, bei meinem Optiker bekommt man keinen Brillenpass mehr.
Die Brille ist nichtmal ne Woche alt, kam so vom Optiker

.

So, und das stellt Dich zufrieden?
Garantie geltend machen
wenn ohne Erfolg
Bitte um Auskunft, welcher Glashersteller und welche Produktbezeichnung der Hersteller hat.
Es nützt kein Gold, Platin Dingdabezeichnung, sondern Hersteller, Produktname, Entspiegelung.
So wie es bildlsich aussieht, ist das Glas schlecht hergestellt. Das sollte mal ein externer Kollege vor Ort sich ansehen.
Wenn man dort zum gleichen Schluss kommt, reklamieren. Ich bin mir sicher, es wird - wenn nicht anders - kulant gehandelt.
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

Linsenträger88
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 21:23

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Linsenträger88 » Mittwoch 11. April 2018, 16:08

War nochmal beim Optiker, Brille ohne anstand Reklamiert ABER bei der neuen Brille genau das gleiche. Feine Kratzer auf dem Glas. Habs leider erst zu Hause gemerkt. Diesmal kann auch keiner sagen dass meine Art zu reinigen schuld ist denn ich habe sie nicht gereinigt sondern der Optiker.

Werde wohl den Optiker wechseln obwohl ich bislang keine Probleme damit hatte oder auf KL umsteigen, soll ja ne neue Sorte/Marke geben die auch für PC arbeit geeignet ist.

Linsenträger88
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 21. November 2013, 21:23

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Linsenträger88 » Mittwoch 16. Mai 2018, 19:21

Nach ner weile melld ich mich nochmal. War leider zwischenzeitlich länger verhindert:

Stand: die Brille war, mit den Bildern des alten und Bildern des Neuen, ebenfalls zerkratzten Glases, beim Gutachter. Ergebnis"Das ist nichts ungewöhnliches, das kann normal beim Schleifen der Gläser passieren, kann man nix machen.
Meine Gläser wurden nun nochmal gegen härtere und teurere Gläser getaucht, mal schauen obs was Bringt.

Aber Solche Kratzer sollten doch bei ner Herstellung nicht auftreten oder? SChon gar nciht mehrfach. Ich habe leider nicht das Geld für ne 500 Euro Brille aber selbst bei 200 Sollten die gläser doch zumindest (was sie bei älteren Brillen auch waren) kratzerfrei sein.

Benutzeravatar
optikgutachter
Beiträge: 3519
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 15:31
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon optikgutachter » Donnerstag 17. Mai 2018, 08:18

Linsenträger88 hat geschrieben:Stand: die Brille war, mit den Bildern des alten und Bildern des Neuen, ebenfalls zerkratzten Glases, beim Gutachter. Ergebnis"Das ist nichts ungewöhnliches, das kann normal beim Schleifen der Gläser passieren, kann man nix machen.
.


Das wäre mal was Neues. :roll:
http://www.optikgutachter.de Der Wahrheit verpflichtet.

optiIRL
Beiträge: 245
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 15:05
Wohnort: Nürnberg

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon optiIRL » Donnerstag 17. Mai 2018, 13:07

Ist schon mal jemandem aufgefallen, daß diese Erscheinungen exakt kozentrische Kreise sind deren Mittelpunkt jeweils in der Spiegelung der LED des Smartphones liegen? Als Putzkratzer, egal wie abrassiv das Putztuch auch immer sein mag kann ich mir solche exakt konzentrischen Kreise schwer vorstellen.
Was meint Ihr dazu liebe KollegInnen?

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2431
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Eberhard Luckas » Donnerstag 17. Mai 2018, 14:59

Moin, das kann ich mir auch kaum vorstellen.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister

Benutzeravatar
DI Michael Ponstein
Beiträge: 7841
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 18:05
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon DI Michael Ponstein » Donnerstag 17. Mai 2018, 15:12

optiIRL hat geschrieben:Ist schon mal jemandem aufgefallen, daß diese Erscheinungen exakt kozentrische Kreise sind deren Mittelpunkt jeweils in der Spiegelung der LED des Smartphones liegen? Als Putzkratzer, egal wie abrassiv das Putztuch auch immer sein mag kann ich mir solche exakt konzentrischen Kreise schwer vorstellen.
Was meint Ihr dazu liebe KollegInnen?

