Die Suche ergab 263 Treffer

von Messbrille
Sonntag 18. Oktober 2020, 19:43
Forum: Medien auf dem Prüfstand
Thema: Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern
Antworten: 45
Zugriffe: 9912

Re: Kurzsichtigkeit durch Smartphone bei Kindern

das kommt schon ein wenig auf das Alter an: eben war das Handy noch verboten - in der Grundschule, jetzt, in der 5. Klasse, wird ein Tablet vorausgesetzt.... früher war "Fix&Foxy" unter der Bettdecke mit der Taschenlampe gelesen schlecht, "die Leiden des jungen Werther" aus d...
von Messbrille
Montag 12. Oktober 2020, 22:53
Forum: Medien auf dem Prüfstand
Thema: Falsche Brille - fatale Folgen
Antworten: 14
Zugriffe: 856

Re: Falsche Brille - fatale Folgen

Die Besorgnis klingt für mich auch ein klein wenig nach dem Wunsch bei Tests mitverdienen zu können. nein, lohnt sich definitiv nicht und ausserdem sind die Augenärzte bekanntermassen jetzt schon mehrheitlich überlaufen.... Wenn man Unfallstatistiken ansieht, scheinen mir nicht die Rentner, die vie...
von Messbrille
Sonntag 11. Oktober 2020, 13:48
Forum: Medien auf dem Prüfstand
Thema: Falsche Brille - fatale Folgen
Antworten: 14
Zugriffe: 856

Re: Falsche Brille - fatale Folgen

Schöner Beitrag. ..... Meinung: Der Führerschein braucht ein Ablaufdatum mit unbürokratischer und kostengünstiger Verlängerung und einen verpflichtenden Sehtest dazu. Und zwar für alle und nicht nur für Senioren. Dito, im übrigen sind auch die Augenärzte da völlig machtlos - wir können nur an die V...
von Messbrille
Montag 25. November 2019, 16:22
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Gleitsicht/Spezialgläser nicht für jeden geeignet-wer zahlt ?
Antworten: 31
Zugriffe: 3334

Re: Gleitsicht/Spezialgläser nicht für jeden geeignet-wer zahlt ?

da will ich mal insofern widersprechen, als dass auch die korrekte Refraktionsbestimmung schon Teilleistung auf dem Weg zur Lieferung eines Gewerkes ist; deshalb nehmen ja auch Handwerker , die etwas anfertigen, selber Maß ; hat eine fehlerhafte Refraktion zwar zum technisch einwandreien Produkt gef...
von Messbrille
Montag 25. November 2019, 12:29
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Neue Lese- oder Officebrille
Antworten: 6
Zugriffe: 737

Re: Neue Lese- oder Officebrille

... Bei einer Officebrille hätte ich höchstens Bedenken wegen eines eingeschränkten Sichtfeldes. Ich hätte Probleme wenn ich ständig den Kopf drehen müsste, wegen eines sehr schmalen Sichtfeldes. Bei Gleitsichtbrillen soll das ja oft so sein. die Office Gleitsichtbrillen haben meist ein sehr breite...
von Messbrille
Montag 25. November 2019, 11:08
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Neue Lese- oder Officebrille
Antworten: 6
Zugriffe: 737

Re: Neue Lese- oder Officebrille

.... In der Filiale der Optikerkette wurde mir zu einer neuen Lesebrille bzw. zu einer zweiten Lesebrille für die Computerarbeit geraten. Das wäre natürlich erheblich günstiger..... und was, wenn Du am Computer beim Arbeiten auch mal ein Dokument auf dem Tisch lesen musst - willst Du die Brille dan...
von Messbrille
Sonntag 24. November 2019, 22:10
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Gleitsicht/Spezialgläser nicht für jeden geeignet-wer zahlt ?
Antworten: 31
Zugriffe: 3334

Re: Gleitsicht/Spezialgläser nicht für jeden geeignet-wer zahlt ?

Danke - ich habe das jetzt auch nicht persönlich genommen; Einschätzung betr. der Augenärzte ist ja durchaus häufig zutreffend; wie gesagt, hier wird ja schon nach dem nächsten Schritt (Rückgabe) gefragt, obwohl noch keine Nachbesserung erfolgt ist; völlig egal ob ein weiterer Optiker, ein Augenarzt...
von Messbrille
Sonntag 24. November 2019, 15:34
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Gleitsicht/Spezialgläser nicht für jeden geeignet-wer zahlt ?
Antworten: 31
Zugriffe: 3334

Re: Gleitsicht/Spezialgläser nicht für jeden geeignet-wer zahlt ?

@ MarieE den Augenarzt, der ja angeblich keine Ahnung hat, jetzt zur Aufklärung zu bemühen, kann eigentlich nicht zielführend sein; - es sei denn, Du vermutest eine Augenerkrankung als Ursache der Brillenprobleme; wenn Du also mit Deinen anderen Brillen gut siehst, liegt es auch nicht an den Augen.....
von Messbrille
Dienstag 22. Oktober 2019, 17:20
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Brillenmessun
Antworten: 15
Zugriffe: 1826

Re: Brillenmessun

Wieko7700 hat geschrieben:Darf ich ihnen meine werte mal schicken?...


das wird nicht viel bringen - es sollte nochmal ein Sehtest gemacht werden, am besten mit Messbrille, die man ggf. auch mal 15 min tragen sollte
von Messbrille
Dienstag 22. Oktober 2019, 16:29
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Brillenmessun
Antworten: 15
Zugriffe: 1826

Re: Brillenmessun

möglich, kann man aber so von hier aus nicht sicher beurteilen
von Messbrille
Dienstag 22. Oktober 2019, 15:25
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Brillenmessun
Antworten: 15
Zugriffe: 1826

Re: Brillenmessun

man kann alle Werte meistens auch ohne Weittropfen messen, gerade die Hornhaut ist auch ohne Tropfen zuverlässig messbar; die Messung mit tropfen braucht man für die Hornhautmessung am wenigsten - der Optiker kann also ohne Tropfen sehr genau messen , den Rest findet man beim subjektiven Abgleich/Se...
von Messbrille
Dienstag 22. Oktober 2019, 13:51
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Brillenmessun
Antworten: 15
Zugriffe: 1826

Re: Brillenmessun

Hallo alle lieben Helfer. Sagt mal bitte welche Messung ist besser beim Optiker oder Arzt. Also die werte die der arzt unter getropften Augen gemacht hat machen mit total zu schaffen.... das kann man so generell nicht vergleichen; die Messung mit den Tropfen muss manchmal gemacht werden, um sicher ...
von Messbrille
Montag 21. Oktober 2019, 13:52
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Rat bitte
Antworten: 14
Zugriffe: 1810

Re: Rat bitte

Erfahrungsgemäß funktionieren Werte mit etwas weniger Astigmatismus von der Verträglichkeit her besser;

so gesehen wären die alten Werte verträglicher und die Differenz betr. Achse am LA 173° , vorher 13° muss nochmal geprüft werden, Zentrierung etc. sowieso...
von Messbrille
Donnerstag 17. Oktober 2019, 08:38
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Änderung des Wertes für die Achse bei Hornhautverkrümmung
Antworten: 20
Zugriffe: 2804

Re: Änderung des Wertes für die Achse bei Hornhautverkrümmung

Lutz hat geschrieben:Genaugenommen bezog er sich nach meinem Verständnis auf die Aussagen des Augenarztes, welchen der Threadstarter befragt hatte; verstehe Robins Zitieren also als Zustimmung zu den Anmerkungen von Messbrille und mir.

Also kein Grund zur Aufregung... :)


so habe ich das auch verstanden.... :)
von Messbrille
Mittwoch 16. Oktober 2019, 14:52
Forum: Fragen zur Brille
Thema: Änderung des Wertes für die Achse bei Hornhautverkrümmung
Antworten: 20
Zugriffe: 2804

Re: Änderung des Wertes für die Achse bei Hornhautverkrümmung

Das menschliche Auge ist i.d.R. bereits im Alter von 3 Jahren ausgewachsen. ??? Deshalb ist es so enorm wichtig, das bei Kindern ab diesem Alter eine Fehlsichtigtkeit korrigiert wird. lieber schon ab 2 J. .... In einigen Fällen wurde bis 14. Lebensjahr noch ein minimales Größenwachstum im Bereich v...

Zur erweiterten Suche