Verstehe nicht richtig, was Du meinst?
Refraktionieren mit Spaß!? moderne, mobile und individuelle Refraktions-Teste für´s Tablet von iPadMeikel - für Nah-, Fern-, LowVision, Arbeitsplatzprüfung.
Info hier! http://www.optik-freise.de/ipadmeikel.htm. OrCam zertifizierter Augenoptiker.

optiIRL
Beiträge: 245
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2013, 15:05
Wohnort: Nürnberg

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon optiIRL » Donnerstag 17. Mai 2018, 16:02

Ich wollte damit sagen:
auf den Bildern sieht es so aus als wären ganz kleine Kratzer auf der Oberfläche die aber exakt konzentrische Kreise bilden deren Mittelpunkt jeweils dort zu sein scheint wo sich das LED-Blitzlicht der Smartphonekamera in der Brillenglasoberfläche spiegelt. Wie auch immer Kratzer in einer Oberfläche entstanden sein könnten, ist eine solche Anordnung derselben kaum vorstellbar und evtl. der Phototechnik geschuldet.
Anders ausgedrückt: Bilder können täuschen und in die Irre führen, auch ohne Photoshop.
Fazit: Eine wirkliche Beurteilung kann nur in der persönlichen, physischen Betrachtung abgegeben werden und selbst dann ist die Frage nach einer Ursache nicht eindeutig zu beantworten.

Benutzeravatar
vidi
Beiträge: 8528
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 14:56
Wohnort: Hier ist das Ruhrgebiet!!!

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon vidi » Donnerstag 17. Mai 2018, 16:06

Ich hatte auch mal so einen Fall. Der Kunde sah auch immer Kratzerkriese in der Glasoberfläche. Es stellte sich heraus, dass es nur so aussah, wenn man mit der Smartphonelampe auf das Glas leuchtete.
Fazit: Es lag nur an der LED-Lampe, mit jeder anderen Lichtquelle war nichts zu sehen.
Gruß
Vidi

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Rcihtung ändern kann." (Francis Picaba)

Benutzeravatar
Lutz
Beiträge: 2678
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 10:28

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Lutz » Donnerstag 17. Mai 2018, 16:09

optiIRL hat geschrieben:Ich wollte damit sagen:
auf den Bildern sieht es so aus als wären ganz kleine Kratzer auf der Oberfläche die aber exakt konzentrische Kreise bilden deren Mittelpunkt jeweils dort zu sein scheint wo sich das LED-Blitzlicht der Smartphonekamera in der Brillenglasoberfläche spiegelt.

Das liegt daran, daß an Kratzern in anderen Richtungen kein oder nur ein geringerer Reflex auftritt. Das Blitzlicht ist immer Mittelpunkt dieser sichtbaren Kratzer, egal, wie man das Glas hält.
Mal abgesehen davon, daß das Bild immer noch unscharf und verwackelt ist... :( ... und ich nicht weiß, was von den ansatzweise sichtbaren Strukturen Putzstreifen, Staubkörner und Kratzer sein sollen.

Matthias M.
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 29. November 2015, 08:16
Wohnort: Hansestadt Rostock

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Matthias M. » Sonntag 20. Mai 2018, 07:38

Hallo,

man liest immer wieder "gute Mikrofaser-Tücher" verwenden. Welche sind das (Hersteller etc.)?

Was haltet ihr von "Zeiss-Mikrofasertüchern"?

Gruß und angenehme Pfingsten!
Ray-Ban RB 8412 mit ZEISS DuraVision Platinum

Benutzeravatar
Eberhard Luckas
Beiträge: 2431
Registriert: Sonntag 16. Mai 2004, 14:37
Wohnort: Brunsbüttel
Kontaktdaten:

Re: Neue Brille, Schlieren auf dem Glas

Beitragvon Eberhard Luckas » Dienstag 22. Mai 2018, 12:38

Moin,
die Tücher von Zeiss sind gut, aber relativ klein, zumindest bis vor ca. 3 Jahren.
Viele Grüße
Eberhard
Augenoptikermeister


Zurück zu „Fragen zur Brille“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste